Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Ausgelagert: Diskussion rund um die dümmsten CCA-Sprüche

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.07.2009
    Ort
    Ludwigsfelde
    Beiträge
    4

    Standard Ausgelagert: Diskussion rund um die dümmsten CCA-Sprüche

    Das ist in der Tat unfassbar. Eigentlich witzig, wenn es nicht so traurig wäre...

  2. #2
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    11

    Standard

    Und als ich mich weigerte weitere persönliche Daten zu nennen, wurde mir versprochen mich dann halt weiter belästigen zu müssen...
    Mein Anwalt dieses CC allerdings auch und das war richtig teuer...
    Tss....

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    4.927

    Standard Denken Sie auch deutsch?

    Zitat Zitat von Goofy Beitrag anzeigen
    ...Neuerdings soll einem anscheinend eine "Sonderbehandlung" nebst "Vergasung" und weiß-ich-nicht-was-noch zuteil werden...
    Wir hatten doch mal einen Kaltanruf-Troll, dessen Nickname auf 88 endete. Ein Antispam-Teilnehmer steckte mir, dass es sich um einen Neonazi handeln sollte.

    Frage in die Runde: ist irgendwas bekannt, dass in der Callcenter-Szene auffällig viele Neonazis tätig sind?

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  4. #4
    Hyperparasit Avatar von wahwah
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    dicht neben der Hammaburg
    Beiträge
    2.642

    Standard

    offtopic:
    Wenn ich mir die zitierten Aüßerungen aus #2 anschaue, und diese der Wahrheit entsprechen sollten, kann ich mir das durchaus vorstellen.


    Geändert von alariel (23.07.2009 um 09:28 Uhr) Grund: Link zum Ursprungsthread ergänzt
    Ignorantia non est argumentum

  5. #5
    Kaiser von Schnabelland Avatar von Schnabelland
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Kaiserallee 1, SNA-1 Schnabelland
    Beiträge
    1.419

    Standard

    Viele (nicht alle) Neonazis kommen aus eher "einfachen" Verhältnissen, haben vergleichsweise wenig Bildung und dementsprechend schlechte Berufschancen.

    Generell werden dann wiederum Leute mit schlechten Berufschancen oft ins Call-Center vermittelt, da sie deutlich weniger Chancen haben, einen vernünftigen Job zu bekommen.

    Aus diesem Grund würde es mich nicht wundern, dass der Anteil der Neonazis in Call-Centern etwas höher als im Bevölkerungsdurchschnitt ist. Allerdings trifft das vermutlich auf Berufsgruppen wie Schiffschaukelbremser, Reinigungspersonal etc. ebenfalls zu (wobei man natürlich nur die jeweils deutschen Arbeitnehmer in diesen Berufsgruppen berücksichtigen darf). Von "auffällig viele" lässt sich dabei aber wohl nicht reden - nur von einer geringfügig höheren Quote.
    Meine Baits:

    1.) Mariam Abacha und Charles Soludo in einem Bait - Baiting-Spaß für fast ein Jahr!
    Baiting-Charakter: Sir Wuschel Schnabeltier, Kaiser von Schnabelland

    2.) Frau Kabila und ihr Sohn(??) Emma - und meine EUR 15.000,--, die ich in Madrid bezahlt habe
    Baiting-Charakter: Sadistis Mausoquelis, Direktor der OMEC (Organization of Mouse-Oil Exporting Countries)

    3.) Kurzbait: Abubaka Yaya und sein Anwalt Dr. Temba Peter - das Treffen am Flughafen Heathrow.

  6. #6
    ghost0815
    Gast

    Standard

    Leider kann ich bei Diskussionen über die Herkunft einzelner Sippen nicht mitreden, da mir der persönliche Bezug fehlt.
    offtopic:
    und das ist gut so

    Ich persönlich habe damals bei T-Systems im User Help Desk angefangen, also einem Call Center. Mit dem Unterschied dass nur wir angerufen wurden, heute nennt man das, glaube ich, Inbound. Solch ein Call Center wird in einer Diskussion wie dieser, mit denen der Werbefritzen gleich gestellt.
    In diesem Sinne finde ich Gleichberechtigung weniger toll.
    Die Mindestvoraussetzung für die Mitarbeit in dem UHD war übrigens ein Studium mit mindestens einem IT Fach.

    Mir fällt aber selber auf dass ich jetzt auch nicht wüsste wie ich die Zentren der Cold Caller und Werbefritzen sonst noch nennen sollte, ist im Sinne ja doch die gleiche Sparte.

    Ein Teufelskreis

  7. #7
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.475

    Standard

    Zitat Zitat von ghost0815 Beitrag anzeigen
    Mit dem Unterschied dass nur wir angerufen wurden, heute nennt man das, glaube ich, Inbound. Solch ein Call Center wird in einer Diskussion wie dieser, mit denen der Werbefritzen gleich gestellt.
    Das stimmt m.E nicht. Hier im Forum wird sehr genau nach Inbound und Outbound unterschieden.

  8. #8
    Mitglied Avatar von heinrichh
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    North Cothelstone Hall in Middle Fritham
    Beiträge
    591

    Standard

    Hi ghost0815,

    ich habe 10 Jahre Software-Support aufm Buckel, auch inbound, mit ähnlichen Voraussetzungen.
    Irgendwo hatten wir hier das Thema schonmal, es ist aber nur mit einigen kurzen Sätzen abgehakt worden, eben weil "echte" Hotlines, Helpdesks etc. damit nicht gemeint sind. Das gilt auch für Callcenter, die z.B. für den Versandhandel die Bestellannahme abwickeln, oder die Dich bei einem Problem mit einem Elektrogerät an die zuständigen Techniker verbinden, etc...

    Ich bin mir sicher, dass allgemein klar ist, wer gemeint ist.
    lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2008
    Ort
    Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    987

    Standard

    Zitat Zitat von heinrichh Beitrag anzeigen
    weil "echte" Hotlines, Helpdesks etc. damit nicht gemeint sind
    Als ich letztes Jahr ein neues Auto gekauft hatte, bin ich ca. 3 Monate später noch einmal angerufen worden. Man fragte mich, ob ich mit der Kaufabwicklung und dem Fahrzeug insgesamt zufrieden sei bisher.
    Das würde ich auch nicht als Cold Call bezeichnen wollen.
    Don't pay the ferryman,
    Until he gets you to the other side (Chris De Burgh)

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    4.927

    Standard Kalt, lauwarm, wärmer...

    Zitat Zitat von Schnubbi Beitrag anzeigen
    Als ich letztes Jahr ein neues Auto gekauft hatte, bin ich ca. 3 Monate später noch einmal angerufen worden. Man fragte mich, ob ich mit der Kaufabwicklung und dem Fahrzeug insgesamt zufrieden sei bisher.
    Das würde ich auch nicht als Cold Call bezeichnen wollen.
    Fährst du zufällig einen VW? Als ich mir 2005 einen neuen kaufte, kündigte mir der Verkäufer an, dass ich einen Anruf aus Wolfsburg bekommen würde. Wenn ich mit etwas unzufrieden sei, solle ich es lieber gleich ihm sagen anstatt Wochen später dem Anrufer.

    Anscheinend waren bei VW im September 2005 Bestrebungen im Gang, sich eine Anzahl Vertragspartner vom Hals zu schaffen.

    Ein Kaltanruf ist das nicht - auch wenn er natürlich ungelegen kommen kann...

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sammlung: die allerdümmsten Sprüche bei Werbeanrufen
    Von Goofy im Forum 2.3 Telefon Spam
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 29.06.2019, 14:28
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 22:49
  3. Versicherungen gesammelte Sprüche....
    Von icewastl im Forum 5.1 Allgemeines & Smalltalk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2006, 01:35
  4. [UCE] Rund um den EURO - News -
    Von ande im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2005, 21:05
  5. Fachbegriffe rund um Spam
    Von mana im Forum 4.2 Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 00:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen