Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Movido-Media | SEO Google und Co alles in einem Aufguss 0211-90980460

  1. #1
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.132

    Standard Movido-Media | SEO Google und Co alles in einem Aufguss 0211-90980460

    Ei Ei Ei... Das war seit langen mal wieder ein Anruf bei dem Ahnungslose abgezockt werden. Eine Dame von der "Aventus Online Marketing" rief mich an. Es wären fehlerhalfte Einträge zu meiner Firma im Netz, die sie gefunden haben. Danach zählte sie Google-Suchergebnisse zu meiner Person bzw. meiner Firma auf und stiess dabei natürlich auf einige Einträge die nichts mit meiner Firma zu tun haben. Diese Einträge seinen schlecht, weil sie falsch sind. Und google straft sowas ja ab.

    Wenn ich mit denen zusammenarbeite, bekomme ich zuerst eine Liste mit all diesen fehlerhaften Einträgen. Dann gibt es eine SEO Analyse der Webseite in Bezug auf Ladezeiten usw. und ein Expertengespräch mit einem ihrer Berater. Und das ganze soll dann einmalig 79 EUR kosten. Wenn sich bei der Beratung herausstellen sollte, dass meine Seite nicht Mobiltauglich ist könne man mir auch dabei helfen. Denn ab dem 31.03. zeigt Google in der Suche keine Seiten mehr an die nicht mobiltauglich sind. Die Desktop Crawler werden abgeschaltet.

    Soviel Tech-Gefasel hatte ich lange nicht mehr. Hinter der Aktion steht die whois:movido-media,de Die sind auch schon früher durch Spamanrufe aufgefallen. Interressanterweise klang die Dame nicht so, als wenn sie aus Deutschland anruft. Unsere Rettungswagen / Polizeisirenen / Feuerwehrsirenen klingen anders. Ich habe im Hintergrund da was hören können.

    Gab es zum Thema Sirene nicht bei einem anderen Coldcall der hier genannt wurde nicht auch so einen Hinweis?

    https://www.tellows.de/num/021190980460

    https://www.telguarder.com/de/nummer/021190980460

    https://www.wemgehoert.de/nummer/021190980460
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  2. #2
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.407

    Standard

    hi

    Zitat Zitat von deekay Beitrag anzeigen
    Gab es zum Thema Sirene nicht bei einem anderen Coldcall der hier genannt wurde nicht auch so einen Hinweis?
    Hatte ich schon öfters. Besonders bei Betrugsanrufen.

    Da wurde behauptet man sitze in Deutschland. Im Hintergrund waren aber Sondersignale ( "TaTü" ) zu hören die definitiv nicht in Deutschland genutzt werden.

    Wobei mein persönliches Highlight war mal eine "Staatsanwältin" aus Berlin die angab in der Turmstrasse zu sitzen. Pünktlich zur vollen Stunde konnte ich einen Muezzin rufen höhren ;-)

    Rainer

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.624

    Standard

    Dreh den Spieß doch mal um und fragen nach der Rechtsgrundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten und deren Speicherung. Immerhin werden hier Daten des Ansprechpartners, Telefonnummern und Arbeitsorte gespeichert. Damit müsste Sie sich ja entsprechend offenbaren. Von der Seite her erstmal nett Beweise sammeln und dann direkt bei Türkei, Kosovo oder Nordafrika nach geeigneter Garantie fragen für die Verarbeitung dort und einem Datenschutzvertreter in der EU. Was richtig nett kann, wäre die Daten eines britischen Staatsbürgers zu nennen, denn die Briten und ihr Brexit machen schon nett Werbung für ihren Datenschutzvertreter in UK. Da sind Bußgelder dann auch nicht so einfach anfechtbar vor den Gerichten.
    Wie auch immer, diese Betrugscallcenter sind nicht nur lästig, sondern auch ein Problem mittlerweile für den Wirtschaftsstandort. Von der Seite her ruhig mal Einträge bei Tellows oder anderen hinterlassen und so ein breites Publikum erreichen. Die Software SpamBlockUp tut ein übriges um Ruhe vor diesen Figuren zu haben.
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  4. #4
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.243

    Standard

    Zitat Zitat von rainer Beitrag anzeigen
    ..."Staatsanwältin" aus Berlin die angab, in der Turmstraße zu sitzen.
    Dann tippe ich auf einen Firmensitz in Alanya. Alanya hat einen großen roten Turm als Wahrzeichen: Kizil Kule (Der Roter Turm) - Das Wahrzeichen von Alanya (tuerkeireiseblog.de)
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.624

    Standard

    Ja, Alanya ist durchaus möglich. Ich hatte mal in Malutmar, einem Stadtteil zu tun, da gibt es diverse Callcenter mit "deutschen Service". Halt die üblichen Verdächtigen, welche hier aktiv sind und versuchen abzuzocken.
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen