Seite 4 von 43 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 429

Thema: [2009] Sie haben gewonnen!

  1. #31
    Senior Mitglied Avatar von Sirius
    Registriert seit
    20.07.2005
    Ort
    Im Ausland
    Beiträge
    4.274

    Standard

    Zitat Zitat von rainer Beitrag anzeigen
    Google kennt diese Nummer noch nicht
    Die Masche sieht ganz nach der MWZ Medien Werbung AG aus.

    Den Schweizern wurden bereits zahlreiche 0137-Nummern abgeklemmt:
    • 01377107102
    • 01377107104
    • 01377107105
    • 01377707701
    • 01377707702
    • 01377708030
    • 01377708050
    • 01377708060
    • 01377708800
    • 01377708802
    • 01377708804
    • 01377996020
    Irren ist menschlich - aber für richtig dumme Sachen braucht man einen Computer.

  2. #32
    Neues Mitglied Avatar von Evil.2000
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Ich hatte heute einen solchen Anruf von einem Herrn Christian Bach.
    Er arbeitet angeblich für die Teledirekt AG in Stuttgart.

    Er meinte zu mir ich hätte beim Axel Springer Verlag ein Gewinnspiel mitgemacht und eine Reise nach Ägypten gewonnen. Mir ist jedenfalls nicht bekannt daß ich ein Gewinnspiel mitgemacht habe.
    Ein Anruf beim Axel Springer Verlag in Berlin ergab, daß dieser nicht mit der Teledirekt AG zusammenarbeitet und Gewinnbenachrichtigungen nur postalisch erfolgen.

    Die vom Telemarketer mitgesendete Rufnummer 0800 3310225 ist falsch und nicht erreichbar. Er meinte diese Rufnummer wäre Staatlich zertifiziert. Er nannte mir einen ganzen Rufnummernblock (Endziffern 25-31) die ich, wenn ich Fragen hätte, wählen könnte. Unter allen Rufnummern, bis auf die Endziffer 30 erklingt die Ansage "Keine Verbindung unter dieser Telefonnummer". "Dieser Anschluss ist vorübergehend nicht erreichbar" klingt es aus dem Hörer wenn ich die Endziffer 30 wähle.

    Nach kurzer Zeit rief mich eine Frau Ursula Böhm von der Rufnummer 08003310250 an um meine Daten abzugleichen die ich Herrn Bach gegeben habe. Auch diese Rufnummer ist nicht erreichbar.

    Ich werde nun abwarten bis das mir versprochene Gewinnbenachrichtigungsschreiben kommt und dann von meinem 14-tägigen Rücktrittsrecht per Einschreiben mit Rückschein Gebrauch machen.

    Allgemeine Geschäftsbedingungen oder gar einen Internetauftritt der Firma Teledirekt AG habe ich nicht gefunden.

  3. #33
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.425

    Standard

    Hmm... Einerseits schreibst Du:

    Mir ist jedenfalls nicht bekannt daß ich ein Gewinnspiel mitgemacht habe
    Andererseits:
    um meine Daten abzugleichen die ich Herrn Bach gegeben habe
    Was ich nicht ganz verstehe: Wenn Dir nicht bekannt ist dass Du irgendwo mitgespielt hast wieso gibst Du dann am Telefon Daten von Dir raus?

    Interessant wäre ob dieses CC von Dir schon (Roh-)Daten hatte (z.B. Namen, Adresse) bzw. welche Daten Du denen gegeben hast. Wenn Du das "Gewinnbenachrichtigungsschreiben" erhalten hast könntest Du es mal hier, anonymisiert also mit geschwärzten Namen und Adresse selbstverständlich, hochladen?
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  4. #34
    Senior Mitglied Avatar von Sirius
    Registriert seit
    20.07.2005
    Ort
    Im Ausland
    Beiträge
    4.274

    Standard

    Es war vermutlich diese TeleDirekt AG Ltd.

    TeleDirekt AG Ltd.
    Georg-Schumann-Str. 112
    04155 Leipzig
    c/o
    Pressevertriebszentrale für Abonnenten GmbH & Co. KG
    Bahndamm 3
    23617 Stockelsdorf

    http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=16914
    Irren ist menschlich - aber für richtig dumme Sachen braucht man einen Computer.

  5. #35
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Zitat Zitat von Evil.2000 Beitrag anzeigen
    Ich werde nun abwarten bis das mir versprochene Gewinnbenachrichtigungsschreiben kommt und dann von meinem 14-tägigen Rücktrittsrecht per Einschreiben mit Rückschein Gebrauch machen.
    Wovon willst Du denn überhaupt zurücktreten?
    Es wird Dich niemand zwingen, die Reise nach Ägypten anzutreten bzw. Deinen Gewinn einzulösen.

    Gonzo

  6. #36
    Neues Mitglied Avatar von Evil.2000
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von Grisu_LZ22 Beitrag anzeigen
    Was ich nicht ganz verstehe: Wenn Dir nicht bekannt ist dass Du irgendwo mitgespielt hast wieso gibst Du dann am Telefon Daten von Dir raus?
    Weil ich es wirklich für Seriös hielt. Ich habe einen Fehler gemacht.

    Zitat Zitat von Grisu_LZ22 Beitrag anzeigen
    Interessant wäre ob dieses CC von Dir schon (Roh-)Daten hatte (z.B. Namen, Adresse) bzw. welche Daten Du denen gegeben hast. Wenn Du das "Gewinnbenachrichtigungsschreiben" erhalten hast könntest Du es mal hier, anonymisiert also mit geschwärzten Namen und Adresse selbstverständlich, hochladen?
    Welche Daten die vorher von mir hatten kann ich nicht genau sagen. Sicher nicht viele, der Herr Bach habt viel erfragen müssen.

    Ich ärgere mich, daß mir das nicht vorher aufgefallen ist. Die Rufnummern die er mir gab und die Versicherung, daß es Staatlich zertifizierte Nummern seien hat mich dann doch weich gemacht.

    Das Schreiben werde ich auf jeden Fall online stellen, für jeden anderen zur Warnung!

    Ob es sich lohnt an die BNetzA eine Mitteilung über Nufnummernmissbrauch zukommen zu lassen? Schließlich sind die Absenderufnummern nicht korrekt.

    Zitat Zitat von Sirius Beitrag anzeigen
    Es war vermutlich diese TeleDirekt AG Ltd.

    TeleDirekt AG Ltd.
    Georg-Schumann-Str. 112
    04155 Leipzig
    c/o
    Pressevertriebszentrale für Abonnenten GmbH & Co. KG
    Bahndamm 3
    23617 Stockelsdorf

    http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=16914
    Ich diesem Thread hab ich auch schon gelesen. Ob es die war kann ich ncht sagen, schließlich ist der schon ne Weile alt.

  7. #37
    Neues Mitglied Avatar von Evil.2000
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzo Beitrag anzeigen
    Wovon willst Du denn überhaupt zurücktreten?
    Von dem Zeitschriftenabo welches ich dummerweise eigegangen bin. Ja wie dumm muss man sein, ich weiß. Nochmal passiert mir das nicht.

  8. #38
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.425

    Standard

    Wenn Du keine korrekten Rufnummern hast macht es m.E. derzeit keinen Sinn bei der BNetzA zu petzen.

    Du könntest nur warten bis Du irgendeinen Schriebs von denen bekommst und dich dann bei der BNetzA beschwerden dass das Unternehmen unerlaubte ColdCalls mit falscher Rufnummernübermittlung macht.

    Ohne Dich jetzt mal gleich entmutigen zu wollen. Wie war das mit Widerrufsbelehrung, Rücktrittsrecht und Zeitschriftenabo *hilfesuchendindieRundeblick* . Irgenwo gibts das doch nicht, glaub ich. Ausserdem ein hilfreicher Blick in unser Wiki kann nie schaden.

    In diesem Fall bliebe Dir dann der Weg nur über die Verbraucherzentrale oder Anwalt oder Telefonat mit dem Verlag und Darlegung der Tatsachen.

    Wenn Du Deine Bankverbindung angegeben hast würde ich das Konto täglich im Auge behalten.

    Verbuch die Erfahrung als "lehrreich". Sicher bist Du jetzt vorsichtiger wenn in Zukunft Dir jemand am Telefon was aufschwatzen will.

    Warnung:
    Bingo - wieder ein Beispiel für kostenlos ist nicht umsonst
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  9. #39
    srm71
    Gast

    Standard ZZS 1,5 Mio Eurocent

    Ich bekam heute einen merkwürdigen Anruf mit unterdrückter Nummer, in dem eine männliche Automatenstimme was von zurückmelden an den ZZS Ausschuß nuschelte, denn es ginge um 1,5 Mio Eurocent. Wobei die Cent fast wie Euros gesprochen wurden. Warum nicht gleich 15.000 ¤? Als ich auf mitschneiden drückte, wurde die Verbindung unterbrochen. Nun weiß ich ja gar nicht, welche Nummer beworben wurde und weine mich sicher wieder in den Schlaf

  10. #40
    Neues Mitglied Avatar von Evil.2000
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von Grisu_LZ22 Beitrag anzeigen
    Wie war das mit Widerrufsbelehrung, Rücktrittsrecht und Zeitschriftenabo
    [...]
    Wenn Du Deine Bankverbindung angegeben hast würde ich das Konto täglich im Auge behalten.
    Hmm ... Widerrufsbelehrung hab ich keine Bekommen.

    Mein Konto werd ich im Auge behalten und jede Buchung die mir nicht Plausibel ist zurückbuchen lassen.

    EDIT:

    Ich lese gerade im Wiki:
    Verträge mit Verbrauchern, die am Telefon abgeschlossen wurden, unterliegen den sogenannten "Fernabsatzregelungen" im BGB. Hier hat der Kunde grundsätzlich ein 14-tägiges Widerrufsrecht, außer:
    - bei Zeitschriften-Abos(!!)
    [...]

    Nun hab ich wohl Zonk gezogen da die "Damals" ja eine Zeitschrift ist und es nicht Rückgängig gemacht werden kann? Aber unter den Rufnummern erreiche ich auch keinen um noch heute das Rückgängig machen zu können. Also nun bin ich verwirrt.
    Geändert von Evil.2000 (10.02.2009 um 15:47 Uhr)

Seite 4 von 43 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen