Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kaffeefahrten-Offtopic

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    4

    Standard Kaffeefahrten-Offtopic

    Anmerkung: Offtopic zum Kaffeefahrten-Thread bitte hierhin.
    Freundlicher Gruß
    Mareike


    also wenn ich berichte im fersehen sehe wo echt noch leute bei ner veranstaltung von kaffeefahrten sitzen und sich beschwatzen lassen . nene lang genug bekannt der scheiß aber das es echt noch welche gibt die auf sowas reinfallen tztz wie naiv . ich überleg schon ob ich auch mal versuche auf den zug aufspringe um das große geld zu machen *lach*
    Geändert von mareike26 (20.05.2007 um 19:02 Uhr) Grund: Zusatzanmerkung

  2. #2
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    1.651

    Standard

    Zitat Zitat von tomboy30 Beitrag anzeigen
    nene lang genug bekannt der scheiß aber das es echt noch welche gibt die auf sowas reinfallen tztz wie naiv .
    Das hat nichts mit Naivität zu tun, sondern damit, dass diese "Verkäufer" ganz gezielt auf eine bestimmte Bevölkerungsgruppe losgehen: nämlich auf ältere Menschen, die nicht so "up to date" sind, auf wie vielfältige Weise man Menschen abzocken kann.

    Insbesondere Ältere, die alleine leben und vielleicht nicht mehr all zu viele soziale Kontakte haben sind eine leichte Beute für Menschen, die völlig skrupellos agieren. Der Wunsch, ab und zu mal etwas zu machen, was einen aus der Eintönigkeit des täglichen Lebens herausbringt, macht einen eben anfällig.

    Ich finde, eine Gesellschaft ist grundsätzlich dafür verantwortlich, ihre älteren Mitbürger davor zu schützen, dass sie leichte Beute von Betrügern werden. Jede zusätzliche Polizeikontrolle an einem derartigen Veranstaltungsort ist eine sinnvolle Sache.

  3. #3
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    4.282

    Standard

    tztz wie naiv . ich überleg schon ob ich auch mal versuche auf den zug aufspringe um das große geld zu machen
    Ach wie süß naiv zu glauben, dass man so einfach ans große Geld kommt, wenn man solche Aussagen, wie auch im Thread "ASI Abo-Service International, Hamburg" von sich gibt.
    tztz, wie naiv.
    Mach ruhig, es ist schön einen Gegner zu haben, den man schon in den Anfängen platt machen kann.
    Man muss auch mal von sich ausgehen, denk ich
    und nicht immer nur von der eigenen Befindlichkeit

    Matthias Beltz (* 31. Januar 1945 in Wohnfeld/Vogelsberg; + 27. März 2002 in Frankfurt am Main)
    Übers Forum erst mal nicht zu erreichen. Wer was von mir will, bitte hier rüber melden:
    Anonymer Kontakt zu Gaston: https://privacybox.de/gaston.msg | Update: Da es sich um einen anonyme Mailbox handelt, bitte Namen und Mailadresse im Text hinterlassen, wenn man Antwort wünscht.

  4. #4
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.456

    Standard

    Zitat Zitat von tomboy30 Beitrag anzeigen
    ...aber das es echt noch welche gibt die auf sowas reinfallen tztz wie naiv . ich überleg schon ob ich auch mal versuche auf den zug aufspringe um das große geld zu machen *lach*
    Diese Sentenz spiegelt leider das immer mehr verbreitete Rechtsdenken. Mit demselben Recht postulieren solche Leute dann:

    -Eine Oma, die sich nicht wehren kann, darf ich bescheissen. Oder ihr die Handtasche klauen.
    -Wenn sie sich wehrt, darf ich sie zusammenschlagen. Selbst schuld, wenn sie sich wehrt!
    -Dumme Leute darf man betrügen, denn die sind selbst schuld.
    -Ein Fahrrad, das nicht abgeschlossen ist, darf ich klauen.
    -Wenn das Fahhrrad abgeschlossen ist, darf ich es wenigstens kaputttreten, wenn ich schon das Schloß nicht aufkriege. Denn der Besitzer ist selbst schuld, wenn er es nachts am Bahnhof stehen lässt.
    -Eine Frau, die nachts durch den Park geht, ist selbst schuld, wenn sie vergewaltigt wird.
    -Eine Wohnung, wo das Fenster offensteht, darf ich ausplündern. Der Besitzer ist schließlich selbst schuld.

    So ist es aber nicht!
    Unsere Rechtsordnung (wenigstens in ihren existierenden Resten) schützt eben auch die Schwachen, die Alten, die Frauen, die Dummen und die Fahrradbesitzer.
    Dagegen wirkt so eine Einstellung, die immer das "selbst schuld" der Opfer postuliert, destruktiv auf das Gemeinwesen. Zum Schluß ist niemand mehr für irgendwas verantwortlich: das Opfer ist selbst schuld, der Täter war arbeitslos und brauchte dringend Kohle, oder er ist Alkoholiker und wurde überdies als Kind zu heiß gebadet.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  5. #5
    Mitglied Avatar von Skeeve
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    Nahe Aix-la-Chapelle
    Beiträge
    884

    Standard

    Zitat Zitat von Goofy Beitrag anzeigen
    Diese Sentenz spiegelt leider das immer mehr verbreitete Rechtsdenken.
    Guter Beitrag. In Ermangelung einer anderen Möglichkeit hier mein ++
    „Das ist aber keine Sicherheitslücke, sondern die Technik ist so gebaut“ Ralf Sauerzapf, Sprecher der Telekom laut Bericht in der "Märkische Allgemeine"

  6. #6
    Mitglied Avatar von sis
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Vor meinem PC
    Beiträge
    593

    Standard [++]

    Zitat Zitat von Skeeve Beitrag anzeigen
    Guter Beitrag. In Ermangelung einer anderen Möglichkeit hier mein ++
    Im heise(.de/newsticker) Forum hätte Goofy dafür sicherlich knallrot kassiert. Aber von mir auch ein dickes [++]

  7. #7
    Mitglied Avatar von adHOC
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    425

    Standard

    jaja, der voting-blues ;-) , aber das Heise-Forum ist nicht das Maß aller Dinge... von mir ein "Daumen hoch" für das Posting. Du hast aber was bei deiner Ausführung vergessen:

    - Wer ein Telefon besitzt, darf ungefragt angerufen werden
    - Wer ein e-Mail-Account besitzt, darf zugespamt werden
    - Wer einen Briefkasten hat, darf "Altpapier" draufkleben und Werbemüll sammeln
    - Wer auf sein Recht der Anonymität und des grundlegenden Datenschutzes besteht, sollte besser auswandern ....

    adHOC

    "There may be times when we are powerless to prevent injustice, but there must never be a time when we fail to protest."-- Elie Wiesel --.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen