Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ist das möglich?:Programm erkennt meine Suchbegriffe u. verwendet diese in SPAM-Mail?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    1

    Standard Ist das möglich?:Programm erkennt meine Suchbegriffe u. verwendet diese in SPAM-Mail?

    ich habe immer mehr das Gefühl, dass ich (trotz AntiVirus Proggi etc) mir irgend einen Trojaner eingefangen haben, welcher meine Suchbegriffe und E-Mails protokolliert und zum Spam-Versand missbraucht.

    Konkret: ich habe einige E-Mails geschrieben in letzter Zeit wo ich isländische Namen und Vornamen verwendet habe, welche äusserst selten sind. Wenige Tage darauf krieg ich Spam in welchen genau diese Namen oder Teile davon verwendet werden.

    oder: ich suche im Internet nach einem bestimmten Begriff und krieg ein paar Tage später Spam genau mit diesem Begriff zugestellt. Und zwar an verschiedene E-Mail Adressen, welche ich verwende im Outlook...

    Das ganze kommt mir etwas "ungeheurlich" vor... kann mir jemand weiterhelfen?


    Danke

  2. #2
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    23.942

    Standard

    Das hört sich für mich nach einem sogenannten "Browser-Hijacker" an.

    Ich verschiebe mal den Beitrag in das Exploit-Unterforum.

    Lade Dir mal das Programm HijackThis runter, und poste mal das Logfile von Hijack-This hier (oder auch im Forum bei protecus.de, die sind bei solchen Sicherheitsfragen sehr kompetent). Alternativ gibt es auch eine Online-Auswertung: http://www.hijackthis.de/
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    96

    Standard

    Danke für den Anstoß, das Problem hab ich nämlich auch, aber ich dachte, das ist halt so, wenn man G..gle benutzt
    Goofy, danke für den Tipp! Und auch auf die Gefahr hin, erschlagen zu werden - wo finde ich denn ein Logfile? Die Wi..pedika-Erklärung versteh ich nicht, und Computer kann ich wie Auto - da geht's an, so fährt's los, und hier kannst du lenken ... (Sitze an nem Mac mit Firefox).
    Dankbar für jeden Tipp!

  4. #4
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    23.942

    Standard

    HijackThis macht Dir automatisch den Logfile fertig. Notfalls lass es jemanden machen, der sich damit auskennt.

    Wenn Du HijackThis startest, klickst Du auf "Do a system scan and save logfile". Dann checkt das Programm Dein System und öffnet danach schon automatisch den Texteditor (Notepad) mit dem Logfile. Da musst Du dann mit den Tasten STRG+A (zusammen gedrückt) alles markieren, dann wird der ganze Text blau markiert, und Du kannst ihn mit STRG+C in die Zwischenablage kopieren.

    Aus der Zischenablage kannst Du dann den Text des Logfiles hier einfügen und posten.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  5. #5
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.433

    Standard

    Zitat Zitat von genervt Beitrag anzeigen
    Sitze an nem Mac mit Firefox
    Da wird das mit Hijackthis aber nicht viel bringen - oder hast Du tatsächlich Win**** auf 'nem Mac!?
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

  6. #6
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    23.942

    Standard

    Ohauerha...

    Das mit dem Mac habe ich doch glatt überlesen.

    Nee, dann vergiss das mit dem HijackThis mal schleunigst. Das läuft natürlich nicht auf dem Mac.

    Dann ist es wohl auch so, dass es sicher kein Browser Hijacker ist. Denn m.W. gibt es sowas für Mac+Firefox nicht.

    Es ist dann eher unwahrscheinlich, dass es überhaupt Malware ist. Es gibt kaum Malware für den Mac.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  7. #7
    Mittwoch
    Gast

    Standard

    Auch wenn es unwahrscheinlich ist, sich einen einzufangen: Es gibt auch Trojaner für MacOS. Wir können den Fall also nicht ausschließen, dass Du eben einen solchen (möglicherweise nicht nicht dokumentierten) Trojaner auf dem Rechner hast, der dann u.U. auch Deinen Virenscanner beeinflusst. Die Indizen sprechen jedenfalls dafür.

    Ebenso unwahrscheinlich, sogar noch etwas unwahrscheinlicher, wäre es, dass das Belauschen irgendwo zwischen Deinem Rechner und den Backbones des Internets stattfindet, also z.B. in Deinem Router, auf Deinem Mailserver (bzw. dem Deines Providers), usw. Ich würde daher zur Sicherheit Deinen Rechner platt machen und neu aufsetzen. Wenn das Problem dann noch auftritt, solltest Du die Kette weiter absuchen.

    Oder Du installierst zwischen Deinem Rechner und Deinem Internetzugang eine Firewall (keine Personal Firewall, die könnte vom Trojaner ebenfalls getäuscht werden), um Deinen Netzwerkverkehr mitzuloggen. Wenn darin verdächtige Pakete auftauchen, hast Du Gewissheit hinsichtlich Trojaner. Dieses Vorgehen ist aber eher was für Fortgeschrittene.

    Schönen Gruß
    Mittwoch

    P.S. (Nachtrag): Heise Security meldet aktuell auch ein paar Sachen, die Dein Problem erklären könnten.
    Geändert von Mittwoch (16.04.2010 um 12:42 Uhr)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    96

    Standard

    Ach du Sch....
    Vielen Dank für eure Hilfe! Hab erst mal das Firefox-update geholt und werde mit dem Rest wohl das Bürozentrum meines Vertrauens beauftragen müssen. Das trau ich mir leider nicht zu.
    Da wären ja "passgenaue" Spams (die die Wahrscheinlichkeit erhöhen sollen, dass ich sie aufmache und was anklicke, oder wie?) noch das geringste Problem!!

    ((Dabei dachte ich gestern noch bei der Internet-Recherche zum aktuellen Auftrag - also, wenn sie mich diesmal nicht als gemeingefährlich einstufen und den Verfassungsschutz vorbeischicken, haben sie tatsächlich erst nach meinem Beruf geg..gelt ))

Ähnliche Themen

  1. Woher kommt diese Mail?
    Von kirberg im Forum 1.2 international
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 20:50
  2. Diese Mail ist einfach der Hammer
    Von whoopi im Forum 1.3 419 (Nigerian Fraud Letters)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 12:14
  3. Spam über meine Mail verschickt?
    Von veltin im Forum 4.1 Vorbeuge gegen Spam
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 11:18
  4. Was soll mir diese Mail nun sagen?
    Von ratloser im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 22:00
  5. Welches Spam Programm ???
    Von Hitman61 im Forum 4.1 Vorbeuge gegen Spam
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.12.2003, 19:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen