Seite 12 von 20 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 198

Thema: [Trojaner] fingierte Rechnungen / Inkassomails / Anmeldebestätigungen

  1. #111
    alfred97
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzo Beitrag anzeigen
    Es stellt sich auch immer die Frage, *wem* diese Mails bekannt sind!
    Google z.B. (weil von antispam.de bin ich nicht mal ausgegangen)
    oder falls jetzt das Argument kommen sollte google kennt auch nicht jeder,
    dann nimm das Suchfeld welches jeder Browser hat und bei dem SUCHE steht :-)

    Man könnte dies beliebig fortsetzen.

    Und wenn man etwas logisch denkt (ich weiss kann auch nicht jeder), weiss man auch das da was nicht stimmen kann. Es sei denn man hat wirklich Dreck am Stecken
    Geändert von alfred97 (26.10.2008 um 15:43 Uhr) Grund: Nachtrag hinzugefügt

  2. #112
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Ja, das stimmt schon.

    Trotzdem bleib ich dabei: Es gibt bestimmt genügend Leute, die da (noch) keinen Wind von haben oder einfach nicht so "schlau" sind, darauf zu kommen oder Stress haben oder aus irgendwelchen anderen Gründen eingeschüchtert sind, nicht das dickste Selbstbewusstsein haben, leicht zu beeindrucken sind.

    Und wenn diese über diese Methoden informiert werden, weil die Polizei die Nachricht über diese Mails verbreitet hat - dann hat sich die Anzeige gelohnt.

    Ich bin froh um jeden Einzelnen, der nicht auf den Quatsch reinfällt!

  3. #113
    alfred97
    Gast

    Standard

    Ich glaub kaum, das die Polizei bei jedem einzelnen im Haus klingelt und sagt
    das ein Trojaner im Umlauf ist :-)

    Also wo, wenn nicht im INET ist man besser informiert ?

  4. #114
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    7.928

    Standard

    Zitat Zitat von drboe Beitrag anzeigen
    Laut Impressum der deutschen Webseite firmiert die "eBay International AG" am Albert-Einstein-Ring 2-6 in 14532 Kleinmachnow.
    Und genau dies meine ich ja mit genaueren (Orts-)Kenntnissen. Jeder Russki würde Kleinmachnow nehmen, weil dies die offizielle (i.e. publizierte) postalische Anschrift der Firma ist. Dass das Firmengebäude im Europarc Dreilinden (welches wiederum postalisch zu Kleinmachnow gehört) liegt, dürfte in RU kaum bekannt sein.

    - kjz
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  5. #115
    Mitglied
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    100

    Standard

    Betreffs bisher:

    - Unterlassungserklärung Nr[wechselt]
    - Lastschrift [Nummer wechselt]
    - Ratenzahlung [Nummer wechselt]
    - Wettbewerbsverstoß [Nummer wechselt]
    - Amtsgericht [Nummer wechelt]
    - Amtsgericht Koeln [Nummer wechselt]
    - Abbuchung erfolgt [Nummer wechselt]
    - Inkasso [Nummer wechselt]
    - Srayfriends Anmeldung ID [Nummer wechselt]
    - Abbuchung Vattenfall
    - Wichtiger Hinweis NR[Nummer wechselt] Proinkasso GmbH

    Größe der Mails: 31K
    im Anhang immer eine zip-Datei

  6. #116
    Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2008
    Ort
    Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    987

    Standard "Rechnung nicht bezahlt?"

    computerwissendaily.de

    Wie auch immer, derartige E-Mails sind derzeit wieder stark im Umlauf und werden, so dümmlich ihr Inhalt auch ist, den einen oder anderen Anwender zum irrtümlichen Installieren von Schadsoftware verleiten.
    Don't pay the ferryman,
    Until he gets you to the other side (Chris De Burgh)

  7. #117
    Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Westmecklenburg
    Beiträge
    50

    Beitrag Ebay

    Hallo Leute, Ebay warnt seine Mitglieder auch vehement vor unseren Kameraden mit ihren .zip- Rechnungen:

    Virenwarnung: Vorsicht vor Spoof-Mails mit Dateianhang!

    Sonntag, 26. Oktober 2008 | 14:02

    Liebe eBay-Mitglieder,

    in den letzten Stunden wurden an eine bisher unbekannte Anzahl von eBay-Nutzern E-Mails mit Schadsoftware im Datei-Anhang versendet. Wird dieser Anhang geöffnet, besteht die Gefahr, dass ein Virus den jeweiligen Rechner befällt.

    Betreff und Textinhalt dieser E-Mails sind unterschiedlich. Jedoch handelt es sich in der Regel um die angebliche Abmahnung des Empfängers. Der Versender gibt an, die eBay-GmbH in Dreilinden zu vertreten und bittet den Empfänger, einen Dateianhang zu öffnen.

    Diese E-Mail wurde nicht durch eBay authorisiert. Vielmehr handelt es sich hierbei um eine sogenannte Spoof-E-Mail. Die Personen, die diese E-Mails versenden, hoffen, dass die Empfänger auf diese E-Mails antworten, den Dateianhang öffnen oder Links darin anklicken und dann persönliche Daten angeben.



    Also ist die elektronische Welt auch auf dem Laufenden
    ________________________
    Was uns nicht umbringt, macht uns nur noch härter.

  8. #118
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.102

    Standard

    Bayerische Polizei - Betrügerische E-Mails - Trojaner im Umlauf

    Zitat Zitat von polizei.bayern.de
    Betrügerische E-Mails - Trojaner im Umlauf

    UNTERFRANKEN. Gleich mit einer ganzen Serie betrügerischer E-Mails haben am Wochenende Unbekannte versucht, sich in die Computer ahnungsloser Nutzer einzuloggen und auf den Rechnern einen Trojaner zu installieren. Die unterfränkische Polizei warnt eindringlich vor diesen Mails und warnt vor den Gefahren im Online-Verkehr.
    http://www.heise.de/security/Weitere...meldung/117971
    Eine weitere Mail-Welle mit Viren im Anhang ist am Wochenende über Anwender hereingebrochen und hat für enorme Verunsicherung gesorgt – insbesondere weil einige der Mails vorgaben, vom Abmahnanwalt Günter Frhr. v. Gravenreuth zu stammen. In den Mails tritt er angeblich als Vertreter der eBay GmbH auf, in deren Namen er Abmahnungen versende. Der Empfänger habe auf der Auktions-Plattform gegen Paragraf 312c Abs.1 BGB verstoßen:

  9. #119
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    4

    Standard Betreff fortführung

    Zitat Zitat von scoopy Beitrag anzeigen
    Betreffs bisher:

    - Unterlassungserklärung Nr[wechselt]
    - Lastschrift [Nummer wechselt]
    - Ratenzahlung [Nummer wechselt]
    - Wettbewerbsverstoß [Nummer wechselt]
    - Amtsgericht [Nummer wechelt]
    - Amtsgericht Koeln [Nummer wechselt]
    - Abbuchung erfolgt [Nummer wechselt]
    - Inkasso [Nummer wechselt]
    - Srayfriends Anmeldung ID [Nummer wechselt]
    - Abbuchung Vattenfall
    - Wichtiger Hinweis NR[Nummer wechselt] Proinkasso GmbH
    Und noch ein Betreff:
    • Auflistung der Kosten

  10. #120
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.434

    Standard

    Hm. Ich sollte beleidigt sein.

    Persönlicher Counter lediglich +6, und das über 2 Tage...
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

Seite 12 von 20 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen