Hallo Leute!
Um 16:17 Uhr war es wieder soweit und ich kann es immer noch kaum glauben, was passiert ist. Ein Cold Call mit RUFNUMMER ! Aber das ist noch nicht alles.

Am Anfang des Gespräches bemerkte ich schon die Unsicherheit in der Stimme (er sprach auch sehr langsam).

CC-Agent: Guten Tag, ähm, spreche ich mit Herrn .......?
Ich: Nein, worum geht es denn ?
CC-Agent: Ähm, es geht um eine Meinungsumfrage, im Auftrag des ADAC.
Ich: Kenne ich nicht, woher haben sie denn diese Nummer?
CC-Agent: Ähm, ja, von meinem Chef, auf so´n Listen.
Ich: Wer ist denn Ihr Chef ?
CC-Agent: Na, ähm warten sie mal (er kramte), Herr P......, der Call Center Leiter (ich dachte, er ver...scht mich und legt jetzt auf).
Ich: Herr P....., von welcher Firma?
CC-Agent: Na von Kn...el Marketing (Ich konnte es nicht fassen! Soll ich den Namen posten???)
Ich: Aha, hat Herr P.... auch eine Telefonnummer?
CC-Agent: Ja, 22........ (Ich konnte es erneut nicht fassen! Soll ich die Nummer auch posten???)

In diesem Moment klingelte es auf meiner anderen Leitung. Ich bedankte mich schnell und artig für die Auskunft beim CC-Agenten und legte auf. Schade, dass mein Kunde gerade jetzt anrief. Ich hätte dem CC-Agenten gern weitere Dinge entlockt, aber es war noch Arbeitszeit....

Ich kann es immer noch nicht glauben, an einen offensichtlichen Anfänger geraten zu sein. Die Nummer von Herrn P.....(CC-Leiter habe ich probiert und sie stimmt! Herr P.... geht selbst ran)

So, wie gehe ich jetzt am Besten vor? Brauche taktische Ratschläge.
Die Revers-Suche des Cold Callers hat nichts gebracht, kein Eintrag im Telefonbuch.

Grüße

Almadi