Seite 741 von 748 ErsteErste ... 241641691731739740741742743 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.401 bis 7.410 von 7472

Thema: Stories zum Schmunzeln & Kopfschuetteln

  1. #7401
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.407

    Standard

    "Schönrechnen"... ja, den Normal-Knipsern reichen eben die dadurch erzielbaren Ergebnisse völlig aus. Die haben auch keine Lust und keine Zeit, sich mit Bildverarbeitung auseinanderzusetzen. Etwa mit Programmen wie Lightroom oder Capture-1 etc., die aus den Bild-Rohdaten viel mehr rausholen können als die kamera-internen jpg-Konvertierer. Dabei können prinzipiell inzwischen fast alle besseren Handys auch raw-Bilddaten speichern - man muss es halt einstellen. Die raw-Daten haben eine höhere Bit-Tiefe (i.d.R. 12 bit stat 8 beim jpg...) und man kann damit z.B. viel mehr an Kontrast und Farbanpassung rausholen. Liegt das Bild dagegen schon in jpg vor, ist der Käs gegessen und man kann mit Nachverarbeitung nur noch in ganz engen Grenzen was machen. Z.B. geht "Pushen" (Aufhellen abgesoffener Tiefenbereiche) beim jpg so gut wie gar nicht, das rauscht sofort. Beim raw hat man dagegen einiges an Reserve.

    Die Software der Handys ist inzwischen so geschickt, dass die Bilder mit automatischen Erkennungsmechanismen gezielt aufbereitet werden, womit Ergebnisse erzielt werden, mit denen eben der Normalverbraucher in den meisten Fällen zufrieden ist. Mal ehrlich: für die Feinheiten einer bestimmten Lichtstimmung haben die meisten auch gar nicht den Blick, ob da z.B. Tonwertabrisse drin sind etc., das sehen die gar nicht. Die wollen nur auf Malle die Tante Erna am Sangria-Tisch vor der Palme vor dem Hotel knipsen.
    Die Handy-Software erkennt z.B. automatisch, ob ein Portrait gemacht werden soll (Augen-Erkennung). In dem Fall wird z.B. der Bildhintergrund automatisch selektiert weichgezeichnet, um so etwas ähnliches wie den sogenannten "Freistellungs-Effekt" teurer System-Kameras mit Portrait-Objektiven bei Offenblende hinzukriegen (nur die Bildebene des Gesichts ist scharf, der Hintergrund verschwimmt in Unschärfe, gezielter Einsatz der Schärfentiefe...). Die Ergebnisse reichen den Normal-Knipsern völlig aus.
    Wenn dann die Abendstimmung am Hafen fotografiert wird, erkennt die Software automatisch: aha, Landschaft, und "available-light" Situation. Das Biest macht dann schnell hintereinander eine Serie von z.B. 5 Shots mit Belichtungsreihe, leichte Wackel-Verschiebungen zwischen den Shots werden automatisch mit Stitching korrigiert und das Bild wird in einem HDR zusammengerechnet. Damit wird das Rauschen gewaltig reduziert und ein erstaunlicher Kontrastumfang herausgeholt. Auch da sind die durch die Software erzielten Ergebnisse meistens erstaunlich gut, jedenfalls besser als was man mit einer normalen Kompaktkamera da rausholen könnte. Mit einer Systemkamera müsste man dann 5 raws aufnehmen und anschließend am PC ein HDR rechnen u.s.w. Ist halt alles ein Aufwand, und den wollen die Leute i.d.R. nicht treiben.

    Mit den technischen Grundlagen wollen die sich auch gar nicht auseinandersetzen. Dass ein 100-faches Zoom natürlich kein echtes optisches Zoom ist, sondern nur quasi durch "Ausschnitt-Vergrößerung" und anschließende Interpolation entsteht, wissen die nicht. Und dass dabei eben Auflösung verloren geht und das Ergebnis "matschig" wird, sehen sie erst beim Ausprobieren.
    Waren sie vorher der guten Hoffnung, dass sie mit dem neuen Teil aus 30 m Entfernung den GV der Nachbarn abends durch die Gardine kristallklar fotografieren könnten, werden sie dann natürlich bitter enttäuscht. Nee, dat wird nix.

    Eine verstellbare Blende brauchen die auch gar nicht. Durch die kleine Sensorgröße mit kleinem Abstand zwischen Linse und Sensor hat man sowieso auch bei Offenblende einen riesigen Schärfebereich. Die Dinger haben m.W. auch keinen Verschluss, d.h. die Belichtung wird mit "electronic shutter" beim Auslesen des Sensors geregelt. Gibt natürlich häßliche Artefakte bei gepulstem Licht (LED...) und bei bewegten Objekten.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  2. #7402
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.991

    Standard

    https://www.t-online.de/nachrichten/...hstaplers.html
    Psychogramm eines Hochstaplers
    Wer hat ihn gewählt?

  3. #7403
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.407

    Standard

    Der Mann ist das absolute Paradebeispiel eines Narzissten. Pathologisch.
    Dass der allerdings tatsächlich abgewählt wird, ist zu hoffen - ich glaube es aber erst wenn das Wahlergebnis steht. Oder wenn er zuviel Chloroquin gefressen hat - dieses wundervolle Mittel.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  4. #7404
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    18.039

    Standard

    Man darf nicht vergessen, dass Trump aufgrund seiner wirtschaftlicher Leistungen in den USA hoch angesehen ist. Quasi vom Tellerwäscher zum Millionär, die ganz klassische Story. Und das zählt in Amerika sehr, sehr viel, weil er ja offensichtlich viele Dinge richtig gemacht hat.
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  5. #7405
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.991

    Standard

    Zitat Zitat von truelife Beitrag anzeigen
    weil er ja offensichtlich viele Dinge richtig gemacht hat.
    Wie man zu Reichtum auf Kosten anderer kommt, beherscht er perfekt.
    https://www.merkur.de/politik/donald-trump-vermoegen-us-praesident-usa-hotels-immobilien-kasinos-zr-13232793.html
    Reichtum erlangte er durch Immobiliengeschäfte.
    https://www.vermoegenmagazin.de/donald-trump-vermoegen/
    Als ein Journalist behauptete, Trump sei kein Milliardär sondern – bloß – Millionär, strebte dieser eine Klage wegen Diffamierung gegen ihn an.

  6. #7406
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.407

    Standard

    Zitat Zitat von truelife Beitrag anzeigen
    Und das zählt in Amerika sehr, sehr viel, weil er ja offensichtlich viele Dinge richtig gemacht hat.
    Naja, er hat aber auch schon viel Geld versenkt.
    https://www.fr.de/politik/donald-trump-usa-pleite-insolvent-wirklich-reich-13639846.html
    Neben vielen erfolgreichen Projekten, wie seiner TV-Show „The Apprentice“ und zahlreichen profitablen Immobilienprojekten, hatte Donald Trump auch weniger überzeugende Ideen.

    • Im Jahr 1988 kaufte der heutige Präsident der USA eine Fluggesellschaft für Kurzstreckenflüge, die Eastern Air Shuttle. Die umgetaufte Trump Airlines polierte Donald Trump zu einer Luxuslinie auf. Diese ging jedoch pleite und verschwand.
    • Nur ein Jahr später präsentierte Trump sein Brettspiel Trump - The Game. Die Art Monopoly wurde jedoch im Jahr 1990 bereits wieder vom Markt genommen.
    • Neben seinen Immobilienprojekten besaß Donald Trump bis zum Jahr 2009 mehrere Ka sinos in Atlantic City, USA. Insgesamt meldete die Dachgesellschaft viermal Insolvenz an (1991, 2004, 2009 und 2014). Nachdem Donald Trump das Management im Jahr 2009 verließ, überließ er den Gläubigern und Angestellten die finanziellen Schwierigkeiten.
    • Auch kulinarisch wagte Donald Trump Experimente: Sein 2007 auf den Markt gebrachter Wodka hielt sich lediglich zwei Jahre auf dem Markt, die Trump Steaks waren immerhin von 2007 bis 2014 per Postversand erhältlich.
    • In seiner Trump Universitiy bot die Trum Organization Managementkurse für den Immobilienerfolg an. In Wahrheit handelte es sich dabei jedoch um reine Trump-Infomercials. Der Generalstaatsanwalt von New York verklagte Donald Trump wegen Betrugs auf 40 Millionen Dollar. Kurz nach der Präsidentschaftswahl 2016 erklärte sich der frischgebackene Präsident der USA in einer außergerichtlichen Einigung zu einer Zahlung von 25 Millionen Dollar bereit.
    Nicht immer sehr glücklich. Verschiedentlich habe ich schon gelesen, dass besonders nach der Pleite in Atlantic City immer wieder sein Vater Fred ihn rausgerissen haben soll. Die Pläne für eine neue Luxus-Yacht "Princess Trump" mussten nach der Pleite gekippt werden.

    Aber das nehmen seine Fans und sein Leib- und Magen-Sender Fox News nicht zur Kenntnis.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  7. #7407
    Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2013
    Beiträge
    154

    Standard

    Zitat Zitat von truelife Beitrag anzeigen
    Quasi vom Tellerwäscher zum Millionär, die ganz klassische Story. Und das zählt in Amerika sehr, sehr viel, weil er ja offensichtlich viele Dinge richtig gemacht hat.
    Das trifft auf seinen Vater zu, nicht auf Donald. Die klassische Hierarchie: Der Vater schafft ein Imperium. Der Sohn hält es noch irgendwie zusammen. Der Enkel versaubeutelt es.

  8. #7408
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.407

    Standard

    Im April musste sein Hotelkonzern ja bei der Deutschen Bank um Stundung der Kreditrückzahlungen betteln. Wegen Corona bleiben die Besucher weg.

    Da kann man natürlich wunderbar spekulieren: vielleicht hat ihm hauptsächlich deswegen der Lockdown nicht gepasst...
    Geändert von Goofy (13.07.2020 um 11:50 Uhr)
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  9. #7409
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.991

    Standard

    Zitat Zitat von Goofy Beitrag anzeigen
    vielleicht hat ihm hauptsächlich deswegen der Lockdown nicht gepasst...
    [sarkasmus]und weil er völlig überflüssig war/ist. [/sarkasmus]
    https://rp-online.de/panorama/coronavirus/15-zitate-die-corona-krise-die-us-praesident-donald-trump-wirklich-gesagt-hat_aid-50009493

    15 Corona-Sätze, die US-Präsident Donald Trump so gesagt hat
    ---
    „Das ist freiwillig. (...) Ich habe mich entschieden, es nicht zu tun.“ (am 3. April über die Empfehlung an die US-Bevölkerung, Stoffmasken zum Schutz gegen das Virus zu tragen)
    https://www.tagesspiegel.de/politik/neuer-hoechstwert-an-neuinfektionen-us-praesident-trump-laesst-sich-erstmals-mit-maske-fotografieren/25997462.html
    Bisher hatte es Trump vermieden, mit Mund-Nasen-Schutz gesehen zu werden. Beim Besuch einer Klinik sagt er nun: „Ich finde es großartig, eine Maske zu tragen.“
    Geändert von Arthur (13.07.2020 um 13:42 Uhr)

  10. #7410
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.991

    Standard

    https://www.zeit.de/mobilitaet/2020-07/tempolimit-autobahn-gruene-regierungsbeteiligung-2021
    Grüne wollen Tempolimit 130 als erste Regierungsmaßnahme

    "Das ist wahrscheinlich die erste Maßnahme einer neuen Regierung, wenn die Grünen
    dabei sind", sagte der Grünenpolitiker. Dafür brauche es "nur" eine Gesetzesänderung.
    Es gibt nichts, was höhere Priorität hätte.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen