Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Spamassassin Socket i.v.m. Exim: Permission denied

  1. #1
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.433

    Standard Spamassassin Socket i.v.m. Exim: Permission denied

    Ok. Irgendwo muss ich einen Denkfehlker haben, nur wo?

    Spamd startet normal mit
    Code:
    --socketpath=/var/run/spamd/spamd.sock 
    --socketowner=sa 
    --socketgroup=sa 
    socketmode=0777
    Socket ist da, Rechte passen (777 sind hier eh eine Verzweiflungstat...).

    Die Kurzversion aus der exim.conf:

    Code:
    spamd_address = /var/run/spamd/spamd.sock
    (...)
    acl_check_data:
    
      warn  spam = sa:true/defer_ok
    
      accept
    Das ergibt dann im Panic.log ein nettes
    Code:
    2008-08-29 18:10:19 1KZ6YF-0003wA-NF 
    malware acl condition: 
    spamd: unable to connect to UNIX socket /var/run/spamd/spamd.sock 
    (Permission denied)
    Die Frage, die mich zur Verzweiflung bringt ist nun... WARUM!?
    Irgendwie kann ich nach dem Tag heut' auch keinen klaren Gedanken mehr daran zustande bringen, ich bin ratlos...

    Falls von Euch einer einen Tip hat...?
    Geändert von cmds (29.08.2008 um 21:27 Uhr) Grund: code etwas lesbarer gemacht
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

  2. #2
    alfred97
    Gast

    Standard

    Falls von Euch einer einen Tip hat...?
    Owner ?

  3. #3
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.433

    Standard

    ...ist SA ( sa:sa ) (in dessen Gruppe ebenso Exim mit drin ist).
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

  4. #4
    alfred97
    Gast

    Standard

    chroot ?

    was sagt ls -l /var/run/spamd/spamd.sock ?

  5. #5
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.433

    Standard

    Nun, was zu erwarten ist:

    Code:
    srwxrwxrwx  1 sa sa 0 2008-08-29 17:30 /var/run/spamd/spamd.sock
    Nix chroot... Hm...
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

  6. #6
    alfred97
    Gast

    Standard

    auf welchem Port läuft das ?

  7. #7
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.433

    Standard

    Auf keinem, hoffe ich. Zumindest sollte kein Port offen sein, da das Ganze ja nur über den Socket laufen soll. Der ist auch lauschend vorhanden:

    Code:
    netstat -a
    unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 884910 /var/run/spamd/spamd.sock
    Ansonsten habe ich keine Portanpassungen vorgenommen, damit sollte - wenn überhaupt - der Standardport in's Spiel kommen.

    Als Root test.txt -> spamc funktioniert auch einwandfrei, will sagen, "im Prinzip" funktioniert SA. Nur irgendwie haut das Zusammnspiel exim <> Socket <> spamd nicht hin. Ich finde nur leider nichts, welcher Zugriff da verweigert wird.Da fällt mir ein... ich könnte SA auch mal testweise in die exim-Gruppe packen. *kopfkratz*
    Allerdings gehen mir dann allmählich die Ideen aus. Mal sehen, morgen noch ein paar Tests...
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

  8. #8
    Registrierte Benutzer Avatar von actro
    Registriert seit
    14.09.2005
    Ort
    Der Tunnel am Ende des Lichts
    Beiträge
    2.960

    Standard

    Du führst spamc/d aber nicht als root aus, hast du einen entsprechenden fallback auf nobody in den logs?
    Startest Du mit Userübergabe in der /etc/init.d/spamd? Die Gruppenzugehörigkeit stimmt? Rechte der Gruppe sind auch richtig gesetzt?
    Normal ist das irgendwie gar keine grosse Geschichte, den ans laufen zu bringen, Deine Probleme sind mir völlig unbekannt ^^
    Quod non est in litteris, non est in munde.

  9. #9
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.433

    Standard

    Grad' hab' ich SA nochmals installiert (inklusieve der Abhängigkeiten), mit demselben Ergebnis wie vorher. Exim ist in der SA-Gruppe, SA in der Eximgruppe. Somit dürfte Schreibrechttechnisch kein Problem bestehen... dürfte...

    Gestartet wird mit
    Code:
    -d -m 10
    -u sa
    -g sa
    --socketpath=/var/run/spamd/spamd.sock
    --socketowner=sa
    --socketgroup=sa
    socketmode=0777
    spamc.conf lautet auf:
    Code:
    -u sa
    -U /var/run/spamd/spamd.sock
    -s 512000
    Und dennoch, kein Erfolg
    Ich weiss einfach nicht, was ich noch probieren soll.
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

  10. #10
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.433

    Standard

    Nur kurz als Nachtrag:

    Ich hab's nicht zum Laufen gebracht, und noch immer keine Ahnung, woran das gelegen hat. Nach einem Hardwaredefekt habe ich mittlerweile einen neuen Server, d.h. auch ein neues Betriebssystem - und siehe da, ohne irgendwelche Probleme...

    Vertrau Ubuntu, vergiss Suse

    Schon ulkig wenn man sieht, wie die altbekannten Kandidaten auf der Jagd nach dem Spam-Highscore jenseits der 30.0 sind
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen