Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 172

Thema: Antispams Tierleben oder die große Antispam-Enzyklopädie

  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.297

    Standard Antispams Tierleben oder die große Antispam-Enzyklopädie

    Ich dachte wir machen hier mal eine neue Rubrik, insbesondere für alle "neuen" User auf, damit für die sich hier im Forum tummelnden Begriffe auch eine Erklärung findet.

    offtopic:

    Natürlich mit einem kliene Augenzwinkern verfasst!
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.297

    Standard Troll

    Der Gemeine Foren-Troll (lat: trollus ordinaerius forensicus):

    Der Gemeine Foren-Troll gehört zur Gattung der nicht unbedingt schädlichen, jedoch meistens sehr lästigen Lebewesen.

    Das Geschlecht des Foren-Trolls ist schwer zu bestimmen, daher wird er / sie / es meistens als Uni-sex-Lebewesen betrachtet.

    Der Gemeine Foren-Troll ernährt sich in aller Regel von den Beiträgen der Postern (siehe dort). Leider hat er die Unart, seinen verbalen Abfall in den Foren zu hinterlassen.

    Der Gemeine Foren-Troll leidet meist an einer Krankheit, die als Kleinschreiberitis (lat: tippus shifttastus defektus) in der Fachwelt beschrieben wird. Diese Krankheit ist nicht lebensbedrohlich und für den Gemeinen Foren-Troll auch nicht besonders schmerzhaft. Eher leiden die User eines Forums an den vom Troll verursachten Symptomen. Erkennbar ist diese Krankheit an dem Unvermögen, in seinen Äusserungen Großbuchstaben oder sinnvolle Sätze zu verwenden.

    Der natürliche Feind des Gemeinen Foren-Trolls ist der Mod (siehe dort). Dieser versucht mit allen Mitteln den Troll zu stellen oder aus seinem Revier zu vertreiben.

    Ein Merkmal zur Erkennung eines Foren-Trolls ist ein Deckname wie z.B. XXX88 oder eine sinnlose Nummernkombination. Weiterhin kann man den Gemeinen-Foren-Troll nach einiger Zeit an roten Tonnen erkennen, die er neben seinen geistigen Ergüssen zu plazieren pflegt.
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.297

    Standard Mod

    Der Mod (lat: moderatus zensirikus maximus)

    Ein Mod ist ein possierliches, fleissiges Lebewesen. Sein Lebensraum ist das Forum. Ein Mod ernährt sich vom Inhalt der von den Postern verfassten Beiträge. Wenn ihm ein Beitrag zu lecker erscheint kann es schon mal vorkommen, dass der Mod den gesamten Beitrag zum Frühstück vernascht. Meistens jedoch ist er genügsam und knabbert nur ein wenig an den Inhalten um sie in eine geeignete und gefällige Form zu bringen.

    Erkennbare Spuren eines Mods sind kleine, meist rote, Textzeilen die oftmals mit [Modedit] angemerkt sind

    Ein Mod ist der natürliche Feind eines jeden Gemeinen Foren-Trolls (siehe dort). Ein Mod selbst hat keine natürlichen Feinde. Die Anzahl der Mods steht immer in einem ausgewogenen Verhältnis zur größe seines Lebensraums (Forum) und regelt sich so auf natürliche Weise.
    Geändert von Grisu_LZ22 (25.11.2008 um 22:13 Uhr)
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.297

    Standard Mee-To

    Der Me-To (lat: Postus meus tuus)

    Der Me-To ist ein meist sehr kurzlebiger Bewohner eines Forums.

    Aufgrund der Kurzlebigkeit ist eine längerfristige Beobachtung bisher nahezu unmöglich gewesen.

    Ein besonderes Kennzeichen des Me-To besteht darin, dass sein Sprachvermögen auf "me to" oder "hier auch" oder "ich auch" begrenzt zu sein scheint.

    Ein Me-To ist nicht unbedingt in der Gattung der Schädlinge anzusiedeln, da sein Schadenspotential aufgrund der begrenzten Ausdrucksfähigkeit sehr eingeschränkt ist. Die Experten sind sich unschlüssig ob der Me-To nicht in eine Extragattung der sog. "Nutzloslinge" ausgegliedert werden sollte.
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  5. #5
    BOFH Avatar von exe
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Serverraum
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Grisu_LZ22 Beitrag anzeigen
    Ein Mod selbst hat keine natürlichen Feinde.
    Das stimmt so natürlich nicht ganz. Die Spitze der Nahrungkette bildet:

    Der Administrator (lat. adminus rootus major)
    Sein natürlicher Lebensraum ist der Serverraum. Dort fühlt er sich meist sehr wohl, da dieser angenehm temperiert ist. Es gibt auch wechselwarme Tiere dieser Gattung, sie bevorzugen ihre Arbeit von einem temperierten Stein aus zu tun. Administratoren ernähren sich ausschließlich von Pizza, Cola und Kaffee, einige wenige Exemplare die bevorzugen statt Kaffee lieber Tee. Trolle überlässt er regelmäßig den Moderatoren sowie langjährigen erfahrenen Usern, damit diese daran ihren Jagdtrieb üben können. Leider spielen sie Trolle oft kaputt und fressen diese danach nicht auf, so dass der Admin sie regelmäßig entsorgen muss. Der Administrator selbst jagt nur, wenn er beim Essen oder Doom spielen gestört wird oder User ihn damit belästigen, dass ihr Account / PC / Drucker nicht funktioniert. Ihm entkommt in Normalfall keine Beute, da er über die mächtigste Waffe verfügt: das L.A.R.T.

    Erfahrene Administratoren bestreiten ihr Leben möglichst ohne sich zu bewegen.
    Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie und billiger Polemik enthalten. Die Schöpfungshöhe ist technisch bedingt.

    Wir müssen die Religion des anderen respektieren, aber nur in dem Sinn und dem Umfang, wie wir auch seine Theorie respektieren, wonach seine Frau hübsch und seine Kinder klug sind.
    Richard Dawkins

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2008
    Ort
    Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    987

    Standard

    offtopic:

    Zitat Zitat von exe Beitrag anzeigen
    Erfahrene Administratoren bestreiten ihr Leben
    Das bestreitet ja niemand.

    Don't pay the ferryman,
    Until he gets you to the other side (Chris De Burgh)

  7. #7
    Urgestein Avatar von Liquid-Sky-Net
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Quadratestadt
    Beiträge
    5.515

    Standard

    Der Beitragsmelder / Allesmelder (lat. meldimus maximus)

    Ein Beitragsmelder ist eine Person, welche über extrem viel Freizeit verfügt. Zu 89,985% wird diese Freizeit (davon 89,984% Langeweile) dazu verwendet, um Beitäge zu melden. Sie verfügen über einen USB-Anschluss zum Gehirn und ein integriertes W-Lan, welches die Ohren als Antennen nutzt um ja jeden Beitrag zu scannen und bei missbefinden zu melden. Es wird aber auch vermutet, daß einige von ihnen Undercover-Agenten von der Agentur für Arbeit sind. Diese Unterabteilung ist extra dafür eingerichtet worden, um Moderatoren die Arbeit abzunehmen. Böse Zungen behaupten allerdings das Gegenteil.

    Der ausgeprägte Grundwortschatz besteht aus einzelnen Wörtern, die zu kurzen Sätzen zusammengefügt werden. Als Beispiel ist der Satz "whois" oder "Name drin" sehr beliebt.

    Sie sind nicht vom Vollmond oder Tageszeit abhängig. Die Arbeitsweise ähnelt eines automatisierten Bots. Dies würde auch die USB-Schnittstelle zum Gehirn erklären.

    Der bekannteste Melde-Bot ist der A-Bot. Sein Meldepotential ist enorm. Gefolgt vom B, C und D-Bot, welche allerdings eher weniger vorkommen.
    Ich leb in meiner eigenen Welt, aber das ist o.k. - man kennt mich dort! :D
    Zitat Zitat von axys
    Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken, ist einer von ihnen überflüssig.

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.297

    Standard Poster bzw. User

    Der Poster bzw. der User (lat: postus normalus)

    Der Poster bzw. auch User genannt ist der im Lebensraum des Forums am häufigsten anzutreffende Bewohner.

    Er fühlt sich in den Räumen des Forums behaglich wohl und hat sich gemütlich eingerichtet. User sind Herdentiere und leben am liebsten friedlich in einer großen Gemeinde zusammen. Selten kann es vorkommen dass ein User von einzelnen oder mehrerern aus der Herde vertrieben wird. Dies geschieht vor allem wenn der zu vertreibende User anzeichen einer Mutation zum Troll (siehe dort) zeigt. Die Wissenschaft nimmt an, dass dieses Ausstoßverhalten der Sicherung der Lebensqualität dienen soll.

    Haupternährer eines Users ist ein Spamer (siehe dort). Der User verarbeitet die Saatgut des Spamers wobei er zwischen gefährlichen, lebensbedrohlichen Spamarten und einfachen, dummen aber genießbaren zu unterscheiden weis. Insbesondere die gefährlichen Spams werden von den Usern entschärft und zur Warnung für alle entsprechend hoch aufgehängt.

    Es soll vorkommen dass sich User mit Spamer auf ein Spiel einlassen dessen Zweck zum Einen die Unterhaltung der Community zum Anderen auch die langwierige Beschäftigung des Spamers mit meist unsinnigen Aufgaben ist.
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von MeinerEiner
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Babylon, Metropolis, Stratosphere. Irgendwo da ;)
    Beiträge
    1.218

    Standard

    Zitat Zitat von Grisu_LZ22 Beitrag anzeigen
    Ein Merkmal zur Erkennung eines Foren-Trolls ist ein Deckname wie z.B. XXX88 oder eine sinnlose Nummernkombination.
    Irgendwie musste ich beim lesen gerade schmunzeln ....

    LG ME
    Signatur: Hab ich gerade keine parat --> Wenn du eine Übrig hast schick sie mir ;-)

  10. #10
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    4.283

    Standard

    Nicht zu vergessen die "Gratwandler-User"

    Gratwandler-User (lat: nixabsturzus postus)

    Der User liebt es die anderen User (vor allem die Gattungen Mod und User) zu irritieren und zu provozieren. Er postet unregelmäßig und immer am Rand einer Abmahnung vorbei. Dabei versteht er es oft, trotz seiner irritierender Art, inhaltlich den Kern zu treffen, so dass sein bleiben toleriert wird. Wegen der Ausgewogenheit sorgt der "Gratwandler-User" dafür, dass proportional zu seinen positiven und informativen Postings setzt er Postings, die so gerade an dem Troll-Modus vorbeiratschen. Sie zeichnen sich meist dadurch aus, dass die Bewertung trotz oft höherer Beitragszahlen im Bereich eines Newbies liegen. Man könnte sagen, solche User bewegen sich im Forum zwischen dem herum Unken bis zum Fies sein.
    Man muss auch mal von sich ausgehen, denk ich
    und nicht immer nur von der eigenen Befindlichkeit

    Matthias Beltz (* 31. Januar 1945 in Wohnfeld/Vogelsberg; + 27. März 2002 in Frankfurt am Main)
    Übers Forum erst mal nicht zu erreichen. Wer was von mir will, bitte hier rüber melden:
    Anonymer Kontakt zu Gaston: https://privacybox.de/gaston.msg | Update: Da es sich um einen anonyme Mailbox handelt, bitte Namen und Mailadresse im Text hinterlassen, wenn man Antwort wünscht.

Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen