Seite 581 von 759 ErsteErste ... 81481531571579580581582583591631681 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.801 bis 5.810 von 7581

Thema: Stories zum Schmunzeln & Kopfschuetteln

  1. #5801
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    1.237

    Standard

    Zitat Zitat von Ralgert Beitrag anzeigen
    Leider obsolet :-(
    Dafuer gibt es nun eine ueberteuerte und sinnfreie Belehrung
    Gesundheitsamt Aurich: Zuerst muss mann die 28 Euro bezahlen, dann darf man in den Schulungsraum, die Frau Dr. redet gut 5 Minuten und dann macht sie den TV an und man kann sich ein Video anschauen. Kommentar der Frau Dr. Der Film dauert 45 Minuten ich bin dann mal solange weg.
    Nach 45 Minuten bekommt man die Bescheinigung.

    Ende der Vorstellung und ich darf mit Lebensmittel arbeiten.

    Selten so ein langweiliges nichtssagenden Film gesehen.
    janssen76@gmx.de; D.L.W.W.O@gmx.de;Dietmar-i-W@gmx.de

  2. #5802
    Kaiser von Schnabelland Avatar von Schnabelland
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Kaiserallee 1, SNA-1 Schnabelland
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Meine Erfahrung mit "Bürokratie" beim Thema "Hygienebelehrung", die allerdings dann doch "gut" für mich ausging:

    Ich mache ja VHS-Kurse als Kursleiter zum Thema "Whisk(e)y", allerdings in recht kleinem Umfang (zwei Abende pro Semester). Und in denen wird selbstverständlich auch probiert, d.h. ich bringe Whiskyflaschen und Verkostungsgläser mit. Vor einigen Monaten bekam ich dann von einer VHS einen Hinweis, ich habe als Kursleiter im Bereich "Kochen/Lebensmittel" eine sogenannte "Hygienebelehrung" beim Gesundheitsamt zu machen. Die VHS habe sich schon erkundigt, an wen ich mich beim örtlichen Gesundheitsamt wenden müsste und würde auch die Kosten übernehmen; die Schulung gäbe es dreimal wöchentlich und sie dauere zwei Stunden. Als ich dann beim Gesundheitsamt anrief, meinte man, sie seien nicht zuständig, da zwar die VHS in ihrem Landkreis sitzen würde, ich aber dort nicht wohnen würde (also noch mehr Bürokratie...). Also beim Gesundheitsamt meines Wohnsitzes erkundigt: Auch dort gibt es die Hygienebelehrung, allerdings dauere sie einen ganzen Tag (abgesehen davon, dass sie auch mehr als doppelt so teuer war), und sie sei in zweijährigem Rhythmus zu wiederholen (konkret bedeutet das: Eine Belehrung reicht für acht VHS-Abende). Daher nochmals bei der VHS erkundigt und auch die höheren Kosten genannt; daraufhin überlegte man dort, die Schulung zentral anzubieten, damit ich nicht zu meinem eigenen, teuren Gesundheitsamt müsse.

    Ich selbst hab mir dann allerdings mal Gedanken gemacht, was man mir bei der Hygienebelehrung eigentlich erzählen will... Dass ich mir die Hände wasche, bevor ich die sauberen Verkostungs-Gläser anfasse? Dass ich meine Gläser mit einer bestimmten Mindesttemperatur zu spülen habe? Dass ich ein und das selbe Glas nicht mehreren Leuten in die Hand drücken darf? Eigentlich alles Selbstverständlichkeiten...

    Ich bin dann am Schluss allerdings doch um die "Hygienebelehrung" herumgekommen: Solange ich lediglich "fertig zubereitete Dinge serviere" und nicht Dinge selbst zubereite, sei die Hygienebelehrung "entbehrlich". Nicht dass ich unglücklich darüber gewesen wäre...
    Meine Baits:

    1.) Mariam Abacha und Charles Soludo in einem Bait - Baiting-Spaß für fast ein Jahr!
    Baiting-Charakter: Sir Wuschel Schnabeltier, Kaiser von Schnabelland

    2.) Frau Kabila und ihr Sohn(??) Emma - und meine EUR 15.000,--, die ich in Madrid bezahlt habe
    Baiting-Charakter: Sadistis Mausoquelis, Direktor der OMEC (Organization of Mouse-Oil Exporting Countries)

    3.) Kurzbait: Abubaka Yaya und sein Anwalt Dr. Temba Peter - das Treffen am Flughafen Heathrow.

  3. #5803
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    23.03.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.369

    Standard

    Ich muss auch jährlich meine DGUV 1 Schulung machen, und da sagte der Ing, welcher die Schulung durchführte:

    In Deutschland sind 99% aller Möglichkeiten geregelt, aber die Dummheit der Menschen trifft immer den einen fehlenden %.

    Um dem Beispiel mit der Verteilung von Seite 1 zu folgen: Im Normalfalle müssen alle Verteilungen berührungssicher gebaut sein, also kann da _eigentlich_ nichts passieren. Eine Fachkraft, welche dran arbeiten darf, hält sich an die 5 Sicherheitsregeln, dann kann auch _eigentlich_ nichts passieren...

    Jeder Mensch weiß um die Gefährlichkeit von Strom, aber dennoch sterben immer wieder Menschen, weil sie "gegrillt" werden.

    Im Prinzip denke ich schon, dass man wissen sollte, was um einen herum passiert. Der Tunnelblick ist für mich gruselig. Gerade auf meinen Dienstort bezogen sind Routine & Tunnelblick auch oftmals lebensgefährlich.

    Gruß
    Kai
    Wer beim Bewerten seinen Namen nicht nennt, der ist keinen Deut besser als ein Spammer mit Whois-Protection.... ;)

  4. #5804
    Senior Mitglied Avatar von DJANGO
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    2.669

    Standard

    Pressemitteilung der Bundesregierung zum Wechsel an der BND-Spitze:

    https://www.youtube.com/watch?v=L0tiA_9IP6o

    Man soll etwas derartiges in einer Demokratie eigentlich nicht vermuten. Aber vom Seibert, dem Presseschweiger der Mürkselmütti, kann man wohl auch nichts anderes erwarten.
    Requiem für die Grünen oder aber: "Auch Sonnenblumen welken, wenn man sie mit zuviel Sch**ße düngt"

  5. #5805
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    1.237

    Standard

    Zitat Zitat von KaiHH Beitrag anzeigen
    ........................ auch _eigentlich_ nichts passieren...
    Eigentlich hast du recht, aber ...........................


    und wenn du dann mal Fachkraft für Arbeitsicherheit bist, dann sitzt du zwischen zwei Stühlen.
    janssen76@gmx.de; D.L.W.W.O@gmx.de;Dietmar-i-W@gmx.de

  6. #5806
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    23.03.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.369

    Standard

    Naja... mein "Elektro-FaSi" sitzt auf seinem Stuhl und versucht immer auf den Schoß derer zu kommen, die ihn befördern können....

    Ich kann mir sonst nicht erklären, warum er Bereiche weiter laufen lässt, in denen ich als "normal großer Mensch" an offene Leitungen herankomme, die in etwa 30 Jahre alt sind und wo sämtliche Isolierungen zerbröseln. Den Mist sollte ich erst noch reparieren, bis ich durch die Blume sowas murmelte wie: "Amt für Arbeitsschutz" und schon brauchte ich da nicht mehr hin...

    Gruß
    Kai
    Wer beim Bewerten seinen Namen nicht nennt, der ist keinen Deut besser als ein Spammer mit Whois-Protection.... ;)

  7. #5807
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    1.237

    Standard

    @ KaiHH
    hat in euren Betrieb die BG überhaupt zu den internen bereich Zugang.? als Neuzugang würde ich ja sagen.
    janssen76@gmx.de; D.L.W.W.O@gmx.de;Dietmar-i-W@gmx.de

  8. #5808
    Diplom Privatier (c) Avatar von cmds
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    N 53° 07.274′ E 7° 58.678′
    Beiträge
    12.581

    Standard

    Warsteiner fällt unter das KWKG?(*)
    *Kriegswaffenkontrollgesetz

    Wenigstens dort verstehen die Banken keinen Spaß.
    Das fand die Bank gar nicht witzig. „Ankauf von waffenfähigem Plutonium“ stand im Freitext auf einem Überweisungsträger über 17 Euro, den ein Fröndenberger Bankkunde eingereicht hatte – dieser war die längste Zeit Kunde bei der Commerzbank Iserlohn. Sie kündigte die Geschäftsbeziehung postwendend.
    Quelle Rundblick-Unna
    Geändert von cmds (02.05.2016 um 13:55 Uhr) Grund: Typo
    Die Signatur befindet sich aus technischen Gründen auf der Rückseite dieses Beitrages!
    Dieser Eintrag wurde extrem umweltfreundlich, aus wiederverwendeten Buchstaben gelöschter E-Mails geschrieben und ist vollständig digital abbaubar.
    „Ich fürchte den Tag, wenn Technologie unsere Wechselbeziehungen beeinflusst, die Welt wird Generationen von Idioten haben.” Albert Einstein 1879-1955
    „Die ältesten Wörter sind die besten und die kurzen die allerbesten." Sir Winston Churchill 1874–1965
    "Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht."Thomas Jefferson1743-1826




  9. #5809
    Senior Mitglied Avatar von DJANGO
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    2.669

    Standard

    "Die Bank an Ihrer Seite" - der Spruch traf hier wohl nicht ganz zu, jedenfalls nicht im positiven Sinn. Humor versteht diese Bank nur in ihren überaus dämlichen Werbesports mit den vielen joggenden Filialdirektoren/-innen, die immer wieder betonen, wie seriös dieser Laden ist.

    Neee, da ist mir meine Volksbank und die Ing-Diba lieber!
    Requiem für die Grünen oder aber: "Auch Sonnenblumen welken, wenn man sie mit zuviel Sch**ße düngt"

  10. #5810
    Mitglied Avatar von heinrichh
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    North Cothelstone Hall in Middle Fritham
    Beiträge
    605

    Standard

    Bank ... seriös? Auf die Verbindung dieser beiden Begriffe wäre ich nie gekommen - na ja, man lernt eben nicht aus! :-)

    (Allerdings hätte ich eine Fusion von Commerzkrank und Postbank klasse gefunden, herausgekommen wäre dann wohl die "Compostbank")
    lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen