Na ja, sooo verwunderlich ist das Ganze ja wohl nicht: wenn man sich die Werbespots der einschlägigen Anbieter (aller!) mal in Ruhe durchs Gehirn gehen lässt, bleibt nur der Schluss übrig, dass sie alle unter enormen Vetriebsdruck stehen. Irgendwann hat eben jeder sein Dritthandy mit Vertrag - der Markt schint auf die Sättigungsgrenze zuzustreben.

Unter diesem Druck wundert es nicht, wenn vetrieblicherseits zu allen erdenklichen Mitteln gegriffen wird, um Zahlen zu schreiben. Vielleicht ist das nächste ja eine Kaffeefahrt? :-)


Niemand kann so merkbefreit sein und tausende von derartigen Beschwerden ingnorieren.
Merkbefreit wohl nicht, aber dickfällig. 1000 Beschwerden auf 500 abgedrückte Verträge sollten sich immer noch dicke lohnen.

Langsam nerven diese Kolonnen und ich frage mich wirklich ob man Vodafone nicht mal etwas deutlicher klarmachen sollte was man davon hält.
Viel Spaß - noch'n Pott Kaffee, dass die das einfach nicht juckt.

Eigentlich wäre es doch mal nett, den entsprechenden Vorständen darüber nette Fragen zu stellen.
*hihihi* nächster Pott Kaffee: diese Aktionen sind von den Vorständen initiiert/abgesegnet.

In diesem Sinne: immer kräftig Hausverbote erteilen!