Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 153

Thema: Wer kennt Direkt Rente Plus ?

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    16.11.2008
    Beiträge
    8

    Standard Wer kennt Direkt Rente Plus ?

    Hallo liebe Forenteilnehmer,

    heute erhielt ich einen Werbeanruf von einer Firma namens "Direkt Rente Plus" aus Berlin.Die Dame am Telephon gab als Gesprächsleitfaden vor,dass ich angeblich bereits letzte Woche angerufen worden bin und mich jetzt einfach nicht mehr an den Inhalt des letzten Telephonates erinnern könne.Bei dem Werbeanruf ging es der Dame darum,ob ich mich automatisch jeden Monat bei verschiedenen Gewinnspielen anmelden möchte,für eine monatliche Gebühr von nur 39,-Euro per monatlicher Vorauskasse durch Bankeinzug.Unter den Nutzern dieses Services werde angeblich eine lebenslange monatliche Rente verlost.Daher der Name der Firma.Hierfür dürfe ich mir sechs Zahlen auswählen-quasi meine persönlichen Glückszahlen für diese Verlosung.Also erstens weiß ich nicht,wo und wie die meine persönlichen Daten bekommen haben und zweitens halte ich den Namen dieser angeblichen Firma für verfänglich und (absichtlich) irreführend.Denn unter diesem oder ähnlichen Namen verkaufen diverse Banken und Sparkassen verschiedene Spar-und Anlageprodukte zum Thema Rente und Vorsorge fürs Alter.Und der Werbeanruf von heute hatte damit überhaupt nichts zu tun.Auch wenn es im ersten Moment natürlich zugegebenermaßen danach klang.Außerdem war der Gesprächsleitfaden unwahr: Es war definitiv der erste Anruf dieser dubiosen Firma.Man sprach mich darauf an,dass das vermeintlich letzte Telephonat vor einer Woche stattfand und war angeblich ganz erstaunt,dass ich mich daran plötzlich nicht mehr erinnern könne.Hab ein bißchen im Internet recherchiert und gesucht,aber absolut nichts zu dieser Firma unter diesem Namen gefunden. Meine Frage: Wer kennt diese Firma oder weiß,wer sich dahinter verbirgt? Wer wurde ebenfalls in den letzten Tagen schon von dieser Firma (vermutlich einem Call-Center) angerufen und kann ähnliches berichten? Der Firmensitz ist laut eigenen Angaben angeblich in Berlin.Die Dame am Telephon hatte einen Berliner Akzent. Wer kennt diese Masche mit einem solchen oder einem ähnlichen Gesprächsleitfaden ? Wie sollte man sich bei so einem Anruf richtig verhalten? Die Dame gab als Firmennamen die Firma "Direkt Rente Plus" aus Berlin vor und gab nur nach längerem Zögern und mehrmaligem hartnäckigem Nachfragen ihren Namen bekannt.Mahr Informationen bekam ich allerdings nicht.Bin für jede Anregung ,jeden Erfahrungsbericht und jeden Hinweis dankbar,wie man sich am besten bei einem solchen Anruf verhalten sollte.

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von nixkaffeefahrt
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Cloppenburg, Molbergen, Quakenbrück und Bremen
    Beiträge
    1.976

    Standard

    Zitat Zitat von kaninchen Beitrag anzeigen
    Bin für jede Anregung ,jeden Erfahrungsbericht und jeden Hinweis dankbar,wie man sich am besten bei einem solchen Anruf verhalten sollte.
    Hallo kaninchen, da fällt mir als erstes ein:

    Den Kontostand in nächster Zeit regelmäßig auf unrechtmäßige Abbuchungen kontrollieren!

  3. #3
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    4.282

    Standard

    Na, da werde ich doch mal einen unserer Textblöcke bemühen:
    Ich wurde von einem CCA angerufen und was muss ich jetzt beachten?

    ---------------------------------
    Der Anruf selbst ist nicht das Problem. Die Frage ist, welche Infos
    der CCA über einen hatte oder welche Angaben man diesem Übermittelt
    hat. Und natürlich, was er gesagt hat.
    Gerne wird behauptet, dass man ja gerade an einer Lotterie teilnehme,
    das demnächst abläuft und ob man dann nicht lieber dieses Angebot
    annehmen möchte. Dabei scheint es egal zu sein, ob man an einem
    angebl. Gewinnspiel teilgenommen hat oder nicht.
    Aber auch für andere Anrufe gilt, dass man in Folge aufpassen sollte.
    Wichtig ist es, dass man sich sicher ist, dass man keinen Vertrag
    eingegangen ist. Man sollte sein Konto beobachten und bei unberechtigten
    Abbuchungen unverzüglich eine Rückbuchung veranlassen.
    Eine genaue Kontrolle der Kontobewegungen sollte man sich sowieso
    grundsätzlich angewöhnen.
    Wenn keine Abbuchungserlaubnis erteilt wurde, kann man hier eine
    Straftat (z.B. Betrug) vermuten. Dies sollte man dann
    auch der Justiz anzeigen.
    Bekommt man etwas schriftliches, dann empfiehlt sich ein "Widerspruch".
    Rein rechtlich gesehen, ist eine Reaktion nicht nötig, aber bei einem
    Streitfall macht es sich immer gut, wenn man belegen kann, dass man
    sich früh und eindeutig erklärt hat.
    Also sich erklärt hat und nicht eine Klärung oder Erklärung!
    Dies ist wichtig, weil die Erfahrung gezeigt hat, dass es am besten
    ist, so wenig wie möglich Mitzuteilen.
    Der "Widerspruch" sollte so abgegeben werden, dass man die Versendung
    später beweisen kann.
    Sollte die Kontonummer ohne Abbuchungseinwilligung genannt worden sein,
    dann im Widerspruch auf die fehlende Einwilligung hinweisen.
    Infos zu Deinem Problem findest Du hier:
    Telefonisch abgeschlossene Verträge Wann habe ich einen
    Vertrag am Telefon abgeschlossen?
    Widerspruch - Widerruf - Kündigung / Begriffserläuterung
    Warum "Widerspruch"? Eine Info über die Unterschiede.
    Zustellmöglichkeiten Wie stelle ich sicher, dass mein
    Schreiben auch beweisbar dort angekommen ist.
    Sollte es zu einer Abbuchung vom Konto kommen, obwohl keine
    Abbuchungserlaubnis erteilt, bzw. inzw. entzogen wurde, dann empfiehlt
    es sich, eine Strafanzeige zu stellen.
    Strafanzeige
    Was kann noch so passieren?
    Manche Firmen ignorieren sowohl Widersprüche, wie auch Widerrufe (deswegen
    sollten diese auch beweisbar versendet werden). Diese Firmen spulen dann
    ihr Programm ab, mit dem sie einen zum Zahlen bewegen wollen.
    Beliebt ist es, den Druck durch Einschaltung eines Inkassobüros zu erhöhen, mehr dazu hier:
    Inkassobüro, oder hier: Zahlungsforderung, der Werdegang
    In sehr seltenen Fällen versuchen es manche Firmen dann auch noch mit
    einem gerichtlichen Mahnbescheid. Dies bedeutet aber nicht, dass die
    Forderung tatsächlich zu Recht besteht! Das Gericht prüft die Rechtmäßigkeit
    einer Forderung nicht. Was man dann machen sollte, erfährt man hier: Mahnbescheid
    Viele weitere Infos findet man auf der Übersichtsseite (Portal) des Wikis.
    Einfach mal stöbern: Portal
    Dies ist ein Text aus dem Textblock des Antispam-Wiki!
    Die Antispam-Community

    ---------------------------------
    Man muss auch mal von sich ausgehen, denk ich
    und nicht immer nur von der eigenen Befindlichkeit

    Matthias Beltz (* 31. Januar 1945 in Wohnfeld/Vogelsberg; + 27. März 2002 in Frankfurt am Main)
    Übers Forum erst mal nicht zu erreichen. Wer was von mir will, bitte hier rüber melden:
    Anonymer Kontakt zu Gaston: https://privacybox.de/gaston.msg | Update: Da es sich um einen anonyme Mailbox handelt, bitte Namen und Mailadresse im Text hinterlassen, wenn man Antwort wünscht.

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.391

    Standard

    @kaninchen:

    ...unter diesem oder ähnlichen Namen verkaufen diverse Banken und Sparkassen verschiedene Spar-und Anlageprodukte zum Thema Rente und Vorsorge fürs Alter...
    Das ist ein beliebter Trick der Telefonterroristen. Sie verwenden ähnliche Namen von bekannten Produkten und Firmen um sich in deren Bekanntheitsgrad zu "sonnen" und beim Angerufenen den Eindruck zu erwecken sie seien seriös.

    Siehe auch z.B. mein Posting hier zum Thema NRC, Cloppenburg
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  5. #5
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    5.289

    Standard

    offtopic:
    dass ich angeblich bereits letzte Woche angerufen worden bin und mich jetzt einfach nicht mehr an den Inhalt des letzten Telephonates erinnern könne
    CCAs diagnostizieren jetzt also auch schon schleichende Anzeichen von Alzheimer ;-) Die Ausbildung in der Branche muss ja wirklich qualifiziert sein.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.391

    Standard

    Zitat Zitat von deekay Beitrag anzeigen
    CCAs diagnostizieren jetzt also auch schon schleichende Anzeichen von Alzheimer...
    Hier das Gegenargument: Kaffe schützt vor dem Vergessen.

    Quelle: www.focus.de
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  7. #7
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.01.2009
    Beiträge
    1

    Standard Direkt Rente plus, Berliner Mädle,

    Genau was mir vorgefallen ist, Danke kaninchen, dass du frägst.
    Ich wurde von dem selben Mädchen, sprich danach mit einer älteren Dame kontaktiert, die mir eine Rente garantieren wollte. Angeblich wäre ich einer von insgesamt 20 glücklichen. Neu wäre das ganze hieß es für mich. Ich natürlich war auf jede möglichen Motive ihrerseits aus, warum sie jedoch wie gedruckt lögen würden ist in Zweifel gestellt. Mir hat man nämlich eine Rente garantiert, nur eine weitere 1 Millionenverlosung sei hier durch Zufallszahlen bedingt. Als ich schon von den zustandekommenden Geldpool nachfragte, war das Ende der Fahnstange erreicht. Also jedenfalls bewegten die beiden mich meine Kontodaten preis zu geben (ohne Unterschrift sei ja nichts los lol= ) Naja, wollte alles noch schriftlich haben (warum Sie aber keine Broschüre ohne Angabe der Ktonummer raussenden wollten ist dubiös). Mein Konto wird sowieso bald auf Eis gelegt, wodurch meine Sorgen doch num zerstreut bleiben. Schlimm diese beiden, schlimmer als sie naiv und halbwitzig sind.

  8. #8
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    16.11.2008
    Beiträge
    8

    Standard Danke für eure Nachrichten und Kommentare soweit.

    Was mich am meisten interessiert ist wer hinter diesen dubiosen Angeboten steckt,also welches Unternehmen,welcher Adresshändler oder welche Firmengruppe.Damit ich es zurück-
    verfolgen kann und weiß,wer eventuell meine persönlichen Daten weitergegeben hat oder auf diese Weise nutzt.Nur so kann ich das Unternehmen anschreiben und abmahnen und in Zukunft bei Zuwiderhandlung weitere rechtliche Schritte einleiten.

    @Chris : Eine vermutlich schon etwas ältere Dame mit Berliner Akzent war es bei mir anscheinend auch.Du scheinst von ein-und derselben Firma angerufen worden zu sein.

    Wenn du etwas schriftliches von dieser Firma bekommst,z.B.eine Auftragsbestätigung oder Rechnung-kannst du uns hier bitte den Absender nennen.Das wäre sehr hilfreich.

    @Alle: Wenn ihr auch Erfahrungen mit diesem Call-Center (oder einer vom Wortlaut her ganz ähnlichen Masche und Aufmachung) gemacht habt,dann bitte hier posten !!!


    In den letzten Tagen habe ich rund ein halbes Dutzend solcher Werbeanrufe (von verschiedenen Firmen) erhalten und es nervt.Meine Mailbox füllt sich auch zunehmend mit Anrufern mit Rufnummerunterdrückung und verschiedenen dubiosen 0900 und 0180 Nummern!!!! Und das obwohl ich mich bei der Robinson-Liste eingetragen habe.Aber das scheint nichts zu helfen.

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von Solli
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.069

    Standard

    Zitat Zitat von kaninchen Beitrag anzeigen
    Und das obwohl ich mich bei der Robinson-Liste eingetragen habe.Aber das scheint nichts zu helfen.
    Korrekt. Siehe auch den entsprechenden Thread zur Robinsonliste: Es wird keiner dazu gezwungen, vor dem Anruf in diese Liste zu schauen. Insbesondere unseriöse Anbieter werden das nicht tun. Und seriöse versuchen erst gar keine Vertragsabschlüsse per cold call.

    Was die 0180er- und 0900er-Nummern betrifft: Die Teilnehmer, denen diese Nummer zugeteilt wurden, kannst du über die Bundesnetzagentur erfahren. Bei 0900 direkt, bei 0180 über deren Telefonprovider (was ich gerade versuche, bislang noch ohne Erfolg). Generell hilft bei unterdrückten oder "falschen" (CLIP-no screenig) Nummern eine Fangschaltung.

  10. #10
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    2

    Standard DTV GmbH Direkt Rente Plus/Sofort Rente Plus

    Also hinter Direkt Rente Plus versteckt sich die DTV GmbH welche ihren Sitz in Hamburg hat und nicht wie viele Vermuten in Berlin!
    Merkwürdiger Weise wurde ich vor zwei Wochen angerufen und man teilte mir mit, dass noch eine Zahlung (fast 70 €) ausstehen würde für "das Gewinnspiel" welches aus ihrem Haus stammt. Ich versicherte dem Herren am Telefon, dass das ich an keinen Gewinnspiel teilnahm. Worauf er erwiderte, dass ich im November letzten Jahres angerufen (oder auch angerufen worden sei) und zugesagt hätte und somit ein rechtsgültiger Vertrag zustande kam und ich nun auch meine Rechnung einzuhalten habe. Ich solle doch einsichtig sein und im laufe der nächsten 7 Tage zahlen. Ich würde mir damit Mahnkosten und eventuelle Inkasso-, Anwalts- sowie Gerichtskosten sparen.
    Als ich ihm versicherte, dass dies ein Versehen seiner Seits sein müsse unterbrach er mich und fragte mich warum ich denn nicht bei dem Begrüßungsschreiben widerrufen hätte! Dies wurde schließlich im November rausgeschickt und das habe ich sicher auch Ende November oder Anfang Dezember erhalten!

    Darauf bat ich ihn meine Daten einmal kurz zu vergleichen. Er nannte mir meine korrekte Adresse aus Hamburg, mein Geburtsdatum, meinen wirklich schwer aus zu sprechenden Namen (buchstabierte ihn sogar, warum auch immer) und nannte eine falsche Kontoverbindung.
    Ich wies ihn darauf hin, dass dies zum einen nicht meine Kontoverbindung sei und auch noch im selben Atemzug, dass er meine richtige nicht bekommen wird. Und ebenfalls, dass ich mich zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses im November 2008 NICHT (und zwar nachweislich!) in Deutschland aufgehalten habe (schon fast ein Jahr nicht mehr) und ich grade Mitte Januar meine neue Wohnung in Hamburg bezogen habe, welche ebenfalls diese neue Rufnummer beinhaltet! Deshalb konnte er mir das Begrüßungsschreiben nicht zugesendet haben. Sprich das Schreiben wäre zurück gegangen und man hätte merken können, dass dies Adresse und ebenfalls meine Person keinen Vertrag abgeschlossen haben kann!
    Er legte natürlich wortlos auf...

    Leider kann ich mir denken wie sie an meine Daten gekommen sind... Mein kleiner Bruder (mit 12 ist man manchmal noch so naiv) hat uns Beide sowie meine Eltern bei einem kostenlosen Gewinnspiel im Internet angemeldet. Schließlich kannte er meine Daten (Kontodaten mussten nicht genannt werden). Seither werden meine Eltern und ich regelmäßig mit Werbeanrufen belästigt. Es reicht in zwischen von NKL, SKL bis hin zu Dingen die ich kaum verstehen kann (dazu andere Postes). Doch was mich am meisten verwunderte war, dass ich vor kurzem einen Anruf bekam (unterdrückte Nummer natürlich) wo ich für Sofort Rente Plus geworben wurde. Nach kurzem Nachfragen erfuhr ich, dass sich ebenfalls die DTV GmbH dahinter versteckte. Gleichzeitig wurde mir genannt, dass der Firmensitz in Hamburg sei.
    Als ich die Dame auf der anderen Leitung darauf hinwies, dass ich von der DTV GmbH keine Internetpräsenz gefunden habe und ich fragte, was aus Direkt Rente Plus geworden wäre legte sie mit dem kleinen Komentar "Arschloch" auf.

    Mein Rat an jeden: BLOß DIE FINGER WEG LASSEN!

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Boesche Direct - Gratis Rente für 25 Jahre
    Von Rigobert im Forum 2.4 Postwurfsendungen & Flyer
    Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 12.07.2016, 11:17
  2. 100¤ geben - dicke Rente bekommen!
    Von truelife im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 21:35
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 11:45
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 15:03
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2003, 19:39

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen