Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Thema: Der große Technik-Thread

  1. #11
    Waldorf Avatar von siebich
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    SW-RLP
    Beiträge
    5.288

    Standard

    offtopic:
    wer Anleitungen liest ist nur zu feige - ich lese die auch erst wenn die Waschmaschine Samba tanzt
    Hier etwas Lesestoff: Portal

    Die Familie von morgen
    (vorsicht Ironie)

  2. #12
    mareike26
    Gast

    Standard

    offtopic:
    Typisch Mann - Moses ist auch nur deswegen 40 Jahre durch die Wüste gezogen, weil er nicht nach dem Weg gefragt hat.

  3. #13
    Mitglied Avatar von Q__
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Continuum
    Beiträge
    398

    Standard

    Nun ja, ein bisschen geht's ja auch um grundlegende ISDN-Merkmale....

    @Wuschel: Mich dünkt, beim Sinus kannst Du lediglich ein komplettes Mobilteil direkt zum AB umleiten. Das würde aber bedeuten, Du müsstest einem unbenutzten (!) Mobilteil zunächst die überflüssige MSN zuordnen um es dann tot laufen zu lassen.... Ob das den Aufwand rechtfertigt?!

    Ich habe eher das Gefühl, die Telefonsabbler kriegen sowieso nichts davon mit, wenn der Computer wahllos Nummernbereiche durchläuft... Wie sonst ist es zu erklären, dass ich häufiger auf einer privaten, ausschließlich der Familie bekannten MSN belästigt werde?!


    offtopic:



    Gruß,
    Q
    Live long and prosper =/\=

  4. #14
    Mitglied Avatar von sis
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Vor meinem PC
    Beiträge
    593

    Standard Offtopic: Nachhilfe in Bibelkunde

    Zitat Zitat von mareike26 Beitrag anzeigen
    offtopic:
    Typisch Mann - Moses ist auch nur deswegen 40 Jahre durch die Wüste gezogen, weil er nicht nach dem Weg gefragt hat.
    offtopic:
    Extrem Offtopic: Hier die korrekte Version:
    Das Volk Israel musste deshalb 40 Jahre in der Wüste umherirren, weil es den verängstigten Kundschaftern mehr geglaubt hat, als Kaleb und Josua (4.Mose 14,33-35).
    Geändert von sis (19.12.2007 um 20:00 Uhr) Grund: Offtopic

  5. #15
    Pöhser Purche Avatar von homer
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    2.838

    Standard

    Zitat Zitat von Wuschel_MUC Beitrag anzeigen
    die Kopfstation (Splitter, NTBA...) ist ein Leihgerät von M-net.
    Ich lese jetzt erst mal beide Bedienungsanleitungen.
    Spar die die "Anleitung" zu Splitter und NTBA (gibts da ausser Monatge- und Verkabelungsblättchen noch mehr?). Das Endgerät verwurstet die Anrufe, der Rest sogt nur dafür, dass die grundlegenden Signale an die richtige Stelle kommen.

    Ich hätte lieber 100 Nazis als Kunden, als einen Asylanten. - Klaus, 55, Bestatter

  6. #16
    Neues Mitglied Avatar von NeverMind
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    4

    Standard ISDN Spam Rufweiterleitung Unterdrückte Rufnummern

    m.M.n gibt es 2 Möglichkeiten:

    - das Diesnstmerkmal ACR (Anonymous Call Rejection) durch den Telefonanbieter freischalten lassen

    http://de.wikipedia.org/wiki/Vermitt...stungsmerkmale
    Abweisen unbekannter Anrufer (ACR) [Bearbeiten]

    Mit aktiviertem Dienstmerkmal Anonymous Call Rejection (ACR) wird der Verbindungswunsch für kommende Anrufe mit unterdrückter Rufnummerübermittlung (CLIR) vermittlungstechnisch abgewiesen und nicht zum Angerufenen durchgestellt. Der Anrufer erhält dann von der Vermittlungsstelle eine Ansage; im Telekom-Netz beispielsweise mit dem fehlerhaften und aus dem Mobilfunknetz bekannten Text "Der gewünschte Gesprächspartner ist vorübergehend nicht erreichbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal", bei der Swisscom mit dem aussagekräftigen Text "Der Swisscom Kunde wünscht keine Anrufe mit unterdrückter Rufnummer".

    Dieses Dienstmerkmal wird von den meisten Telefonanschlussanbietern nicht aktiv vermarktet (jede fehlgeschlagene Verbindung bedeutet verlorene Einnahmen), muss jedoch auf Grund einer EU-Richtlinie[1] auf Anfrage aktiviert werden.
    - falls man eine Fritzbox besitzt: Rufumleitung

    Anrufe von Telefonbuch <Feld_bleibt_leer>
    Rufnummer <#MSN> -> wichtig # vor der MSN eingeben

    umleiten über <Nummer_aus_dem_Auswahlfeld>
    Zielrufnummer 08000620420
    Art der Umleitung sofort

    Für die Skeptiker unter uns: Was die Nummer 08000620420 bewirkt oder wer dahinterstekt:

    Aus http://www.tk-anbieter.de/0180/suche.html
    Eingabe in Feld Ersatznummer 08000620420

    unter anderem
    MCID/Fangen
    Den Text auf den Anrufbeantworter laden, das wirkt! Geht auch von T-elefonsäulen aus.
    01805-000000 08000620420

    Ansagetext: Ihr Anruf wurde registriert.

    Ansonsten ist die Nummer Verizon zugeordent.

    Ich selbst habe das Dienstmerkmal ACR & die o.g. Fritzbox Konfig.

    Von Verizon habe ich noch nie was bekommen
    Wer sich nicht traut: Text auf AB laden

    PS. Mit *31#<Rufnummer> kann man die FB testen.

    Diese Konfig funktioniert seit ca. 12Monaten.

    Nachteil: Nur Gespräche mit übermittelter Rufnummer werden weitergeleitet.
    Im übrigen ist es ein Märchen die Rufnummerübermittelung nur bei ISDN funktioniert. D ist digitalisiert, ein Auftrag an den Telefonbetreiber genügt um das Merkmal zu aktivieren (Kostenlos bei der T-COM).
    Ich habe ACR für meinen Vater (87) aktivieren lassen. Schade Günther

    Gruß
    Thomas

  7. #17
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    1

    Standard Telekom anrufen, ACR schalten lassen

    Hallo,

    bin neu hier und weiss nicht, ob ich einfach so einen "Pauschalpost" hinlegen kann, aber zum Thema Fax- und Telefonspam moechte ich den Leuten hier einen Tipp geben, der mir das Leben extrem vereinfacht und 100% Fax- und Telefonspamfrei gemacht hat:

    Bei der Telekom anrufen, mit einem technisch VERSIERTEN Mitarbeiter verbinden lassen, und verlangen, das Dienstmerkmal "ACR" (Anonymous Call Rejection) schalten zu lassen.
    Die meisten Mitarbeiter kennen es nicht, und viele werden sich evtl. weigern, es zu schalten -- laut Gesetzgeber ist die Telekom aber dazu verpflichtet...

    Ab Schaltung des Dienstmerkmals kann auf Eurem Anschluss (alle MSNs) NIEMAND MEHR ANRUFEN, der seine Nummer nicht mitsendet.

    Bumm - alle Probleme geloest :-)

  8. #18
    Waldorf Avatar von siebich
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    SW-RLP
    Beiträge
    5.288

    Standard

    Hi instinctive,

    der Tipp ist nicht so neu, allerdings nur im privaten Bereich anwendbar (wenn man keine Großeltern oder Eltern in betagtem Alter hat, welche sich weigern die Rufnummernkennung schalten zu lassen).
    Im gewerblichen Bereich ist das aus verständliuchen Gründen nicht ratsam, zu viele Leute übertragen keine Rufnummer.

    siebich
    Hier etwas Lesestoff: Portal

    Die Familie von morgen
    (vorsicht Ironie)

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von Ostfriese
    Registriert seit
    04.06.2007
    Ort
    Irgendwo in Oberfranken
    Beiträge
    1.922

    Standard

    Zitat Zitat von siebich Beitrag anzeigen
    Im gewerblichen Bereich ist das aus verständliuchen Gründen nicht ratsam, zu viele Leute übertragen keine Rufnummer.
    Ich persönlich finde den Tip mit der FritzBoxFon deutlich besser, zumal der auch für gewerblich genutzte Telefone anwendbar ist
    "Wo die Regierung das Volk fürchtet herrscht Freiheit; wo das Volk die Regierung fürchtet herrscht Tyrannei!" (T. Jefferson)

    Die von mir getätigten Äußerungen stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar und sind somit durch Artikel 5 Grundgesetz gedeckt, bis ein Gericht etwas anderes entscheidet!

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    Südfriesland
    Beiträge
    221

    Standard Programmierung FritzBox 7170

    Hier
    http://www.ip-phone-forum.de/showpos...7&postcount=21
    findet sich eine Anleitung zur Programmierung der FritzBox 7170.
    Bei Anrufen mit unterdrückter Rufnummer klingelt es nicht mal, sondern geht direkt zum Anrufbeantworter. Aufgezeichnete Anrufe werden dann an der FritzBox mit einer LED signalisiert und per eMail als .wav-Datei verschickt.

    PWR

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen