Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kleinanzeigen "Heimarbeit für Jedermann/frau"

  1. #1
    Urmelpower
    Gast

    Ausrufezeichen Kleinanzeigen "Heimarbeit für Jedermann/frau"

    Hallo mal wieder ,
    nun auf der suche nach einem "normalen" Heimjob bin ich auf folgendes gestossen :
    --->
    Ich suche auf diesem Wegen 1 bis 3 Leute die Lust haben mit mir zusammen zu Arbeiten und Spass an Onlineauktionen haben.

    Zusatzbeschreibung:

    ich suche auf diesem Wegen 1 bis 3 Leute die Lust haben mit mir zusammen zu Arbeiten und Spass an Onlineauktionen haben! Du bist Schüler,Student, Alleinerziehend oder suchst du einfach einen Nebenjob und hast ein bisschen Zeit dann meld dich einfach bei mir.

    Vorraussetzung:

    Einen Account bei einem Onlineauktionshaus

    Spass an der Arbeit
    2 Stunden täglich Zeit
    Wenn du dich angesprochen fühlst meld dich einfach bei mir.

    Mit freundlichen Grüssen
    S. A.

    Ich schrieb Ihn per Mail an und dann kamm :

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ihre Aufgabe ist bei Ebay , Hood.de oder Ricardo.ch Waren einzustellen.
    Sie bekommen die Auktionsvorlagen mit Foto von uns gestellt.
    Sie müssen nichts investieren oder kaufen.
    Der Ablauf:
    Sie stellen die Waren in einer der Auktionshäuser nach unseren Vorgaben ein und beantworten die Kundenfragen. Wenn Sie mal auf eine Kundenfrage keine Antwort wissen dann können Sie uns fragen.
    E-Mails werden einmal am Tag beantwortet.
    Nach Auktionsende geben Sie den Kunden entweder Ihre oder unsere Bankverbindung an.
    Wenn Sie den Kunden unsere Bankdaten geben werden wir die Ware an den Kunden versenden sobald das Geld bei uns angekommen ist und Sie erhalten alle 14 Tage Ihre Provision von 30% plus Auktionsgebühren auf Ihr Konto ausgezahlt.
    Wenn Sie den Kunden Ihre Bankdaten geben können Sie Ihre Provision von 30% plus Auktionsgebühren direkt abziehen und überweisen uns den Rest, sobald das Geld bei uns angekommen ist versenden wir die Ware an den Kunden.
    Nach 4 Wochen erfolgreicher zusammen Arbeit erhalten Sie einen Account bei Ebay , Ricardo.ch oder Hood.de von uns gestellt.

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt senden Sie uns eine Mail uns Sie erhalten den Vertrag.

    Mit freundlichen Grüssen
    S. A.

    was meint ihr dazu ? Ist das ein Mulisucher ?
    Geändert von siebich (01.02.2009 um 20:50 Uhr) Grund: Anonymisiert - bitte unbedingt die Forenregeln beachten!

  2. #2
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    1.166

    Standard

    Stell dir nur dir Frage:
    Warum stellen die das nicht selber bei z.b. Ebay ein.

    Dietmar

  3. #3
    Mitglied Avatar von Skeeve
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    Nahe Aix-la-Chapelle
    Beiträge
    880

    Standard

    Ein guter Bekannter hat mal bei einem ebay Powerseller gearbeitet. D.h. es gibt durchaus Leute, die andere dafür bezahlen, daß sie für ebay Auktionen tätig werden.

    ABER!

    • Dazu mußte er weder einen eigenen Account dort haben
    • Noch sein Konto zur Verfügung stellen
    • Noch sonstwie mit seinem Namen auftreten (außer vielleicht als "Unterschrift" unter E-Mails, aber das weiß ich nicht)

    Dafür hat er

    • Kundenanfragen beantwortet
    • Pakete gepackt
    • Und natürlich
      KEINE 30% Provision erhalten
    „Das ist aber keine Sicherheitslücke, sondern die Technik ist so gebaut“ Ralf Sauerzapf, Sprecher der Telekom laut Bericht in der "Märkische Allgemeine"

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    8.042

    Standard

    Dazu würde ich sagen: die Ware wird nie versendet. Nach Geldeingang 'verschwindet' der angebliche 'Powerseller' auf Nimmerwiedersehen. Die gelinkten Kunden haben aber nur die Adresse (und den Account) des Mulis und der kriegt dann die Klagen an den Hals.

    - kjz
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  5. #5
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    41

    Standard

    Hier ist der passende Link, inkl. Video zum Thema:
    http://community.ebay.de/forum/ebay/...hreadID=270374

    Kurz: FINGER WECH!!!!!

  6. #6
    Hyperparasit Avatar von wahwah
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    dicht neben der Hammaburg
    Beiträge
    2.642

    Standard

    Entweder Pseudoauktionen, oder Hehlerware !

    Das nächste strafrechtliche Abenteuer gefällig ?

    Ich fasse es nicht, wie man so naiv sein kann.
    Ignorantia non est argumentum

  7. #7
    Mittwoch
    Gast

    Standard

    Lieber Urmelpower,
    ich kann Deine verzweifelte Suche nach bezahlter Beschäftigung gut verstehen, möchte Dir aber dazu mal was ganz Grundsätzliches mit auf den Weg geben: In Deutschland ist für Hilfstätigkeiten, d.h. für Tätigkeiten die durch ungelernte oder nur kurz eingewiesene Arbeitskräfte ausgeführt werden können, bei Vollzeitbeschäftigung, d.h. etwa 40 Stunden pro Woche, ein Nettolohn (nach Abzug aller Steuern und Abgaben) üblich, der bei etwa 800 bis 1000 Euro beginnt und -- je nach Region -- bei maximal etwa 1500 Euro endet. Das sind dann in der Regel die wirklich unangenehmen Jobs, man macht meist die körperlich sehr anstrengenden und/oder ekelhaften Tätigkeiten, die Facharbeiter nicht erledigen wollen.

    Ausnahmslos jedeR, der Dir für eine Tätigkeit, für die Du nicht eine langwierige Ausbildung machen musst und/oder bei der Du weniger lange arbeiten sollst, mehr Geld verspricht, hat irgendwie Dreck am Stecken, denn ohne betrügerische Machenschaften kann man solche "Löhne" nicht zahlen (wenn man sie denn überhaupt zahlen will). Die Crux an der Sache ist dann die, dass sie Dich in ihre betrügerischen Machenschaften mit hineinziehen, und sich dabei so bedeckt halten, dass sie selber nicht greifbar sind, Du hingegen schon.

    Ich möchte Dich bitten, Jobangebote mehr mit dem gesunden Menschenverstand zu beurteilen, denn Beispiele für Mulisuchen haben wir hier schon genug; die Strukturen sind immer die gleichen, was man ja auch im Antispam-Wiki nachlesen kann.

    Schönen Gruß
    Mittwoch

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit "Win MaXX Plus", "Gewinner-Service" und "Deutscher Sparbund"?
    Von Auchdraufreingefallen im Forum 2.3 Telefon Spam
    Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 18:52
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 10:34
  3. [419/UCE] WE HAVE LOTS OF GSM PHONES FOR SALE""""""""""""""
    Von Houser im Forum 1.3 419 (Nigerian Fraud Letters)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2003, 14:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen