Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: der deutsche Mehrwertsteuerwahn...

  1. #1
    Mitglied Avatar von 007
    Registriert seit
    08.06.2006
    Ort
    Alle 00's dieser Welt, denn dort kann man die geheimsten Geheimnisse erfahren
    Beiträge
    458

    Standard der deutsche Mehrwertsteuerwahn...

    ...oder: Wann wird der Esel zum Pferd ?

    http://www.spiegel.de/sptv/magazin/0...415012,00.html
    "Quidquid id est, timeo Danaos et dona ferentes !"

  2. #2
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.018

    Standard MWSt

    Nicht dass ich so gerne MWSt bezahle, aber in Österreich beträgt die Mehrwertsteuer 20% und die Wirtschaft läuft dort besser als hier. Es gibt noch andere Kriterien als die Steuerhöhe!

    Steinbrück braucht Zaster, Deutschland kann doch nicht dauern die Maastricht-Kriterien reißen und neue Schulden auf die alten drauftürmen!

    Die Vergleichswerte zum Nachlesen:
    http://www.linker.ch/eigenlink/el_vi...eutschland.htm

    just my two cents
    Wuschel

  3. #3
    Mitglied Avatar von 007
    Registriert seit
    08.06.2006
    Ort
    Alle 00's dieser Welt, denn dort kann man die geheimsten Geheimnisse erfahren
    Beiträge
    458

    Standard

    Aber dafür ist im Adlerland z. B. der Sprit billiger. Ich glaube nicht, das in Östereich durchwegs alles so derart überteuert ist wie bei uns. Häuslebauen und Baugrund ist glaube ich auch günstiger. Da kommt man dann auch mit 20 % Mehrwersteuer gut über die Runden.
    Geändert von Fidul (05.09.2006 um 15:22 Uhr) Grund: Fullquote gelöscht.
    "Quidquid id est, timeo Danaos et dona ferentes !"

  4. #4

  5. #5
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.018

    Standard Steuerlehre, igittigraus!

    Jetzt weiß ich wenigstens, warum ich im BWL-Studium der Steuerlehre so peinlich aus dem Weg gegangen bin.

    Seinerzeit ist mir eher aufgestoßen, dass
    • der Lehrstuhl für Steuerlehre als Durchschmeißer-Lehrstuhl verrufen war;
    • das dort laufend benötigte Lehrbuch "Betriebswirtschaftliche Steuerlehre" mit jeder neuen Auflage einen Zentimeter dicker wurde und
    • das Wissen vom letzten Jahr aufgrund von Gesetzesänderungen schon wieder für die Katz war.
    Also habe ich lieber andere Vertiefungsfächer genommen.

    Später habe ich mitgelitten, als eine Studienkollegin bei der Steuerberater-Prüfung mehrfach unpfleglich behandelt wurde und - letztlich erfolgreich - gegen eine nicht bestandene Prüfung prozessierte.

    Wuschel

  6. #6
    stieglitz
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Wuschel_MUC Beitrag anzeigen

    Später habe ich mitgelitten, als eine Studienkollegin bei der Steuerberater-Prüfung mehrfach unpfleglich behandelt wurde und - letztlich erfolgreich - gegen eine nicht bestandene Prüfung prozessierte.

    Wuschel
    Mein Sohn hat das VWL Diplom verpatzt, weil er die Theorie des Steuerrechts nicht kappiert hat.
    Für mich nachvollziehbar, trotzdem Sch..... .

  7. #7
    JohnnyBGoode
    Gast

    Standard

    Kann sich jemand die Größe des Bierdeckels vorstellen, den unser lieber Herr Merz mal als Abgabemedium für die Jahreserklärungen einführen wollte??

  8. #8
    stieglitz
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von JohnnyBGoode Beitrag anzeigen
    Kann sich jemand die Größe des Bierdeckels vorstellen, den unser lieber Herr Merz mal als Abgabemedium für die Jahreserklärungen einführen wollte??
    Das sollten wir mal in einer Heidelberger Altstattkneippe zusammen ausprobieren, da passen auf den Bierdeckel sicher 100 Humpen drauf.
    Aber was solls, ich trinkt eh nur Trollinger ;.-)
    Geändert von stieglitz (05.09.2006 um 21:20 Uhr)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen