Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Die Deutsche Post

  1. #1
    Mitglied Avatar von TheDoctor
    Registriert seit
    26.09.2009
    Ort
    bei mich
    Beiträge
    443

    Standard Die Deutsche Post

    Diese Woche hatte ich ein recht unerwartetes Erlebnis beim Besuch einer Filiale der Deutschen Post. Ist zwar nicht exakt ein Hausierer oder Infostand, kommt dem vom Verhalten her aber am nächsten.

    Ich war zur Abwechslung mal nicht in einer der 'neuen' Postagenturen, sondern einer der scheinbar wenigen noch verblieben Filialen der deutschen Post (wohl kombiniert mit der Postbank).

    Als ich dort eine reine Postdienstleistung (konkret PostIdent) wahrnehmen wollte, fing die 'nette' Schalterdame auf einmal an, mir doch die Vorzüge des Girokontos der Postbank aufschwatzen zu wollen. Ich habe das zwar recht schnell abgewimmelt, war aber doch verblüfft angesichts der Tatsache, dass man versuchte, mir bei Inanspruchnahme einer Postdienstleistung ein Bankprodukt anzudrehen.

    Ich persönlich finde solche Cross-Selling Versuche extrem belästigend, letztendlich stiehlt man mir damit nicht weniger die Zeit als bei einem Werbeanruf.
    Hat da jemand persönliche Erfahrungen, ob das bei der Post häufig(er) vorkommt?

    Wenn sich solches Verhalten einbürgert, kann man ja nirgendwo mehr hingehen, ohne dass der Metzger einem einen Mobilfunkvertrag verkaufen will oder der Bäcker Last-Minute Reisen anpreist.
    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

  2. #2
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    17.289

    Standard

    Ich, der nahezu täglich eine kombinierte Post/Postbank aufsucht, kann berichten, das dies innerhalb von 6 Monaten 4 mal passiert ist.

    3x für ein Postbankkonto
    1x Reselling für Strom von Yellow
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  3. #3

    Standard

    Diese Schalterwerbung für Yellow Strom ist mir auch bekannt. Ist mir schon dreimal passiert, als ich meine Stromrechnung bei RheinEnergie bezahlt habe.Ich hatte gerade nicht genug Geld auf dem Konto, musste also neben dem Einreichen der Überweisung (die ich sonst einfach in den dafür vorgesehenen Kasten werfe) eine Barzahlung auf mein Postbankkonto machen und deshalb den Schalter aufsuchen. Und jedes Mal wurde ich dann prompt gefragt, ob ich nicht zu Yellow Strom wechseln will.

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    7.879

    Standard

    Zitat Zitat von TheDoctor Beitrag anzeigen
    Ich persönlich finde solche Cross-Selling Versuche extrem belästigend, letztendlich stiehlt man mir damit nicht weniger die Zeit als bei einem Werbeanruf.
    Hat da jemand persönliche Erfahrungen, ob das bei der Post häufig(er) vorkommt?
    Ja, bei meiner Postfiliale leider regelmäßig. Manchmal auch für Yellow-Strom. Dabei muss man bedenken, dass die Postfilialen gar nicht mehr der Post, sondern der Postbank (und bald auch der DB?) gehören. Die gelbe Post ist da nur noch Untermieter im einstmals eigenen Haus. Wieder mal so ein genialer Einfall der Schlipsträger im Rahmen von Globalisierung und Shareholder-Value. Da muss wohl der Schwanz mit dem Hund wedeln...

    - kjz
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Hades
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    Unbekannt Verzogen
    Beiträge
    79

    Standard

    Bei unserer Hauptpost ist mir das auch schon vorgekommen. Da will man nur sein verpasstes Paket abholen und anstatt dass der Herr hinter dem Schalter dieses heraussucht, fängt der an, mich mit seinem Postbank-Konto zu nerven, wie toll doch da die Konditionen sind blabla...

    Ich persönlich erachte das als eine Frechheit. Wenn ein Kunde wirklich an einem solchen Konto interessiert ist, dann wird er das wohl sagen, zumal ein gut sichtbarer Bildschirm-Werbeapparat (Eine viereckige Säule mit einem Bildschirm drin) permanent sämtliche Postbank-Angebote sendet. Zum Glück muss ich nur selten zur Hauptpost. In meiner Filiale habe ich das noch nicht erleben müssen.
    "Der Brief ist ein unangemeldeter Besuch, ein unhöflicher Überfall - schrieb Nietzsche. Man merkt, daß er die Schrecken des Telefons noch nicht kannte."
    © Ulrich Erckenbrecht, (*1947), deutscher Schriftsteller und Aphoristiker
    Quelle : »Divertimenti« Wortspiele, Sprachspiele, Gedankenspiele, Muriverlag

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen