Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Online-Community für Reputationsbewertung

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    06.05.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4

    Standard Online-Community für Reputationsbewertung

    Ich habe etwas Neues gefunden, und das klingt sehr interessant. Bei WOT (Abkürzung für "Web of Trust") kann der Internet-Nutzer selbst Webseiten bewerten (ob seriös oder nicht)

    Man kann sich da also registrieren und ein Add-on für den Firefox herunterladen. Einmal installiert, zeigt es bpsw. bei Google anhand eines Farbcodes an, wie eine Webseite von der WOT-Community bewertet wird. Die Webseiten werden also nicht von irgendwelchen "Redakteuren" bewertet, sondern von den Usern selbst.

    Habe ich dieses Firefox-Addon installiert und rufe bspw. Google auf, so zeigt mir WOT hinter jedem Eintrag einen farbigen "Kringel" an (wie bei einer Verkehrsampel): rot bedeutet "Anhalten", Gelb heißt "Vorsicht" Grün bedeutet "Weitermachen"! Funktioniert auch mit anderen Suchportalen.

    Fahre ich mit der Maus über einen dieser "Kringel" an, dann erscheint ein Popup-Menü, das weitere Infos enthält. Wenn Ihr einen dieser farbigen Kringel dann anklickt, werdet Ihr zur WOT-Sicherheitswertungsliste weitergeleitet. Hier könnt Ihr dann die "Reputationsbewertung" einer Seite anschauen (und selbst eine Wertung abgeben).

    Nach eigenen Angaben von WOT hat die Community schon mehrere Millionen Mitglieder. Und die haben angeblich schon mehr als 22 Millionen Webseiten bewertet.

    Man kann dabei folgende 4 Kriterien bewerten:

    • Vertrauenswürdigkeit
    • Händlerzuverlässigkeit
    • Datenschutz
    • Jugendschutz

    Unter dieser Bewertung (mit einer schönen aussagekräftigen Grafik) könnt Ihr dann Bewertungen lesen, und selbst welche abgeben. Dazu fügt Ihr einfach einen Kommentar ein( bspw. "Ich finde, dies ist eine sehr seriöse und nützliche Seite. Da schaue ich von Zeit zu Zeit mal rein, um mich zu informieren."), und müßt noch anklicken, in welche Kategorie Ihr die jeweilige Seite einordnet. es gibt 16 Kategorien, in die man eine Webseite einordnen kann. Dies sind:


    • Gute Seite
    • Nützlich, informativ
    • Unterhaltend
    • Gute Kundenerfahrung
    • Kinderfreundlich




    Das waren die positiven Kriterien. Natürlich gibt es auch noch andere Kriterien



    • Spam
    • Lästige Anzeigen oder Popups
    • Schlechte Kundenerfahrung
    • Betrug, Scam, Phishing
    • Bösartige Inhalte, Viren
    • Browser-Exploit
    • Spyware oder Adware
    • Nicht jugendfreie Inhalte
    • Gewaltverherrlichende oder illegale Inhalte


    Außerdem noch "Nutzlos" oder "Sonstige"

    Als Beispiel könnt Ihr Euch hier mal die Bewertung von Antispam anschauen:

    http://www.mywot.com/de/scorecard/antispam.de

    Außerdem werden auch E-Mail-Konten bei Gmail, Hotmail und Yahoo vor Phishing, Spam und anderen E-Mail-Betrügereien geschützt. Die Bewertungen werdwen regelmäßig aktualisiert.

    Ich finde, das ist eine gute Idee, die unser aller Unterstützung verdient hat.
    Geändert von LittleGiant (06.07.2009 um 13:46 Uhr)

  2. #2
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    16.330
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  3. #3
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    06.05.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4

    Lächeln

    Na ja, dann bin ich halt der 3.492ste, der darauf hinweist!? Aber das ist doch ´ne gute Sache, meine ich. Darauf kann man garnicht oft genug hinweisen...

  4. #4
    Mittwoch
    Gast

    Standard

    Ich finde die Idee eines Verzeichnisses mit nicht vertrauenswürdigen Internetseiten prinzipiell sehr gut. Dennoch stehe ich dem Projekt WOT kritisch gegenüber, denn:
    • WOT ersetzt nicht den Filter $brain 2.0. Idealerweise sollte es ihn nur ergänzen. Viele Nutzer verlassen sich allerdings mit der Zeit darauf, dass WOT schon warnt, wenn etwas nicht in Ordnung ist.
    • Der Anbieter garantiert zwar, dass persönliche Daten nicht weitergegeben werden, behält sich allerdings das Recht vor, die Daten, die man bei einer Bewertung hinterlässt, solange zu speichern, wie er es für notwendig erachtet. Darüber hinaus behält er sich das Recht vor, die Bewertungsdaten von Internetseiten auch anderweitig zu nutzen, ohne diese "Nutzung" zu konkretisieren.
    • Ist ist kaum erkenntlich, nach welchem Schema die Bewertung von Webseiten erfolgt. Da fließen auf jeden Fall auch noch andere Parameter ein als nur die Einstufung der Nutzer_innen.
      Ich bin in diesem Punkt besonders skeptisch, da ich zum Einen Mißbrauch befürchte, zum Anderen allerdings auch Parallelen zur aktuell diskutierten BKA-Liste sehe (auch wenn man WOT durch einfaches Deaktivieren einfacher umgehen kann).
    • Es ist kein OpenSource-Projekt und passt somit meiner Meinung nach nicht in das Firefox-Konzept. Der Anbieter behält sich sogar vor, für den Service vielleicht einmal Gebühren zu verlangen.

    Ich surfe lieber mit einem Cookie-Crusher und NoScript sowie einer brauchbaren Firewall und einem sicheren Betriebssystem.

    Schönen Gruß
    Mittwoch

  5. #5
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    06.05.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4

    Standard

    W.O.T. ist natürlich nicht "das Maß aller Dinge", wenn es um Spamschutz etc. geht. Und es ersetzt natürlich keinen Spam-Filter. Aber wenn man mit einer Webseite / einem Anbieter schlechte Erfahrungen gemacht hat, kann man die in der W.O.T.-Community mitteilen. Und jeder, der das liest, ist gewarnt: "Finger weg von diesem Angebot. Das ist unseriös/fragwürdig!" Und je mehr User sich an der Community beteiligen, um so zuverlässiger sind auch die Bewertungen. "Leider" hat W.O.T. aber den Nachteil, daß man die Ergebnisse manipulieren kann.

    Wenn ich bspw. ein Abzocker wäre, könnte ich mich selbst bei W.O.T. registrieren und meine eigene Seite positiv bewerten. Aber die Menge machts. Wenn ich meine eigene Seite positiv bewerte, dann gibt es vielleicht 20 andere, die die Seite negativ bewerten (weil sie schlechte Erfahrungen gemacht haben). Als "Abzocker" müßte ich also schon viel kriminelle Energie aufwenden, um die Bewertungen bei W.O.T. zu manipulieren. Auch W.O.T. ist nicht perfekt, aber die Idee, die hinter W.O.T. steckt, ist schon gut.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    8.869

    Standard

    Zitat Zitat von LittleGiant Beitrag anzeigen
    Auch W.O.T. ist nicht perfekt, aber die Idee, die hinter W.O.T. steckt, ist schon gut.
    Die größte Gefahr, die ich in solchen Warnprogrammen ( aller Art) sehe ist, dass sie zur Sorglosigkeit verführen.
    Brain 1.0 ( sofern vorhanden) ist nun mal noch immer der beste Schutz. Gerade bei den Abofallen helfen ganz einfache und universelle Vorsichtsmaßregeln.
    Gerade dort hilft vermutlich W.O.T. nur bedingt, weil die Nutzlosbetreiber mittlerweil fast stündlich neue Landingpages einsetzen.

  7. #7
    quarks
    Gast

    Standard

    Hallo,

    ich habe es mir auch Installiert.

    Das Addon scheint gut zu sein. Ich finde es nur Ominös, das hier jemand mit Datenschutz für das Addon wirbt, obwohl es laut meiner Erinnerungen bei der Installation erst einmal persönliche Daten von mir haben wollte. Diese konnte man zwar umgehen, das war aber nicht ganz einfach. (Nicht so einfach wie z.B. bei OpenOffice)

    Aber ich muss sagen, es ist auf jeden fall besser und vor allem aktueller als der Siteadvisor von McAfee.

    Gruß quarks

  8. #8
    Diplom Privatier (c) Avatar von cmds
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    N 53° 07.274′ E 7° 58.678′
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Wer noch sicher sein will sollte sich auch die "Netcraft-Tool Bar" im Firefox / Internet Explorer installieren
    http://toolbar.netcraft.com//

    Bekannte Phishing Sites werden dann auch blockiert
    Report ist auch möglich
    Als Bonus sind auch nützliche Informationen über besuchte Webseiten inkl. des Hosters abrufbar, bzw. werden gleich in der Toolbar angezeigt

    Addon für Firefox hier: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1326
    Die Signatur befindet sich aus technischen Gründen auf der Rückseite dieses Beitrages!
    „Ich fürchte den Tag, wenn Technologie unsere Wechselbeziehungen beeinflusst, die Welt wird Generationen von Idioten haben.” Albert Einstein 1879-1955
    „Die ältesten Wörter sind die besten und die kurzen die allerbesten." Sir Winston Churchill 1874–1965
    "Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht."Thomas Jefferson1743-1826




Ähnliche Themen

  1. Dämliche Schüler Community
    Von matman im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 16:45
  2. Info an Community-Mitglieder - ist das Spam?
    Von berni im Forum 5.1 Allgemeines & Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.2007, 18:14
  3. Sehen und gesehen werden; visit-x.net - die Webcam-Community
    Von doka im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 00:24
  4. [UBE] Ihre eigene SmS Community
    Von ev700 im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2003, 12:06

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen