Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Vorsicht vor Einladungen zum Hankenhof

  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.184

    Standard Vorsicht vor Einladungen zum Hankenhof

    Wie die Presse gestern berichtet hat, sind Einladungen zu einer Kaffeefahrt zum Hankenhof im Umlauf. Angeblich wird dieser Hof tatsächlich kurz angefahren aber dann geht es weiter zu einem unbekannten Ziel an dem dann die illegale Verkaufsveranstaltung stattfindet.

    Im aktuellen Fall soll die Kaffeefahrt zum »Hankenhof« führen.
    »Ermittlungen des zuständigen Ordnungsamtes in Filsum ergaben, dass der Hankenhof zwar angefahren wird, dort aber nur eine kurze Hofführung stattfinden wird.
    Die gesetzlich geforderte Anmeldung der Werbeverkaufsveranstaltung als Wanderlager sei nicht erfolgt, so dass nach derzeitigem Ermittlungsstand von Ordnungsamt und Polizei davon ausgegangen werden müsse, dass der Hankenhof von den Organisatoren als »Deckmantel« missbraucht werde, um möglichst viele Teilnehmer für die Fahrt zu begeistern.
    Grundsätzlich sollte man misstrauisch sein, wenn Einladungen mit Gewinnversprechungen, Geschenken oder sonstigen Zuwendungen ins Haus flattern und diese mit einer Busfahrt verbunden sind. Dem Aufruf zur Teilnahme an der Fahrt sollte man nicht folgen. Stattdessen sollten die Empfänger solche Briefe mit Angaben der Bushaltestellen gleich an das örtliche Ordnungsamt zur Überprüfung weiterleiten.

    Gruß von SpamKampf

  2. #2
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.237

    Standard

    Zum selben Thema: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3534274
    Die Polizei warnt ausdrücklich davor, an solchen Fahrten teilzunehmen - dann bleibt Ihnen manch böse Überraschung erspart.
    Niemand will Ihnen dort etwas was schenken. Im Gegenteil, die Veranstalter wollen Ihr Bestes - nämlich Ihr Geld! Denn bei solchen Verkaufsveranstaltungen geht es nur ums schnelle Geschäft. Die als Schnäppchen gepriesenen Kochtöpfe, Badezusätze oder Trinkkuren sind nach polizeilicher Erfahrung häufig minderwertiger und teurer als im Fachhandel. Besondere Vorsicht ist bei angebotenen Medikamenten geboten!

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.184

    Standard Kaffeefahrt zum Hankenhof offensichtlich abgeblasen

    Da die Presse über die am 16.01.2017 bevorstehende Kaffeefahrt berichtet hat, bekamen die Organisatoren dieser Abzockfahrt vermutlich kalte Füße und liesen die Fahrt ausfallen. Mehr Details findet man auf der Seite des Lahn-Dill-Kreises mit zusätzlichen Links zu Zeitungsartikeln.

    http://kaffeefahrten.lahn-dill-kreis...394fe92c13342e

    Eine angebliche Fa. N.M.W. Busreisen, Weegschaalstraat 3, CW 5632 Eindhoven, Niederlande hatte zur Fahrt zum Hankenhof, des verstorbenen "XXL-Ostfriesen" Tamme Hanken geladen. Die Fahrt fand nicht statt, denn die Polizei hatte vor der unseriösen Kaffeefahrt zuvor gewarnt.
    Apropos Weegschaalstraat 3, CW 5632 Eindhoven. Dort befindet sich ein Büroservicezentrum mit allen Annehmlichkeiten, die offensichtlich nicht nur von seriösen Unternehmen in Anspruch genommen wird.

    Gruß und schönes Wochenende von SpamKampf

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen