Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 67 von 67

Thema: Warnung: RSC-Berlin Postfach 1162 49689 Cappeln

  1. #61
    Urgestein Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    9.347

    Standard

    Nach wie vor hochaktiv:
    http://kaffeefahrten.lahn-dill-kreis.de/warnliste/warnung-details.html?tx_news_pi1%5Bnews%5D=10&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_p i1%5Baction%5D=detail&cHash=2339f7ab85752f040a620810c864ecd1
    Warnung:vor den Postfach-Adressen 12 51 - 49689 Cappeln bzw. Tenstedt / 11 05 - 49689 Schwichteler / 400007 - 12631 Berlin

    08.06.2018 erstellt von Frank Schuster

    "IHR Reisedienst" existiert nicht - Warnung in der NDR-Sendung "MARKT" vom 9. Oktober 2017

    Warnung! (Stand: 8. Juni 2018)

  2. #62
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.142

    Standard Postfach 1251 - 49689 Tenstedt wieder aktiv

    Wie der Berliner Kurier mit Video auf der folgenden Seite https://www.berliner-kurier.de/berli...zockt-31717308 berichtet, ist der RSC mit der Adressangabe:

    RSC A&V - Reiseservice - Postfach 1251 - 49689 Tenstedt

    erneut mit einer weihnachtlichen Masche auf Opfersuche.

    Doch statt die „tolle Weihnachtsstimmung“ im Herzen Berlins genießen zu können, landete der mit Rentnern voll besetzte Bus am Mittag in einem Hinterzimmer eines Einkaufscenters an der Allee der Kosmonauten.
    Und dort gab es wieder mal heilende Matratzen zum Schnäpchenpreis:

    Für 2600 Euro das Stück und mit unglaublichen Versprechungen: Diese Matratzen würden Demenz stoppen und Impotenz heilen.
    Aber zur großen Überraschung des Veranstalters:

    Was der Veranstalter nicht wusste: Ein Reporter vom Berliner Rundfunk 91,4 hatte von der Veranstaltung erfahren, er war dem Bus gefolgt, stellte die Verantwortlichen zur Rede.
    Gruß und schönes Wochenende von SpamKampf

  3. #63
    Urgestein Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    9.347

    Standard

    Am Ende der dubiosen Veranstaltung wurde den Rentnern eine dünne Bohnensuppe serviert. Dann ging es mit dem Bus zum Potsdamer Platz, hielt aber dort nur kurz, um dann nach Ludwigsfelde zurückzukehren.
    und dann?

  4. #64
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.142

    Standard

    Zitat Zitat von Arthur Beitrag anzeigen
    und dann?
    Und dann sind die Senioren hoffentlich alle nach einem anstrengenden Tag wieder wohlbehalten und ohne finanziellen Verlust nach Hause gekommen. Vor allem jene Senioren, die sich für den Kauf einer solchen Wundermatratze entschieden hatten und den Kaufvertrag vor Ort noch rückgängig machen konnten.

    https://www.berliner-kurier.de/berli...zockt-31717308

    Auch ein Ehepaar aus Ludwigsfelde sei auf den Schwindel hereingefallen. Ihr Glück: Sie konnten den Kauf rückgängig machen.
    Natürlich wäre es besser gewesen auch die Behörden mit ins Boot zu nehmen, aber ich denke dass der Bericht eher auf Aufklärung bzw. Abschreckung ausgerichtet war und somit seinen Zweck erfüllt hat.

    Gruß und schönes Wochenende von SpamKampf

  5. #65
    Urgestein Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    9.347

    Standard

    Zitat Zitat von SpamKampf Beitrag anzeigen
    Natürlich wäre es besser gewesen auch die Behörden mit ins Boot zu nehmen, aber ich denke dass der Bericht eher auf Aufklärung bzw. Abschreckung ausgerichtet war und somit seinen Zweck erfüllt hat.
    Ein weiterer Bericht von den unzähligen die seit Jahrzehnten über diese Abzocke schreiben und davor warnen. Genau diejenigen die davon betroffen sind, lesen es nicht oder nehmen sogar in voller Kenntnis an diesen Verkaufsveranstaltungen "um dem grauen Alltag zu entkommen", wie es oft genug berichtet wird.

    Insofern ist es mehr als bedauerlich, dass der Journalist keine Behörden mit ins Aufklärungsboot genommen hat, da es dringend notwendig ist das Übel mit der Wurzel auszureissen.

  6. #66
    Senior Mitglied Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    4.571

    Standard Beim nächsten Mal könnten die Puppen tanzen

    Zitat Zitat von Arthur Beitrag anzeigen
    ...bedauerlich, dass der Journalist keine Behörden mit ins Aufklärungsboot genommen hat...
    Vielleicht sollte ihn Antispam mit unseren Kaffeefahrt-Experten bekannt machen? Presse und Polizei können einander gegenseitig auf Trab bringen.

    Wir riskieren nur ein paar E-Mails. Der Kaffeefahrt-Veranstalter riskiert Knast und Insolvenz, wenn man ihn zu fassen bekommt.

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  7. #67
    Urgestein Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    9.347

    Standard

    Ein klassisches Beispiel wie Senioren in die Falle gelockt werden und wie man den Abzockern das Handwerk legen kann.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. [Warnung] Eventverwaltung, Postfach 1120, 49435 Steinfeld
    Von truelife im Forum 2.6 Kaffeefahrten
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 17:01
  2. Warnung vor: Busevents, Postfach 1128, 49177 Ostercappeln
    Von Mission Imposible im Forum 2.6 Kaffeefahrten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 23:03
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 09:57
  4. [WARNUNG] Service-Büro, Postfach 1113, 49394 Damme
    Von truelife im Forum 2.6 Kaffeefahrten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 07:11
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 15:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen