Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 331

Thema: Aktuelle Betrugswarnungen

  1. #1
    Urgestein Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    8.784

    Standard Aktuelle Betrugswarnungen

    http://www.bocholt.de/seiten/bocholt...elblockNr=4971
    Bocholt (pd). Vorsicht Abzocke: In Bocholt sind Briefe aufgetaucht, die Gebühren für den Eintrag in einen "Bundessterbeanzeiger" verlangen. Die Stadtverwaltung warnt davor, auf die Forderung einzugehen.

    "Gemäß der Novellierung des EU-Parlaments aus dem Jahre 2008, ist mit heutigem Datum die Eintragung des Todesfalles in den Seiten des Bundessterbeanzeigers.de erfolgt. Für die erfolgte Eintragung werden die einmaligen Kosten wir folgt festgesetzt: Standardeintrag 63,12 Euro. Die Gebühren sind sofort fällig."
    http://www.bbv-net.de/public/article...etruegern.html
    Mit einer neuen Masche versuchen Kriminelle, über einen sogenannten „Bundessterbeanzeiger“ bei Hinterbliebenen von Verstorbenen Kasse zu machen. Polizei und Verbraucherschützer warnen davor, auf die Schreiben zu reagieren.
    Die HP dieser dubiosen Organisation
    whois:www.bundessterbeanzeiger.de/
    Impressum:
    Name und Anschrift: Bundessterbeanzeiger.de 10753 Berlin PF:302217
    E-Mail:info@bundessterbeanzeiger.de
    Geschäftsführer: S.M****
    Firmensitz: Berlin/Brandenburg
    Registernummer:
    Umsatzsteuer-Nr: 048/249/00871
    Inhaltlich verantwortlich: S.M******
    Durch einen Bericht im WDR drauf aufmerksam geworden

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    1.971

    Ausrufezeichen Aktuelle Betrugswarnungen - 2009

    Gerade Gewerbetreibende werden in letzter Zeit kontaktiert um Geschäfte anzubahnen.
    Hierbei werden von Personen aus afrikanischen Staaten und Albanien, Moldavien, Ukraine, Russland und China lukrative Geschäfte in Aussischt gestellt. Diese Kontakte werden auch häufig aufgrund von Internetinseraten für LAndmaschinen, Fahrzeuge, Lkw und Gebrauchtmaschinen angebahnt. Die Kontaktaufnahme erfolgt dann per Email. Man erbittet ein Expose und zeigt sich äußerst interessiert.
    Als nächster Schritt bittet man dann um eine Einladung um ein Visa erhalten zu können um eben diese Maschinen vor Ort besichtigen zu können und das Geschäft abschließen zu können.
    Der Anbieter soll eine offizielle Einladung aussprechen auf Firmenpapier, damit das erforderliche Visa ausgestellt werden kann.
    Bei derartigen Anfragen ist mit äußerster Vorsicht vorzugehen, da diese Visa häufig von Schlepperbanden missbraucht werden um Personen in die EU zu schleusen.
    Die eingeladenen PErsonen sagen nach Erhalt des Visa den Besuch ab und reisen mit dem erhaltenen Visa ein und tauchen unter. Häufiges Ziel ist dann Spanien oder Italien oder auch ander Länder mit Arbeitsmöglichkeiten. Für den Einladenen gibt es dann erheblichen Ärger mit den Ausländerbehörden und unter Umständen werden dann die Abschiebekosten in Rechnung gestellt.
    Daher ist bei derartigen Kontakten sehr umsichtig vorzugehen.
    Es empfiehlt sich den angeblichen Interessenten selber das Visum besorgen zu lassen.
    Nachfrage bei der Ausländerbehörde kann also nicht schaden.

  3. #3
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    23.899

    Standard Aktuelle Betrugswarnungen - 2009

    Ich eröffne hier mal einen neuen Thread, um hier die neuesten Warnungen bezüglich aktueller Betrugsmaschen einstellen zu können.

    Informationen über aktuelle Bedrohungen im Internet bekommen Sie auch in unserem Wiki-Info-Portal unter der Kategorie "Aktuelle Warnungen".

    Empfehlenswert ist auch immer ein Blick in das Forum bei Computerbetrug.de.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  4. #4
    Urgestein Avatar von Eniac
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Dragasani - Lagos - Moskau - Cloppenburg
    Beiträge
    5.188

    Standard

    Vorsicht Verkaufsagenten-Betrug!

    http://forum.computerbetrug.de/finan...en-betrug.html


    Eniac
    Die weltweit grösste Fakeseiten-Datenbank: http://db.aa419.org/fakebankslist.php
    Viele falsche Escrow-Seiten: http://escrow-fraud.com/search.php

    DER HERR ERSCHUF IN SEINEM ZORN - CLOPPENBURG UND BÜTTELBORN

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    1.971

    Standard Was sonst noch mit den erhaltenen Ausweisdokumenten angestellt wird

    Häufig werden Kopien von Dokumenten angefordert. Hierbei ist besonders der Pass und der Personalausweis in Kopie beizubringen.
    Diese erhaltenen Dokumente werden dann für verschiedene Zwecke eingesetzt.

    Folgende Szenarien sind bekannt:
    1 Handyverträge mit teuren Handys. Die Lieferung erfolgt dann an Scheinadressen oder wird abgefangen
    2 Missbrauch für andere Geschäfte wie Konteneröffnung bei online Banken ect.
    3. Geldwäsche, hierbei werden die Daten bei Moneygram oder Western Union missbraucht und Geld transferiert.
    4 Anmietung von Fahrzeugen
    5 Verkauf von Waren auf Internetplattformen
    6 Versicherungsbetrügereien
    7 Anmietung von Scheinadressen
    8 Geschäfte im Ausland um den Zoll zu umgehen.
    9 Zulassung von Fahrzeugen für den Export.

    Deshalb niemals Kopien von Ausweisdokumenten per email versenden.
    Wenn es notwendig ist dann nur zweckgebunden und Datum und Empfänger der Kopie notieren.

  6. #6
    PKV Schreck Avatar von thomas1611
    Registriert seit
    25.09.2005
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    3.195

    Standard

    Habe gestern im Radio folgendes gehört:
    man erhält eine "halbe" SMS, mit Hinweis auf eine Website. Um die SMS komplett zu erhalten muß man sich registrieren und wird dort gleich mit einer ca. 50 € Abofalle beglückt.

    Thomas

    PS: Falls ich nochmal konkretes dazu finde reiche ich das nach.

  7. #7
    Graue Pestilenz Avatar von Fidul
    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    6.404
    Wir kriegen euch alle!

  8. #8
    Graue Pestilenz Avatar von Fidul
    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    6.404

    Standard

    Deutsche Rentenversicherung warnt vor Betrügern: http://www.deutsche-rentenversicheru...betrueger.html

    Anrufe unter Vorwand mit Kontoabfrage mal wieder. Was danach kommt, dürfte jedem hier klar sein.
    Wir kriegen euch alle!

  9. #9
    Graue Pestilenz Avatar von Fidul
    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    6.404

    Standard

    http://www.bsi.bund.de/presse/pressi...nung040809.htm
    BSI distanziert sich von angeblicher Viren-Warnung per E-Mail
    Nutzer sollten keine Anti-Virensoftware über unseriöse E-Mail-Angebote beziehen
    -> http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=25511
    Wir kriegen euch alle!

  10. #10
    Urgestein Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    8.784

    Standard

    es kommt Licht ins Dunkel
    Telefon-Betrüger nutzen Schweinegrippe als Vorwand - Yahoo! Nachrichten Deutschland
    Den Verbrauchern, die sich beschwert haben, wurde durch eine automatische Ansage unter der Berliner Rufnummer 030/20 17 99 48 vorgetäuscht, es sei zur eigenen Sicherheit eine dringende Kontaktaufnahme mit einem europäischen Institut für Seuchenbekämpfung erforderlich. Als Kontakt wurde den Betroffenen die Telefonnummer 0900/1 00 01 84 genannt.
    0900 - 1 - 000184
    Diensteanbieter:
    Media-Com LTD & Co. KG
    Allerstr. 16
    12055 Berlin

Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aktuelle Mulitreiber
    Von joewein im Forum 1.4 Phishing/Geldwäsche/Viren/Exploits
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 12:53
  2. Aktuelle DoS-Attacke?
    Von Spamgegner im Forum 5.2 News, Kritik & Anregungen
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 14:25
  3. Aktuelle Fax Infos
    Von whiskyshop24 im Forum 2.1 Fax Spam
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2004, 15:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen