Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: Hausnotruf System

  1. #11
    knoerfli
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von siebich Beitrag anzeigen
    ...im Gegensatz zu manchen Mitarbeitern von Rettungsleitstellen welche einem teilweise an Kleinkinder erinnern
    dem kann ich nur zustimmen. Selbst erlebt, hoffe das das aber die Ausnahme blieb und der entsprechende Mitarbeiter auch die Konsequenzen gezogen hatte.

  2. #12
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    19.12.2009
    Beiträge
    7

    Standard

    da hat aber jemand einen ganz schlechten Tag erwischt mhhmmhhh ??? oder schlechte Erfahrungen mit dem Rettungsdienst ?

    Ich kann nur aus Erfahrungen sprechen, die wir hatten, bzw. uns Teilnehmer anderer Hausnotrufdienste, die zu uns kamen, geschildert haben. Der Fernsehbericht scheint Ihnen wohl nicht bekannt zu sein, siebich oder ? So in etwa hat es uns ein Teilnehmer erzählt.

  3. #13
    mareike26
    Gast

    Standard

    Dieser Ton von oben herab muss nicht sein. Danke.

    Nachtrag: Btw. - Werbung für Ihr Produkt wird hier weder direkt noch indirekt gedultet.

  4. #14
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.280

    Standard Hausnotrufsysteme

    Da Siebich so freundlich war mir einen Link für ein derartiges System zu senden, kann ich bestätigen das es funktioniert und die Alarmtaster am Armband auch wirklich optimal sind. Die Frage die sich stellt ist immer wie die Notrufe gemanaged werden. Das dahinter stehende Callcenter und noch mehr der Disponent sind entscheidend. Unklare medizinische Notlagen zu beurteilen ist sicher für eine Person am Telefon schwierig, besonders wenn bei den Callcenter Mitarbeitern keine fachliche Ausbildung vorliegt. Das Argument mit dem 5 jährigen halte ich auch in dieser Form nicht für haltbar, da ja verschiedene Nummern programmiert werden können. Außerdem waren die bei der WDR Sendung Markt getesteten Systeme und Alarmzentralen auch nicht gerade überzeugend. Es gibt eben viele Sichtweisen für derartige Systeme, wahrscheinlich auch abhängig von den jeweils angeschlossenen Pflegedienste.
    Da häufig jedoch Familienangehörige informiert werden sollen oder auch der Hausarzt, bietet dieses Haustelefon mit Notrufsender eine gute und preiswerte Altenrative. Wofür man sich entscheidet, bleibt jedem selber überlassen. Allerdings ist es fair auch andere Angebote zu betrachten und auf Mängel und schlechte Abwicklung hinzuweisen. Sachlich zu diskutieren ist sicherlich, wenn Fakten aufgezeigt werden, der richtige Weg für eine fundierte Entscheidung.

  5. #15
    Waldorf Avatar von siebich
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    SW-RLP
    Beiträge
    5.288

    Standard

    Ich denke das war auch der Inhalt dieser Tests.
    Da meine Eltern noch halbwegs mobil sind wurde dieses Telefon auch für den Fall angeschafft dass sie z.B. im Garten gesundheitliche Probleme bekommen.
    Die Nummern sind so programmiert dass bei einem Notruf zuerst meine Privatnummer, dann mein Büro sodann mein Mobiltelefon alarmiert werden. Wenn wirklich keiner drangeht wird weiter gewählt. Ich kann bis zu 10 Nummern speichern.
    Das nimmt sicher ein paar Minuten in Anspruch wenn nicht sofort jemand dran geht - ist aber in dem Fall immer noch besser als eine Pflegestation oder Rettungsleitstelle welche die Gegebenheiten nicht kennt und erst nachblättern muss.

    Wenn niemand bei der Freisprecheinrichtung reagiert weiß ich somit, dass entweder
    a) nicht ansprechbar oder
    b) außerhalb der Wohnung

    Alle Personen welche von dem System angeläutet waren sind mit der örtlichen Situation vertraut und können somit Rettungsdienste alarmieren und mitteilen wo der Patient sein kann. Falls man nicht sogar unmittelbar in der Nähe ist und erst selbst nachsehen möchte. Das wiederum bleibt jedem selbst überlassen.
    Hier etwas Lesestoff: Portal

    Die Familie von morgen
    (vorsicht Ironie)

  6. #16
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    19.12.2009
    Beiträge
    7

    Standard

    @ mareike26

    Es ist interessant zu lesen, dass hier nichtmal jemand angehört werden WILL, zumal ich nicht über andere Hausnotrufdienste reden kann, sondern ich lediglich sagte, dass es bei mir nicht so gehandhabt wird. Ich möchte einfach verhindern, dass dieses gute System "Hausnotruf" einen schlechten Eindruck hinterlässt.

    Aber bevor ich hier in ungnade falle, weil ich ja angeblich "Werbung" für mein Unternehmen machen will, verlasse ich diese Diskussion freiwillig und find es schade, das hier nichtmal hinterfragt werden kann, warum einige User hier so schlechte Erfahrungen mit Rettungsdienst, Hausnotruf oder sonst wem gemacht haben.

    Leider muß ich hier feststellen, dass sich viele Member viel zu wenig mit der Materie beschäftigt haben oder einfach falsch beraten wurden. Das jetzt auf dem Beispiel des 5 jährigen rumgehackt wird und sich darauf festgebissen wird war mir klar, sollte nur ein Beispiel sein und keine Regel. Passiert ist dies schoneinmal sonst wäre ich nicht drauf eingegangen.

    Was der Ton von oben herab angeht habe ich lediglich auf den Beitrag von siebich reagiert, denn ich finde das unsere Rettungsleitstellen schon sehr qualifizierte Kräfte an den Disponentenplätzen hat, jedenfalls ist mir in 12 Jahren Rettungsdienst noch nichts anderes bekannt geworden. Die Äußerung das Rettungsleitstellendisponenten an Kleinkinder erinnern, zumindest manche, find ich schlichtweg eine Frechheit.

    So und nun wünsche ich noch viel spaß in der Diskussionsrunde. Wer sich richtig informieren will, darf sich dennoch gern bei mir melden.

    Frohe Weihnachten

  7. #17
    mareike26
    Gast

    Standard

    Na, da ist aber einer beleidigt.
    Einer Diskussion über Hausnotrufe steht imho nichts im Wege, aber Ihren überheblichen, besserwisserischen Tonfall unseren Usern gegenüber dürfen Sie sich trotzdem sparen, das ist unsachlich. Zudem hat Eigenwerbung in unserem Forum nichts zu suchen, hat auch mit einer sachlichen Diskussion nichts zu tun, und wird von mir gnadenlos gelöscht. Daher habe ich ihre Signatur gelöscht und werde auch jeden Hinweis auf Ihr Unternehmen löschen.
    Es hat auch niemand behauptet, dass ihre Argumente nicht gehört werden - wenn das so wäre, würden sich die User nicht mit Ihren Beiträgen auseinandersetzen. Aber gut, wenn Sie erwartet haben, dass die Diskussion zu Ihren Gunsten läuft, dann ist die Enttäuschung vielleicht einfach groß, wenn die User Argumente kritisch hinterfragen.

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.280

    Standard Diskussionen

    Da hier sachlich über bestimmte Systeme und deren vor- und Nachteile diskutiert wurde und auch Alternativen genannt wurden, die preislich ohne Monatspauschale vertrieben werden, halte ich die hier getroffenen Aussagen alle für qualifiziert. Auch das ein vom WDR Magazin Markt vorgenommener Test der größten und bekanntesten Anbieter mit in die Diskussion einbezogen wurde, halte ich persönlich für themenrelevant. Immerhin wurde der Test mit unabhängigen Probanten durchgeführt. Es handelte sich dabei um 2 verscheidene Tests, einmal für besagtes Hausnotrufsystem zum anderen um sog. seniorenhandys mit Notruf und Peilfunktion. Die hier aufgekommene Diskussion bezog sich auf ersteres und schloss auch das Notfallhandling mit ein. Da alle Anbieter Defizite hatten, stellt sich nun die Frage ob die Abwicklung im Notfall optimal läuft. Hierzu wurde eine fachkompente Medizinerin als Beraterin zum Test herangezogen. Die geschilderte situation mit den beschriebenen Sympthomen war eindeutig und auch von den eingesetzten Leitstellenpersonal ohne Aufwand einzuschätzen gewesen. Der darauf folgende Ablauf zeigte dann halt Mängel im Notrufhandling. Darin lag die Hauptkritik. Welche Schritte leiten die Zentralen ein und nach wieviel Minuten kommt die Hilfe.
    Ich denke das dieser Punkt ausschlaggebend sein sollte bei der Wahl der Anbieter und man unabhängig davon Alternativen aufzeigen sollte. Schließlich kann ein durch einen Alarmknopf aktivierter Notruf mit Bandansage evt. Nachbarn oder Verwandte schneller erreichen und es kann besser kompetente Hilfe geleistet werden. Ich finde es aber auch schon recht bedenklich, wenn ein Betreiber eines dieser Notrufsysteme hier auch noch versucht Werbung zu schalten. Wie gesagt, hier im Forum sind etliche Leute die sicherlich auch eine Ausbildung im Feuerwehr und Rettungswesen haben bzw. sogar aktive Oberbrandmeister oder Kreisbrandmeister sind. Daher ist die Einschätzung zur Leistungsfähigkeit der regionalen Rettungswachen und deren Disponenten sicher auch objektiv belegbar, aber eben regional unterschiedlich und auch abhängig vom Betreiber der Zentralen.

  9. #19
    Waldorf Avatar von siebich
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    SW-RLP
    Beiträge
    5.288

    Standard

    Ich habe 20 Jahre Rettungsdienst hinter mir. Es hat sich manches gebessert. Aber wenn ich heute bei "unserer" Rettungsleitstelle anrufe und eine Diagnose durchgebe mit Hinweis auf meine Qualifikation wird einfach nur weiter der Telefonisten-Quatsch abgespult und somit wertvolle Zeit vergeudet.
    Deswegen bin ich nicht sehr gut auf Rettungsleitstellen zu sprechen. Die Herrschaften schweben meinens Erachtens zu sehr über den Dingen und spulen einfach trotz hoher Qualifikation ein vorgegebenes Programm ab. Klar, sie müssen es aufgrund der Gesetzeslage machen, aber das macht den gesamten Laden insgesamt sehr lahm. Insbesondere deswegen da immer mehr Leitstellen geschlossen werden die wenigen verbleibenden für immer größere Räume zuständig sind.

    Es mag ja sein dass Vitaris eine Lösung gefunden hat. Fakt ist allerdings dass jeder für seine Region eine vernünftige Lösung selbst suchen muss.
    Hier etwas Lesestoff: Portal

    Die Familie von morgen
    (vorsicht Ironie)

  10. #20
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    19.12.2009
    Beiträge
    7

    Standard

    Gegen kritisch hinterfragen hat niemand etwas gesagt, nur einfach was in den Raum zu stellen, ohne sich richtig zu informieren find ich persönlich nicht sehr vorteilhaft.

    @siebich
    wenn Sie persönlich schlechte Erfahrungen gemacht haben, ok, wird jeder so akzeptieren. Ich kenne arogannte Rettungsassistenten nur von der Feuerwehr aus. Die sind sehr abgehoben, nicht alle, aber sehr viele, vor allem junge Leute, die gerade aus der RettAss Ausbildung gekommen sind.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Telefonanruf von System 49
    Von rezimaus im Forum 2.3 Telefon Spam
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 22:29
  2. System Administrator Appreciation Day
    Von mareike26 im Forum 5.1 Allgemeines & Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 20:24
  3. Renommee-System
    Von trekkie im Forum 5.2 News, Kritik & Anregungen
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 14:31
  4. Fehler im System
    Von Merlin im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2003, 21:19
  5. geschlossenes Email-System
    Von Flink im Forum 4.1 Vorbeuge gegen Spam
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2002, 08:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen