Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Abwehr von Handy-Spam: unbekannte Anrufer vom Handy aus weiterleiten

  1. #11
    Mitglied Avatar von non
    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    So hab jetzt was gefunden, was exakt mein wunsch befriedigen sollte, wenn es denn funktionieren würde :-)

    Antair BlackBerry Call Screener für den BlackBerry 9500 Storm ca 50$ ...

    Man kann da alle erdenklichen Variationen einstellen, Blacklist, Whitelist, nur Adressbuch, Kombinationen aus denen usw. Aber ein Anruf von ner geblacklisteden Nummer wird trotzdem durchgestellt.... :-( Naja, hab mal den Entwickler kontaktiert...


    Grüße,

    non

  2. #12
    Mitglied Avatar von non
    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    51

    Standard Tutorial: Unerwünschte Anrufer automatisiert an eine bestimmte Nummer weiterleiten

    Beschreibung:

    Mit einem BlackBerry 9500 Storm sollen Eingehende unerwünschte Anrufe (z.B. unterdrückte Rufnummer oder nicht im Adressbuch, Blacklist, Whitelist, etc.) automatisiert auf eine festgelegte Nummer weitergeleitet werden. Auf dieser kann dann z.B. ein in einer Fritz!Box integrierter Anrufbeantworter den Anruf entgegennehmen.

    Anmerkung:

    Beachten, dass für die Weiterleitung/Umleitung je nach Mobilfunktarif Kosten entstehen können.

    Umsetzung:

    Von Eurem Storm aus unter www.antair.com/ota die Testversion von Antair Call Screener herunterladen bzw. Installieren.

    Berechtigungsänderung akzeptieren und unter Einstellungen -> Erweiterte Optionen ->Anwendungen -> den Call Screener markieren und über Menü-Taste auf Berechtigungen bearbeiten.

    Unter Verbindungen muss Telefon auf Zulassen gesetzt sein

    Unter Interaktionen müssen Interprozess-Kommunikation und Tastendruck-Injektion auf Zulassen gesetzt sein

    Alles speichern und Strom neustarten (Akku raus u. rein)

    Nach dem Neustart grüne Hörertaste -> Menü-Taste -> Optionen -> Anrufweiterleitung -> Menütaste -> Neue Nummer -> Nummer auf die weitergeleitet werden soll eingeben u. speichern.
    Dann Wenn besetzt u. die Nummer wählen.

    Zurück und dann noch unter Anklopffunktion -> Anklopffunktion aktiviert auf Ja.

    Hauptbildschirm -> Menü -> Herunterladen/bzw. Downloads (je nach Firmwarestand) und den Call Screener starten u. nach Belieben konfigurieren ->

    Fertig!

    Bei gefallen -> 50$ zu blechen :-(




    Grüße,

    non
    Geändert von non (19.02.2009 um 00:05 Uhr) Grund: Layout
    ... "but it's a question of interpretation" ...

  3. #13
    Mitglied Avatar von non
    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    Möchte mich an dieser Stelle für den 2-Seiten-Thread entschuldigen. Eigentlich kann man das ganze kurz fassen:

    Derartige Umsetzung bedarf einer sogenannten Callfilter-Software, welche es bereits für verschiedenen Platformen gibt (u.A. Symbian (Nokia), SE, BlackBerry u. ge-jailbreak-te Iphones).

    Also hier noch Tutorials etc. zu Veröffentlichen - bin mir nicht sicher ob das Sinn macht, daher sicherheitshalber meine Entschuldigung.


    Grüße,

    der non

    P.S.: Vielleicht die Threadüberschrift ändern zu: Abwehr von Handyspam

    [X] done: Thread-Titel ergänzt. - Goofy
    ... "but it's a question of interpretation" ...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Unbekannte Nummer am Handy
    Von Lextraxx im Forum 2.3 Telefon Spam
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 19:35
  2. Handy Empfangsverstaerker fuer Ihr Handy - beworben wird www.superantenna.de
    Von wasweissichdenn im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 15:48
  3. Handy-Spam Radio
    Von Sarah im Forum 4.1 Vorbeuge gegen Spam
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 10:47
  4. Programme gegen Handy Spam?
    Von horst_kasulke im Forum 2.2 SMS Spam
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2004, 18:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen