Seite 1 von 42 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 414

Thema: Massenspammer Unister GmbH

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    66

    Standard Massenspammer Unister GmbH

    Nachdem im Forum bereits über die unerlaubte Zusendung von Newslettern
    von Preisvergleich.de/Unister berichtet wurde, gibt es noch weitere Müllzusendungen:
    - Auto.de Newsletter
    - ab-in-den-urlaub.de Newsletter
    - Urlaubstours.com - News
    - AuVito.de Newsletter
    - Geld.de Newsletter
    und natütlich mehrmals Preisvergleich.de
    Vermutlich kommen noch weitere dazu.

    Selbstverständlich habe ich nirgendwo und zu keiner Zeit für den Bezug eingetragen,
    noch mit einem DoubleOptIn bestätigt.

    Alle Newsletter (gibt es dafür eigenlich einen deutschen Begriff ?) tragen
    im Impressum die selben Adressdaten und haben den selben Geschäftsführer.

    Meine Aufforderung die Herkunft meiner Daten zu belegen wurde bisher
    nicht beantwortet. Penetranter Spammer eben.

    Zum Glück landet der Mist auf einer Wegwerfadresse...

  2. #2
    Urinstein Avatar von schara56
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    7.747

    Standard

    Zitat Zitat von big_whopper Beitrag anzeigen
    Alle Newsletter (gibt es dafür eigenlich einen deutschen Begriff ?)
    Ja, gibt es.

    Warum gehst Du nicht den Weg über den Datenschutzbeauftragten um Klarheit über Deine Adresse zu bekommen?
    Villains who twirl their mustaches are easy to spot.
    Those who cloak themselves in good deeds are well camouflaged.

    Sokath! His eyes uncovered!

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    66

    Standard

    Hallo Schara,

    ich glaube "Informationsblatt" gefällt mir am Besten.

    Den Landesdatenschutzbeauftragten sollte ich wirklich einschalten.
    Sobald es Antwort gibt, melde ich mich wieder.

  4. #4
    Offiz. Diskordianer-Papst Avatar von Investi
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    10.256

    Standard

    Ich habe die aufgefordert, die "Newsletter"-Zusendung an mich umgehend einzustellen. Als dies nichts gebracht hat, hat mein Anwalt eine Einstweilige Verfügung erwirkt, die von denen zu zahlen war. Ich mußte nicht einmal in Vorleistung treten.

    Allerdings sollten die Voraussetzungen für eine EV geschaffen sein. Also nachweisen, daß man die aufgefordert hat und es sich nicht um eine Mail pro Jahr handelt, sollte man beim EV-Antrag schon können.
    Investi
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Artikel 5 Grundgesetz
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Westmecklenburg
    Beiträge
    50

    Daumen runter noch eine Möglichkeit

    Hallöchen Leute.
    Ich wurde auch von Unister belästigt, auch nach mehreren Abmeldungen über den Abmeldebutton in deren Mails ( diverse Absender wie oben benannt) hab ich immer wieder Mails bekommen, bis ich dann eine Mail an die Info@ adresse geschrieben hab und mit Anwalt gedroht. Dann bekam ich nach kurzer Zeit eine Anwort, das meine Daten aus deren System gelöscht wurden. Hab seitdem auch Ruhe.
    Rechtsstreitigkeiten scheuen sie wie der Teufel das Weihwasser.
    ________________________
    Was uns nicht umbringt, macht uns nur noch härter.

  6. #6
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    1.509

    Standard

    Die Frage ist, ob man das so nicht sagen kann oder ob sie draus gelernt haben:

    http://www.antispam-ev.de/forum/show...3&postcount=10

    Ich würde in jedem Fall eine Unterlassungserklärung verlangen und diese notfalls auch einklagen. Nur das kann letztlich wirkungsvoll sein.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Venusfalle
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    90

    Standard

    Die Frist zur Beantwortung meines T5F läuft in 2 Tagen ab. Dann gibts ne UE. DIe haben den entscheidenden Fehler gemacht gegen deren eigene AGB zu verstoßen, was sie angreifbar macht.
    Geändert von Venusfalle (02.10.2007 um 07:35 Uhr) Grund: Ergänzung

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2007
    Beiträge
    142

    Standard

    Toll ist vor allem die Möglichkeit sich bei z.B. geld de abzumelden - da kann man die absurdesten Emailadressen abmelden - wird immer bestätigt... funktioniert einwandfrei das System ;-)

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    56

    Standard NL von Geld.de

    Haben sich heute bei Mir gemeldet.

    T5f ist gerade per Fax raus....

  10. #10
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    16.409

    Standard

    Ich bekomme von denen auch nichts mehr - der Unterlassungserklärung hier sei Dank...
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

Seite 1 von 42 12311 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen