Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Viel mehr Spam

  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    5

    Standard Viel mehr Spam

    Guten Morgen.

    Habt Ihr auch bemerkt, dass es seit paar Tagen viel mehr Spam gibt? Ich bekomme im Moment 3 mal so viel. Insbesondere Casino und Viagra-Spam. Es kommt mir viel mehr vor als bisher.

  2. #2
    Neues Mitglied Avatar von Schoko-Müsli
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von M_Schmidt Beitrag anzeigen
    Guten Morgen.

    Habt Ihr auch bemerkt, dass es seit paar Tagen viel mehr Spam gibt? Ich bekomme im Moment 3 mal so viel. Insbesondere Casino und Viagra-Spam. Es kommt mir viel mehr vor als bisher.
    Ja das Gefühl habe ich auch, besonders fällt mir auf, dass seit ein paar Tagen deutlich mehr Spam Mails durch den Filter flutschen und im normalen Posteingang landen. Scheinbar testen sie neue Umgehungsmethoden...

    Nervtötend
    Größter Spam überhaupt: das deutsche TV-Programm

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.391

    Standard Stimmt

    Ich muss auch feststellen, dass immer mehr Spam reinkommt. Insbesondere mit eingebetteten Grafiken, die vom Spamfilter noch nicht erkannt werden.

    So z.B. übers WE auf der dienstlichen E-Mail 30 Spams.

    Ganz beliebt ist derzeit der "Online-Doctor RXEE.Org"
    whois:rxee.org

    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  4. #4
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von M_Schmidt Beitrag anzeigen
    Habt Ihr auch bemerkt, dass es seit paar Tagen viel mehr Spam gibt? Ich bekomme im Moment 3 mal so viel. Insbesondere Casino und Viagra-Spam. Es kommt mir viel mehr vor als bisher.
    Das kann ich so nicht bestätigen. Faktor 3 stimmt zwar, aber die Schwemme begann im September/Oktober 2005, erreichte Ende November das heutige Ausmaß und hat es seither etwa gehalten.

    Neu ist, daß Phishing inzwischen verschwunden und Geldwäsche rar geworden ist. Die Lücke füllt Kursmanipulations-Spam locker, der bei mir mittlerweile öfter aufschlägt als die Potenzmittelchen.

    Ich bekomme allerdings wenig deutschen Müll, vielleicht liegt es daran.

  5. #5
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    17.409

    Standard

    Ich bekomme seit einigen Tag ständig Spams mit eingebetteter Grafik und Anhang. Der Anhang "pricelst.zip" ist mit Beagle.BD verseucht. So wie ich das sehe, hat dieser zum Spamversendende Server meine Mailaddy neu aufgenommen. Ich stell die Mails gleich mal seperat ein.
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  6. #6
    Mitglied Avatar von sis
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Vor meinem PC
    Beiträge
    593

    Standard Spam-Statistik?

    Meine bis heute vollständige Spamsammlung hatte ich am 22.Juni 2003 mit ReverZ eröffnet. Die damals erstmalig bespammte T-Online eMail-Adresse besitze ich schon seit Januar 1998 - bis heute.
    Übrigens: Wer Spam sammelt und sortiert, hat mehr Freude daran! Jeden Tag bin ich gespannt, welcher Dreck denn heute in welcher Kategorie ankommt
    Das Spam-Aufkommen (früher ReverZ, dann Postana, gefolgt von Cyberservices usw.) hat sich bei mir seit einigen Monaten zu 100% auf Leo/ROKSO verschoben. Nach wie vor erhalte ich täglich eine wichtige Volksbank-Information, ab und zu (aber immer mit denselben Adressaten im To-Feld!) noch Viagra, PHAxxxRMA, und gestern auch erstmalig Casino-Spam. Alles kommt ausschließlich auf der o.g. T-Online Adresse an. Alle anderen Adressen sind seltsamerweise seit Jahren spamfrei (Spam auf WEB.DE kam mehrmals die Woche von Cyberservices, hat aber am 30.08.2006 schlagartig aufgehört).

    Was ich damit sagen will? Offenbar haben unsere Spammer mehrere Mailing-Listen, die sie unterschiedlich stark bespammen.
    Geändert von sis (16.10.2006 um 14:15 Uhr) Grund: Resumee hinzugefügt

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    5

    Standard

    Ich versuche es mal mit einer automatischen Antwort an alle Spamversender:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Werbe E-Mail gleich welcher Art und Weise sind in unserem Hause generell unerwünscht und von Ihrer Seite aus in jedem Fall umgehend zu unterlassen.

    Sollten wir widererwarten weiterhin entsprechende Emails von Ihnen erhalten, werden wir unseren Rechtsbeistand mit der Wahrnehmung unserer Interessen beauftragen und weisen schon jetzt vorsorglich darauf hin, dass wir für jede von Ihnen an uns gesendete E-Mail (dies gilt gleich bleibend in Vergangenheit, Gegenwart und oder Zukunft) einen Schadensausgleich von mindestens ¤10.000.- je E-Mail einklagen werden.

    Des Weiteren teilen wir Ihnen schon jetzt mit, dass wir Ihren Belästigungen, sowie Ihrem Stalking nicht weiterhin tatenlos entgegen sehen werden und haben bzgl. Ihrer Werbe-E-Mails/Stalking/Belästigungen bereits die dementsprechenden Behörden (Polizei, Kripo, BKA) sowie die entsprechende Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

    Und für die Russen auf englisch weil die so gut in der Schule aufgepasst haben:

    Ladies and Gentlemen, Advertising E-Mail equal which way are to be omitted in our house generally unwanted and from your side in each case immediately. Should if we against-expect further appropriate Emails from you to receive, we will assign and point out our legal advice the perception of our interests already now as a precaution that we for each E-Mail sent by you at us (this applies equivalent lasting in past, present and or for future) a damage reconciliation of at least? 10.000,- for each E-Mail will in-complain. The moreover one we communicate to you already now that we will not further doless against see and to have concerning your advertising e Mails/Stalking already the corresponding authorities (police, criminal investigation department, Federal Bureau of Criminal Investigations) to your annoyances, as well as your Stalking as well as the appropriate public prosecutor's office switched on.

    Bin gespannt, ob das Wirkung zeigen wird und ob man mich künftig aus dem Verteiler nimmt.

  8. #8
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    5.289

    Standard

    Ich hoffe aber du antwortest nicht auf jede Spam-Mail in dieser Art. Bei vielen Adressen kommen die Mails eh zurück. Ausserdem zeigst du Spammern so, dass deine Adresse wirklich existiert und sie steigt im Marktwert.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  9. #9
    Mitglied Avatar von Ayanami
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    98

    Standard

    Die Absenderadresse von Spam Mails sind auch nicht echt, die automatische Antwort würde den Spammer nicht erreichen. Stattdessen bekommt eine unbeteiligte Person dein Mail, der dies wahrscheinlich wieder als Spam einstuft . Oder was auch möglich ist dass die Absenderadresse gar nicht existiert und deine automatische Antwort als nicht zustellbar zurückkommt.
    Wenn du die Spams "sinnvoll verwerten" willst schau dir mal www.spamcop.net an, da tragen die gemeldeten Spams wenigstens zur Spamcop Blocklist bei, die wiederum hilft Spam zu filtern.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Julia1966
    Registriert seit
    09.04.2006
    Ort
    hier und da
    Beiträge
    256

    Frage web.de

    Hallo Zusammen,

    ja die Bombardierung hat zugenommen, aber in allen Bereichen. Ich würde auch nicht allen antworten. Bei web.de ist mir aufgefallen, dass die Spam- Mails nicht direkt zu meiner E- Mailadresse sondern (glaube ich) zu einer "Verteileradresse" gesendet wurden. Kam mir schon immer komisch vor, dass ich die Mails dann erhalte Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Auf jeden Fall würde ich darauf erst recht nicht antworten, da sie dann ja meine richtige Adresse hätten.

    Gruß Julia
    Wenn ich etwas kaufen möchte, komme ich zu Dir. Dies gilt auch für das viele Geld, dass ich Dir schenken möchte.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen