Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: UCE: 1,6% Hyphothekenzinsen - Artikel fuer Ihre (Betriebs)zeitung

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    321

    Standard UCE: 1,6% Hyphothekenzinsen - Artikel fuer Ihre (Betriebs)zeitung

    Eine polnische-deutsche Connection angeblich aus Serbien?

    header:
    01: Return-Path: <fwl [at] scg.wohnkredit.de>
    02: Delivered-To: poor [at] spamvictim.tld
    03: Received: (qmail 22804 invoked from network); 6 Jun 2006 xx:xx:xx -0000
    04: Received: from unknown ([80.67.18.10])
    05: by sleet.ispgateway.de (qmail-ldap-1.03) with QMQP; 6 Jun 2006 xx:xx:xx -0000
    06: Delivered-To: CLUSTERHOST mx10.ispgateway.de poor [at] spamvictim.tld
    07: Received: (qmail 30554 invoked from network); 6 Jun 2006 xx:xx:xx -0000
    08: Received: from dhcp-87-116-170-239.bunjuel-bg.customer.sbb.co.yu (HELO
    09: scg.wohnkredit.de) ([87.116.170.239])
    10: (envelope-sender <poor [at] spamvictim.tld>)
    11: by mx10.ispgateway.de (qmail-ldap-1.03) with SMTP
    12: for <poor [at] spamvictim.tld>; 6 Jun 2006 xx:xx:xx -0000
    13: Received: from localhost ([127.0.0.1] helo=scg.wohnkredit.de)
    14: by scg.wohnkredit.de with esmtp (Exim 4.52)
    15: ID: [ID filtered]
    16: for poor [at] spamvictim.tld; Tue, 06 Jun 2006 xx:xx:xx +0200
    17: From: FWL d.o.o. <fwl [at] scg.wohnkredit.de>
    18: To: poor [at] spamvictim.tld
    19: Reply-To: info [at] wohnkredit.de
    20: Subject: 1,6% Hyphothekenzinsen - Artikel fuer Ihre (Betriebs)zeitung
    21: Content-Type: text/plain
    22: Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
    23: Mime-Version: 1.0
    24: Message-ID: [ID filtered]


    Sehr geehrter Betriebsrat,


    Ihren Mitarbeitern oder Ihren Lesern koennen Sie mit 1,6 % Hypothekenzinsen einen großen Dienst erweisen.

    Zu Ihrer gefaelligen Verwendung finden Sie unter whois:http://www.wohnkredit.de/artikel.html einen fertigen Artikel.

    Viel Erfolg und einen schoenen Tag.

    whois:http://www.wohnkredit.de

    Absender: FWL d.o.o. Milan Markoviæ, Baèka 21/14 11080, Zemun-Beograd, Serbien, fwl@scg.wohnkredit.de E-Maildatenbank von: whois:http://www.p-soft.co.uk, Pro-Software, 26 York Street, London, W1U 6PZ, United Kingdom
    Geändert von Investi (06.06.2006 um 13:12 Uhr) Grund: SPAMLINK-Tag korrigiert
    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2006
    Beiträge
    172

    Standard

    Äußerste Vorsicht mit diesen Leuten!
    In Zemun hat sich eine ziemlich skrupellose Mafia aus Sympathisanten des in Den Haag einsitzenden Radikalen Vojislav Seselj gebildet. Mit denen ist nicht zu scherzen. Es wird vermutet, daß Leute aus diesem Kreis seinerzeit den serbischen Premier Djindjic "likvidiert" haben. Die stehen russischen Mafiosos in Sachen Brutalität in nichts nach.
    Sei net so neugierig! ;-)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    110

    Standard

    die mail kam hier auch an. sogar mit etlichen x- einträgen im header dass es angeblich kein spam ist.
    sind Spammer Menschen?

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2006
    Beiträge
    172

    Standard

    Zitat Zitat von DBene
    Äußerste Vorsicht mit diesen Leuten!
    In Zemun hat sich eine ziemlich skrupellose Mafia aus Sympathisanten des in Den Haag einsitzenden Radikalen Vojislav Seselj gebildet. Mit denen ist nicht zu scherzen. Es wird vermutet, daß Leute aus diesem Kreis seinerzeit den serbischen Premier Djindjic "likvidiert" haben. Die stehen russischen Mafiosos in Sachen Brutalität in nichts nach.
    Ich weiß nicht, was an diesem meinem letzten Beitrag unklar sein soll, daß er mir eine negative Bewertung eingetragen hat mit Kommentar "ich weiß nicht, was soll es bedeuten...." ?

    Ich wollte nur davor warnen, leichtfertig den üblichen Weg mit T5F, Unterlassenserklärung, etc. einzuschlagen, da man damit seine eigenen Daten preisgibt. Das Impressum der beworbenen Seite weist nach Zemun/Serbien und, daß wirklich seriöse Geschäftsleute hinter einer Spam-Mail stecken, ist wohl eher nicht zu erwarten. Da es außerdem aus einer mir gut bekannten Region stammt, sollte man aus den oben genannten Gründen auch extra vorsichtig sein, d.h. wenn man vorhat, gegen die Verursacher vorzugehen, dann lieber aus dem Hintergrund und mit Hilfe der Polizei. Das ist nichts weiter als ein gut gemeinter Rat!

    Wenn jemand das Posting so verstanden haben sollte, daß ich den Serben "ganz generell" ein hohes Kriminalitätspotenzial unterstelle oder sie schlecht machen möchte, dann hat er mich gründlich mißverstanden - ich habe dort selbst einige sehr gute Freunde !

    PS. Man kann mir auch eine PN schicken, wenn man Schwierigkeiten hat, einen meiner Beiträge zu verstehen!
    Sei net so neugierig! ;-)

  5. #5
    Mitglied Avatar von Fuchur
    Registriert seit
    02.12.2005
    Ort
    Auf dem Drachenfels
    Beiträge
    158

    Standard

    OffTopic:
    Zitat Zitat von DBene
    Ich weiß nicht, was an diesem meinem letzten Beitrag unklar sein soll, daß er mir eine negative Bewertung eingetragen hat mit Kommentar "ich weiß nicht, was soll es bedeuten...." ?
    Ich kann nicht sagen, welche Gründe den Bewerter zu dieser negativen Einschätzung Deines Beitrags bewogen haben, allerdings muß ich zugeben, daß auch ich nicht besonders glücklich mit diesem Beitrag bin.

    Du schreibst:

    Zitat Zitat von DBene
    Äußerste Vorsicht mit diesen Leuten!
    Diese Formulierung erweckt den Eindruck, als ob Du "diese Leute", i.e. die Verursacher der Spam-Mail oder die Betreiber der beworbenen Domains (die Unternehmer), kennst. Und Du setzt "diese Leute" - gewollt oder ungewollt, bewußt oder unbewußt - in Verbindung mit einer offenbar mafiösen Organisation. Das halte ich in dieser Form für sehr bedenklich.

    Da Du entsprechende Nachweise schuldig bleibst, sind diese Aussagen zunächst einmal nur "unbewiesene Behauptungen". Wenn es sich jetzt aber herausstellen sollte, daß die Verursacher der Spam-Mail resp. die Auftraggeber ganz unbescholtene Unternehmer sind, die nur aus Dummheit und/oder Unwissenheit gespammt haben (die Rechtslage ist nun mal nicht eindeutig und auch von Land zu Land verschieden), dann könnte man Deinen Beitrag durchaus als ruf- und geschäftsschädigend ansehen. Da Du diesen über dieses Forum verbreitet hast, betreffen etwaige Konsequenzen nicht nur Dich, sondern auch das Forum.

    Dein zweiter Beitrag macht zwar deutlich, daß Deine Warnung nur ganz allgemeiner Natur ist. Dennoch sollte man mit seinen Aussagen und Formulierungen hier generell sehr vorsichtig sein: der erste Eindruck hat oft auch das meiste Gewicht.
    Fuchur

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2006
    Beiträge
    172

    Standard

    Tut mir sehr leid, wenn dieser Eindruck entstanden sein sollte. Das war nicht meine Absicht! Es war als allgemeine, vorsorgliche Warnung gedacht.

    @Mods:
    Wenn diese Einschätzung allgemein geteilt wird, habt ihr die Erlaubnis, meinen Beitrag zu löschen oder entsprechend zu editieren.
    Sei net so neugierig! ;-)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen