Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Thema: Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe!

  1. #31
    Senior Mitglied Avatar von Walbeck
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.829

    Standard Polizei Jena sucht Zeugen der angeblichen "Geburtstagsfeste"

    http://stadtroda.thueringer-allgemei...gen-1899771947
    Vor einigen Wochen erhielten ältere Herrschaften Einladungen zu einem "großen Geburtstagsfest". Am Ende dieses Festes wurden etliche Gäste um mehrere hundert Euro betrogen.
    ... Der Polizei wurden bishter "Geburtstagsveranstaltungen" in Eisenberg (10. Oktober), Pfiffelbach (9. Oktober) und Golmsdorf (5. September) gemeldet.
    Hinweise von Zeugen und Geschädigten bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Jena oder telefonisch an 03641/81-0.

  2. #32
    Senior Mitglied Avatar von Walbeck
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.829

    Standard "Verkaufsveranstaltung mit betrügerischem Hintergrund"

    Die Kripo Brunsbüttel berichtet über eine Verkaufsveranstaltung, die am 13.11.2012 in einer Brunsbütteler Gaststätte stattfand.
    Nach der Veranstaltung wurde einigen Teilnehmern Geld vom Konto abgebucht.

    http://www.ad-hoc-news.de/polizeidir.../News/24652988
    Vornehmlich ältere Besucher hatten zuvor Post über eine angeblich gewonnene Reise erhalten und waren für die Gewinnübergabe eingeladen worden.
    (...)
    Einige Teilnehmer fielen auf den Schwindel herein, kauften das anscheinend vollkommen überteuerte Gerät und gaben den Betrügern zusätzlich ihre Bankkarte mit PIN - angeblich um die Einkaufsgutscheine, die Gewinnübergabe und die Lotterieteilnahme zu aktivieren.
    Das Autokennzeichen der Veranstalter begann mit "OHZ" - das Kfz-Kennzeichen für den Landkreis Osterholz in Niedersachsen.

    Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Brunsbüttel, 04852/6024-0.

  3. #33
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.181

    Standard Polizei in Bad Schwalbach bittet um Hinweise von Teilnehmern einer Kaffeefahrt

    An einer Verkaufsveranstaltung mit ca. 30 Teilnehmern wurden angeblich Medikamente (180 Ampullen zum Vorzugspreis von 1.600 Euro) verkauft. Der Geschädigte dieser Veranstaltung wurde von zwei Verkäufern zu einer Bank gefahren, um das Geld für die Ampullen zu beschaffen. Er hob aber aus welchem Grund auch immer ganze 5.000 Euro ab und gab den Verkäufern die geforderten 1.600 Euro, die ihn dann auch nach Hause gefahren haben. Am nächsten Tag musste der 70-Jährige feststellen, dass auch die restlichen 3.400 Euro fehlten!

    http://brachinaimagepress.wordpress....e-geschadigte/

    Den Angaben des Geschädigten zufolge, begab er sich aufgrund einer schriftlichen Einladung (Wurfzettel) am 10.12.2012, gegen 14.00 Uhr, zum Busbahnhof in Bad Schwalbach. Dort wurde er mit einem Bus abgeholt und die Fahrt ging nach Rüdesheim in eine Gaststätte.
    Hinweisgeber in diesem Fall wenden sich bitte an die Telefonnummer (06124) 7078-0.
    Gruß und schöne Weihnachten von SpamKampf

  4. #34
    Senior Mitglied Avatar von Walbeck
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.829

    Standard Polizei Bruchsal sucht Teilnehmer einer Kaffeefahrt

    http://www.boulevard-baden.de/lokale...bracht-580439/
    Aufgrund eines Gewinnversprechens hatte die Rentnerin am Montag,14.Januar, an der von Mingolsheim über Bruchsal und die Karlsruher Waldstadt in ein Rastatter Hotel führenden Busfahrt teilgenommen. Eingebettet in Frühstück und Mittagessen bot dann ein Schweizer Unternehmen Kosmetik- und Hauptpflegeprodukte sowie schließlich auch Reisen an.
    Nach der Veranstaltung wurden der Bruchsalerin fast 800 Euro für eine nicht gewünschte Reise von ihrem Konto abgebucht.

    Um Hinweise weiterer Teilnehmer bittet das Polizeirevier Bruchsal, Telefon (07251) 726-0.

  5. #35
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.181

    Standard Polizei in Saalfeld sucht Zeugenhinweise

    Wie heute auf:
    http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Betrueger-bei-Kaffeefahrt-in-Rudolstadt-Nach-Werbung-fuer-Fussmassage-Geld-weg-1584053541

    zu lesen ist, sucht die Polizei Saalfeld Zeugenhinweise:

    Nach einer Werbeveranstaltung in einem Gasthof in Rudolstadt haben sich mehrere Teilnehmer an die Polizei gewandt und Anzeige erstattet, da sie offenbar Betrügern zum Opfer gefallen waren.
    Dazu führt die Kripo Saalfeld (Tel. 03672/417-1424) die weiteren Ermittlungen und bittet andere Teilnehmer oder Zeugen um Hinweise zu den Tätern.
    Es geht dabei um eine Werbeveranstaltung die in einem Gasthof in Rudolstadt am 29. Januar stattfand.

    Gruß von SpamKampf

  6. #36
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.181

    Standard Polizei Hamm sucht Zeugen und weitere Opfer

    http://polizei-news.blogspot.de/2013...ei-Reporter%29

    Zeugen und weitere Opfer werden gebeten, sich bei der Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916 0 zu melden.
    Es handelt sich um eine „Kaffeefahrt ohne Bus“ die am 7. Februar 2013 in einem Restaurant in Hamm-Sandbochum stattfand.

    Gruß von SpamKampf

  7. #37
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.181

    Standard Polizeipräsidium Mittelfranken bittet um Hinweise

    Wie heute auf:

    http://www.polizei.bayern.de/mittelf...ex.html/174303

    zu lesen ist, sucht die Polizei Kaffeefahrtenbetrüger die in jüngster Zeit in Mittelfranken aktiv waren und dabei ohne Autorisierung Geld von Bankkonten abgehoben haben:

    Ein paar dieser vermeintlichen Hauptgewinner fielen den Veranstaltern dann mittels der beschrieben Masche (nicht autorisierte EC-Karten-Zahlung) zum Opfer, so wie der 79-jährige Mann.
    Es wird derzeit angenommen, dass es sich womöglich immer um ein und denselben Veranstalter handelt. Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Fälle nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.
    Gruß und schönes Wochenende von SpamKampf

  8. #38
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.181

    Standard Opfer von Trickbetrügern auf Kaffeefahrt gesucht

    Die Hanauer Kriminalpolizei bittet bestimmte Kaffeefahrtenteilnehmer sich zu melden:

    http://www.regiomelder-mkk.de/detail...zockfahrt.html

    Sie bittet daher alle Personen, die im Juni oder Juli an Kaffeefahrten eines österreichischen Unternehmens teilgenommen und dort etwas unterschrieben haben, ihre Konten zu überprüfen; möglicherweise wurde etwas von einer angeblichen „Frau Grosch“ abgebucht. Sollte dies der Fall sein, wenden sich die Betroffenen bitte an die Hanauer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06181/100-123.
    Gruß und schönes Wochenende von SpamKampf

  9. #39
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.181

    Standard Polizeiinspektion Waldkraiburg bittet um Hinweise von Teilnehmern einer Kaffeefahrt

    Die Polizeiinspektion Waldkraiburg sucht weitere Teilnehmer einer Kaffeefahrt die am 26.09.2013 stattfand, um die eingeleiteten Ermittlungen zu unterstützen.

    http://www.innsalzach24.de/innsalzach/polizei/waldkraiburglandkreis-polizei-warnt-betrug-kaffeefahrten-3159346.html

    Die Fahrt ging damals von Aschau über Waldkraiburg in Richtung Altötting und Simbach. In all diesen Orten sind Personen zugestiegen. Wenn weitere Teilnehmer dieser Veranstaltung weitere detaillierte Angaben über die beteiligten Personen oder das eingesetzten Busunternehmen machen können, werden sie gebeten sich bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg unter Tel. 08638/94470 sich zu melden. Die Polizeiinspektion Waldkraiburg hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Betrugs aufgenommen.
    Gruß und schönes Wochenende von SpamKampf

  10. #40
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.181

    Standard PI Gersthofen bittet Teilnehmer einer Kaffeefahrt sich zu melden

    Wie die Bayerische Polizei heute bekannt gibt, sollten sich Teilnehmer der folgenden Kaffeefahrt bitte melden:

    Mit Wurfzetteln wurde für eine Ausflugsreise zum Christkindlmarkt nach Salzburg geworben. Ein 86-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Augsburg nahm diese Offerte an und stieg am 10.12.2013 in Augsburg in einen Bus ein.
    Im Rahmen der Ermittlungen bei der PI Gersthofen ergaben sich jedenfalls gewisse Ungereimtheiten im Zusammenhang mit dieser Busfahrt. Um dies klären zu können, wäre es hilfreich, wenn sich die Teilnehmer dieser Fahrt unter 0821/323 - 1810 bei der PI Gersthofen melden würden.
    Gruß von SpamKampf

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die CSU bittet um milde Gabe....
    Von Tomppa im Forum 5.1 Allgemeines & Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 16:40
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2005, 14:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen