Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: AVIRA

  1. #11
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    Ja, kann ich auch bestätigen, bisher hatte ich keine Probleme mit ungebetenen "Besucheren".
    Bisher hatte ich drei oder vier Meldungen im laufenden Internet-Betrieb.

    Bei der sporadischen Plattenprüfung, habe ich bereits 2 dieser Fehlalarme gehabt.
    1x war es eine Windowsdatei, ich habe sie gelassen, weil ich mir sicher war, da kann nichts passiert sein. War auch so, 1 oder 2 Tage später war die Datei nicht mehr böse
    1 x war es ein seit Jahren in meinem Besitz befindliches Programm. Dort habe ich die Datei in Quarantäne geschickt und am nächsten Tag war der Fehler in Avira beseitigt und ich konnte sie wieder aus der Quarantäne holen.

  2. #12
    Mitglied Avatar von carsten.gentsch
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    immer und überall
    Beiträge
    933

    Standard Avira

    Hallo

    Also ich muss mal sagen das Avira nicht unbedingt ausreichend ist denn:
    Ich hatte eine "unseriöse" Seite besucht und mir einen Klick Trojaner mit entsprechender Systemveränderung eingefangen.Und Avira hat davon nichts gemerkt ( ich auch nicht) bis zum Neustart und den vielen neuen Icons auf dem Desktop und das ich kein Update der Avira Software mehr machen konnte.
    Naja HD gewechselt und neu durchlaufen lassen nichts gefunden!!!! Man beachte im Bild die vielen neuen Verknüpfungen und Dienste!!!!
    Aber mit HijackThis ( hab ich immer drauf) fand ich die Ursache! Dann eben Google fragen und belesen und siehe da ich war nicht der erste. Geholfen haben mir verschiedene Tools zur Reinigung und Systemclearing.
    Bild mal anbei davon gefunden hat Avira allerdings erst nach dem Update und erneuten Scann diverse Schädlinge und sicher gelöscht.

    Fazit:
    Avira kann man vertrauen , man sollte sich aber nicht zu sicher sein!
    Kaspersky hat mir zu tief ins System eingegriffen und vieles ohne Grund geblockt deswegen AVIRA


  3. #13
    Pöhser Purche Avatar von homer
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    2.842

    Standard

    Zitat Zitat von carsten.gentsch Beitrag anzeigen
    Avira kann man vertrauen , man sollte sich aber nicht zu sicher sein!
    Das gilt nicht nur für Avira. Kein Virenscanner hat eine 100% Erkennungsquote. Dafür werden täglich zu viele Varianten von Malware auf die Menschheit losgelassen.

    Ich hätte lieber 100 Nazis als Kunden, als einen Asylanten. - Klaus, 55, Bestatter

  4. #14
    Mitglied Avatar von Chactory
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Kiel (D)
    Beiträge
    913

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich finde, daß man seine Schutzsoftware nicht nach persönlichen Erfahrungen aussuchen sollte, sondern nach Testergebnissen. Außerdem wechselt die Benotung einer Security Suite manchmal innerhalb weniger Jahre wesentlich (man sollte also nicht über Jahre ohne sich zu informieren das Abonnement verlängern). Z.B. wird die Norton Suite in den letzten zwei Jahren oft als Testsieger ausgewiesen, wogegen sie vor etwa vier Jahren auf einen der hinteren Ränge abgesackt war. Außerdem sind verschiedene Komponenten der Suiten oft unterschiedlich gut. Z.B. Avira hat - bei sonst durchschnittlicher Erkennung - als einzige Suite aktuell einen guten Schutz gegen infektiöse Websites. G-Data hat nach meiner Erfahrung (und persönlichen Meinung) die beste und am übersichtlichsten zu konfigurierende Firewall und eine sehr gute Malware-Erkennung und schneidet seit Jahren in beiden Gebieten konstant gut ab in den Tests verschiedener Computerzeitschriften. Und Nortons "proaktives" Antibot ist in diesem Bereich derzeit am besten getestet.
    Gruß, Chactory

  5. #15
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    13

    Standard Avira Vor- und Nachteile

    + sehr gute Virenerkennungsraten
    + schnell
    + bei Updates werden kleine Dateien übertragen
    + einfache Bedienung
    + kostenlose Version verfügbar

    - kein Schutz gegen infektiöse Websites
    - schlechte Rootkit-Erkennung

    Bei der folgenden Behauptung wäre ich vorsichtig:
    Avira hat - bei sonst durchschnittlicher Erkennung - als einzige Suite aktuell einen guten Schutz gegen infektiöse Websites.
    Dies trifft meines Erachtens nur bei den Bezahl-Versionen von Avira zu. Die kostenlose dagegen ist in dieser Hinsicht mit Absicht geschwächt worden.

    Ich selbst verwende die kost-nix-Version von Avira, schalte aber in meinem Firefox-Browser per NoScript-PlugIn die Verarbeitung von JavaScript (außer für ausgewählte Seiten wie diese hier) aus. Zusätzlich decken die Programme MalWareByte und Spybot die Suche nach infektiösem Material ab.

    Der ausgezeichnete Scannertest der ct ist leider nicht komplett online verfügbar, vielleicht hilft Dir aber die PC-Welt weiter:

    zu guter Letzt werfen wir noch einen Blick in die Wikipedia:
    Kritik

    AntiVir scannt in der kostenfreien Version den Mailverkehr nicht direkt beim Versand oder Empfang. Der Virenscanner wird aber bei einem Zugriffsversuch bzw. beim Speichern der Mail oder eines Anhangs bei einem potentiellem Schädlingsprogramm aktiv.

    Seit der kostenfreien AntiVir Personal Edition Classic 7.0 wurde die programminterne Werbung massiv verstärkt. Selbst wenn das Programm zur Nutzung der Updatefunktion zeitgesteuert automatisch gestartet wird, zeigt sich bei jedem Update ein Werbefenster und legt sich dabei vor das Programmfenster, das zuvor aktiv war.

    Die kostenfreie Version von Antivir schützt nicht vor Spy- und Adware.

  6. #16
    Waldorf Avatar von siebich
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    SW-RLP
    Beiträge
    5.288

    Standard

    Es war m.E. auch nie die Rede davon, dass man einen Virenscanner für Lau bekommt.

    Wer etwas ohne Bezahlung möchte muss auch mit Einbussen in der Leistung rechnen - oder arbeitet jemand von Euch täglich acht Stunden ohne Bezahlung?
    Hier etwas Lesestoff: Portal

    Die Familie von morgen
    (vorsicht Ironie)

  7. #17
    Mitglied Avatar von Chactory
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Kiel (D)
    Beiträge
    913

    Standard

    Zitat Zitat von teb9b4645bre Beitrag anzeigen
    [...] kein Schutz gegen infektiöse Websites [...]
    [...] Die kostenlose dagegen ist in dieser Hinsicht mit Absicht geschwächt worden. [...]
    Vielen Dank für diese detaillierte Berichtigung!

  8. #18
    Mitglied Avatar von carsten.gentsch
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    immer und überall
    Beiträge
    933

    Standard AVIRA

    Hallo

    seit kurzem ist die neuste Version vom AVIRA Antivir draußen mit einigen Verbesserungen was die Erkennung und beseitigung angeht.
    Anmerken möchte ich aber noch das AVIRA und AVAST zwar einige neue Viren erkennen aber mehr als löschen nicht anbieten. In meinem Fall hat sich ein Kollege den Win32.polycrypt eingefangen der sich an fast jede exe hängt.
    Avira weiß zu dem Virus leider nichts außer das er gelöscht werden solle.
    Na ja bleibt abzuwarten was demnächst kommt scheinbar gibt es eine neue Generation von Viren die derzeit im Umlauf sind quasi als Testlauf.

    Also im dem Sinne und immer schön Viren, Trojaner, Malware frei bleiben.

    gruß Carsten

  9. #19
    Mitglied Avatar von syntax
    Registriert seit
    06.11.2008
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    50

    Standard

    Ich nutze auf dem Zweitrechner die Kauf-Version von Avira. Da ich nur über eine XP-Lizenz verfüge, muß der Zweitrechner eben mit Windows 2000 auskommen (der Drittrechner sollte eigentlich W98 fahren, auch aus Lizenzmangel, aber ich denke, bei W98 ist es billiger, ihn komplett vom Netz abzuklemmen ). Leider haben nahezu alle Anbieter (u.a. Norton etc.) ihren Support für Win 2000 eingestellt. Avira hat, was mir sehr wichtig war, eine recht gute Erkennung und ist unter W2k voll lauffähig (auch die AV9, welche er neulich eingespielt hat).

    Gruß,
    - syntax
    "You can build a perfect machine out of imperfect parts." - Urza

  10. #20
    ghost0815
    Gast

    Standard

    Ich für meinen Teil kann Avira Premium Security Suite nicht empfehlen.
    +Der Virenscanner ist gut, stimmt.
    +Updates kommen oftmals am Tag, korrekt.
    +Gute Erkennungsrate bei Malware (extra selbst getestet)
    -Der Webguard drosselt den Seitenaufbau eines jeden Webbrowser auf Analoggeschwindigkeit runter
    -Der Webguard blockiert Seiten welche keinen schadhaften Code besitzen und muss pro Seite konfiguriert werden
    -Die Firewall baut eigenwilliges Verhalten auf und darf ellenlang, also über 2 Stunden, ebenfalls manuell konfiguriert werden
    -Die Firwall verwirft Pakete (UDP und TCP) obwohl eine spezielle Regel diese Pakete von dem spezifischen Host erlaubt (Avira arbeitet dran)


    Insgesamt nicht zu empfehlen. Sicherheit okay, aber nicht wenn dadurch das (Gigabit) Netzwerk zur Schnecke wird

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ihre Bestellung von Avira GmbH Produkten
    Von Phantastor im Forum 1.4 Phishing/Geldwäsche/Viren/Exploits
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 13:59
  2. Seltsame Meldungen von Avira....
    Von JohnnyBGoode im Forum 5.1 Allgemeines & Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 09:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen