Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Thema: Johanniter

  1. #1
    Neues Mitglied Avatar von Gory
    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    13

    Unglücklich Johanniter

    Hallo gestern war ein Johanniter- Helfer bei mir, wegen einer Mitgliedschaft. Ich sagte nein, er wurde aber richtig patzig und rängelte sich auch bald in die Tür. Zugegeben hatte auch ein bisschen schiss. Ich sagte gut und lies ihn rein. Ausweis habe ich gesehen, hatte so ne Mappe mit. Mitgliedschaft habe ich abgeschlossen, aber habe ihm eine falsche Kontonummer gegeben und habe es gleich am gleichen Tag per Brief und Email gekündigt und auch geschrieben, dass sie sich richtig aufdrängen. Heute war er schon wieder hier und wollte meiner Mutter eine Mitgliedschaft aufdrängen. Habe ich einen Fehler gemacht, dass ich ihm eine falsche Kontonummer gegeben habe?

  2. #2
    Hyperparasit Avatar von wahwah
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    dicht neben der Hammaburg
    Beiträge
    2.641

    Standard

    Von falschen Kontonummern halten wir hier gar nichts!

    Ein Unbeteiligter könnte so Ärger haben.

    Wenn Diese Drücker zu aufdringlich werden -> Hausfriedensbruch -> Polizei rufen
    Ignorantia non est argumentum

  3. #3
    Diplom Privatier (c) Avatar von cmds
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    N 53° 07.274′ E 7° 58.678′
    Beiträge
    11.895

    Standard

    Zitat Zitat von Gory Beitrag anzeigen
    Habe ich einen Fehler gemacht, dass ich ihm eine falsche Kontonummer gegeben habe?
    JA

    Es kann passieren, das man ein gültige Kontonummer angibt und unbeteiligter Fremder hat den Ärger mit Rückbuchung etc..
    Die Signatur befindet sich aus technischen Gründen auf der Rückseite dieses Beitrages!
    „Ich fürchte den Tag, wenn Technologie unsere Wechselbeziehungen beeinflusst, die Welt wird Generationen von Idioten haben.” Albert Einstein 1879-1955
    „Die ältesten Wörter sind die besten und die kurzen die allerbesten." Sir Winston Churchill 1874–1965
    "Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht."Thomas Jefferson1743-1826




  4. #4
    mareike26
    Gast

    Standard

    Du laesst Dich an Deiner eigenen Haustuer von einem Druecker bedraengen? Tuer zu knallen und fertig. Wenn sich bei mir einer versucht reinzudraengen, bekommt er die Tuer ins Gesicht und ich rufe die Polizei und erstatte Anzeige. Durch meine Tuer kommt keiner es sei denn ich will das so.

  5. #5
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    23.816

    Standard

    Zitat Zitat von Gory Beitrag anzeigen
    er wurde aber richtig patzig und rängelte sich auch bald in die Tür.
    Die merken aber auch genau, mit wem sie es machen können.

    Nur zum Hinweis: man hat ein Notwehrrecht. Eine gebrochene Kniescheibe oder ein gebrochenes Nasenbein darf da in Kauf genommen werden.

    Wenn der Fuß in die Tür gestellt wird: um so schlimmer für den Fuß, wenn Du der Tür dann einen kräftigen Stoß versetzt. Das macht der kein zweites mal.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  6. #6
    Neues Mitglied Avatar von Gory
    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    Ich habe schwere Depression und wollte auch nur noch meine Ruhe, also das er entlich geht. Aber ja am selben Tag gekündigt.

  7. #7
    Waldorf Avatar von siebich
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    SW-RLP
    Beiträge
    5.289

    Standard

    Auch das war der falsche Weg.
    Widerrufen und Strafanzeige wegen Nötigung und Hausfriedensbruch wäre der richtige Weg.

    Ich persönlich würde sogar die Johanniter als Mitstörer anzeigen - denn die haben den Drücker auf Dich angesetzt.
    Hier etwas Lesestoff: Portal

    Die Familie von morgen
    (vorsicht Ironie)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    Da wo mich die Tiere brauchen
    Beiträge
    137

    Standard

    Sind die Johanniter nicht ein gemeinnütziger Verein?
    Wie gehen die denn ab, gehts noch?!?!
    Bei den ZeugenJ ist man es ja "gewohnt" aber ein gemeinnütziger Verein?
    Krass
    Ich weigere mich, ohne Hoffnung zu sein (Nadine Gordimer)

  9. #9
    mareike26
    Gast

    Standard

    Auch gemeinnuetzige Vereine beschaeftigen Druecker. Und die Sorte Mensch ist fuer rabiate Methoden bekannt.

  10. #10
    Waldorf Avatar von siebich
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    SW-RLP
    Beiträge
    5.289

    Standard

    Diese sogenannten "gemeinnützigen" Vereine engagieren seit Jahren professionelle Werber. Diese Leute werden in die Uniform des jeweiligen Vereins gesteckt und werben gegen Provision Leute an. Die Methoden sind teilweise wie oben beschrieben, deswegen würde ich auch den "gemeinnützigen" Verein mit in die Strafanzeige einbeziehen.
    Hier etwas Lesestoff: Portal

    Die Familie von morgen
    (vorsicht Ironie)

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen