Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Seltsam viel ungefiltereter SPAM?! Gehackt?!

  1. #11
    Anfänger
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.459

    Standard

    Zitat Zitat von xray Beitrag anzeigen
    X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 3.0.3 (2005-04-27) on
    meinedomain.de
    Noch Fragen?
    Du solltest mal ein Update durchführen.



    Geht nicht zählt nicht als Ausrede. Irgendwo zahlst du schließlich für den Server und hast da auch Support.

  2. #12
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.434

    Standard

    Wenn das per Plesk nicht geht, sollte zum Ziel führen:

    Code:
    apt-get update
    apt-get upgrade
    Sofern das mit Plesk schon länger nicht geht könnte dabei einiges rumkommen...

    Und ich muss TillP zustimmen - Du bezahlst, es ist ein Virtual.. also müssen die dafür sorgen, dass alles funktioniert - So meine Meinung.

    Aktuell ist in den Repositories (OK, Ubuntu jetzt... aber ein großer Unterschied is das ja nicht): spamassassin 3.2.4

    P.S.: Sofern das nichts bringt bliebe natürlich der Weg, das Ganze aus den Sourcen zu erstellen

    P.P.S: Irgendwie kann ich den Weg der Mail auch nicht wirklich nachvollziehen... die wird intern von einem Postfach ins nächste geschubst? Wieso nicht per Alias...?
    Geändert von alariel (27.01.2009 um 23:17 Uhr)
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

  3. #13
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.01.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    Hab mal gelesen, dass man Updates NUR über Plesk und bloß nicht manuell per apt-get durchführen soll, da sonst Plesk nicht mehr gehen könnte.
    Da der Plesk Autoupdater nicht funktioniert, hatte ich bisher kein Update gemacht.

    Support hab ich natürlich dafür keinen vom Provider, der sagt, das is meine Sache...

    Mein Update Problem is folgendes.
    Der Autoupdater bietet mir alle Updates an (Plesk 8.1.x bis 9.0, da wird dann auch SA aktualisiert nehm ich an), aber immer wenn ich auf Update klicke erhalte ich:

    "Not found source for system packages (release 3.1, codename sarge) in APT software sources configuration"

    Ich habe folgende (unveränderte source.list):
    --------------
    # See sources.list(5) for more information, especialy
    # Remember that you can only use http, ftp or file URIs
    # CDROMs are managed through the apt-cdrom tool.
    #deb http://http.us.debian.org/debian stable main contrib non-free
    #deb http://non-us.debian.org/debian-non-US stable/non-US main contrib non-free
    deb http://ftp.freenet.de/debian stable main contrib non-free
    deb http://security.debian.org stable/updates main contrib non-free

    # Uncomment if you want the apt-get source function to work
    #deb-src http://http.us.debian.org/debian stable main contrib non-free
    #deb-src http://non-us.debian.org/debian-non-US stable/non-US main contrib non-free

    deb http://autoinstall.plesk.com/debian/PSA_8.1.0 sarge all

    deb http://autoinstall.plesk.com/debian/PSA_8.1.1 sarge all

    deb http://autoinstall.plesk.com/debian/PSA_8.2.1 sarge all

    deb http://autoinstall.plesk.com/debian/PSA_8.3.0 sarge all
    --------------


    Ich habe auch bereits etwas mit der source.list gespielt und weitere Einträge probiert (aus anderen Forenbeiträgen), hat aber nicht geklappt.

    Was meint ihr?

  4. #14
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.01.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von alariel Beitrag anzeigen

    P.P.S: Irgendwie kann ich den Weg der Mail auch nicht wirklich nachvollziehen... die wird intern von einem Postfach ins nächste geschubst? Wieso nicht per Alias...?
    Ist noch ein PopCollector für einen Exchange mitdrinn, spielt aber für das Problem keine Rolle...

  5. #15
    Anfänger
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.459

    Standard

    Ich kenne deinen Provider nicht, aber mal daran gedacht, ein Backup der Daten zu ziehen und das System neu aufzusetzen?

    Das geht ja bei den meisten Anbietern recht einfach und würde dir vermutlich einiges an Ärger ersparen.


    Wobei ich bei solchem Support auch immer einen Kündigungswunsch verspüre, aber das ist meine persönliche Sache.

  6. #16
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.434

    Standard

    Okay... 3.1 ist "oldstable".

    *kopfkratz*
    Also, wenn Du mal ein kleines Risiko eingehen willst, wäre ggf. ein Upgrade auf Etch anzuraten. Wenn Plesk in der sources.list mit drinne ist sollte sich das ggf. auch de- und wieder installieren lassen.

    Vgl. -> http://channel.debian.de/faq/ch-dpkgundco.html, Punkt 2.14.

    Da ich nie damit gearbeitet habe... wozu braucht man denn eigentlich Plesk?
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

  7. #17
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.01.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    Plesk ist für Leute wie mich, die sich nicht mit Linux auf der Kommandozeile auskennen sondern alles schön über eine Weboberfläche administrieren wollen:-)


    Ich kann ein Plesk Backup mit allen Daten und Konfigurationen erstellen, aber ob das alles so klappt, nachdem ich upgegraded habe... das ist mir fast zu Risikoreich.

    Hat denn jemand eine Idee bzgl. der Updater Fehlermeldung?

  8. #18
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.434

    Standard

    Ah... also sowas wie Webmin

    Backups würde ich mit tar machen, und zwar die Daten, die Du benötigst. Also das Wichtigste aus /etc und /var

    Ich habe nach dem Totalabsturz (die Hardware hat weisse Fähnchen geschwenkt) kürzlich incl. kompletter Neuinstallation und Backup auf neues Betriebssystem ca. 1 Tag gebraucht, bis alles wieder lief. Allerdings musste ich auch eben wegen des Wechsels noch ein wenig an der Konfig schrauben.

    Gerade Debianbasierte Systeme haben mit Upgrades eigentlich eher weniger ein Problem

    Warum das mit dem Plesk nicht geht - ich vermute schlicht und einfach, das wird für oldstable (also sarge) nicht mehr vorgehalten. Die Debian-Repositories selbst sind ja auch nur noch "archieved".

    Ich glaube nicht, dass Du um ein Upgrade herumkommst. Über kurz oder lang sowieso nicht. Aber da Du keine wirklich schwerwiegenden Probleme hast, hast Du ja auch genügend Zeit, das vorzubereiten. Programme etc. sind egal, die lassen sich immer installieren. Wichtig sind lediglich die Configs, und ggf. natürlich die Inhalte (html, mail, etc.pp).

    Gruß,
    alariel
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

  9. #19
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.01.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    Ich würd am liebsten den Pleskupdater nutzen, da ich ja alles über Plesk verwalte...

    Kann ich nicht die source.list anpassen, damit die Dateien von einem anderen Mirror gezogen werden können?
    Geändert von Fidul (28.01.2009 um 23:18 Uhr) Grund: Fullquote gelöscht.

  10. #20
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.434

    Standard

    Kann funktionieren. Muss nicht.

    Ich kann's net beschwören, aber mir persönlich erscheint das Risiko hier noch höher als bei einem normalen Upgrade... Du hast mal wieder PN

    Wenn Du alle Source änderst machst Du ja nichts anderes als ein Upgrade... nur dass es dann heissen muss, apt-get distro-upgrade
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Viel Spam heute
    Von swissmerlin im Forum 1.2 international
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 14:45
  2. Viel mehr Spam
    Von M_Schmidt im Forum 1.2 international
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 21:25
  3. Seltsam...
    Von Sharon im Forum 4.1 Vorbeuge gegen Spam
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 09:48
  4. Tiscali.cz überlastet? Zu viel Spam?
    Von Investi im Forum 1.3 419 (Nigerian Fraud Letters)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2004, 10:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen