Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Thema: WebEbene Ltd. Paderborn

  1. #21
    Mart61
    Gast

    Standard

    Ich habe die nur angesprochene E-Mail-Adresse im Klageantrag benannt. Dies ist zweckmäßig, weil sonst auch weitere Adressen in Umlauf kommen und weitergegeben werden könnten.
    Zu Frage, ob damit verboten ist, auch andere Adressen anzuspammen oder ob ein gesonderter Unterlassungsanspruch besteht, gibt es Rechtssprechung, z.B. des Landgerichts Hanau (1 S 38/13) und des OLG Celle (1 U 15/14).

  2. #22
    Urgestein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.996

    Standard

    Zitat Zitat von Mart61 Beitrag anzeigen
    Ich habe die nur angesprochene E-Mail-Adresse im Klageantrag benannt.
    Naja, das geht am Kern vorbei. Die Frage war ja nicht, ob die eine Adresse im Klageantrag benannt war, sondern, ob sich der Klageantrag seiner Formulierung nach auf einen Unterlassungsanspruch beschränkt, der nur die benannte Adresse umfaßt.
    sastef

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    266

    Standard Jetzt erstmal mit Adresse

    Hallo,

    die "Ratgeberpost" nervt mich schon eine ganze Weile. Bis jetzt war aber keine ladungsfähige Adresse zu finden. Jetzt schon.


    Lottoland


    Gewinne 37 Millionen
    bei EuroJackpot!

    jetzt gratis spielen


    Knack' den Jackpot!

    Wir schenken dir einen Gratistipp für EuroJackpot und damit die
    Chance auf 37 Millionen Euro.
    Löse jetzt dein Angebot ein und gewinne.
    Dieses Angebot gilt nur für Neuspieler.

    jetzt gratis spielen



    Lottoland - Testsieger

    Lottoland - Testsieger

    Günstiger, besser, zufriedener!

    In branchenweiten Studien ist das Lottoland zum günstigsten und besten überregionalen Lottoanbieter ausgezeichnet worden. Besonders freuen wir uns über tausende Empfehlungen unserer Spieler.

    Wir schenken dir einen Tipp

    Egal ob Glücksspirale gewonnen oder Millionen Jackpot geknackt - Hier stellen wir euch die Glückspilze vor

    23 Jahre jung und schon Millionär!
    22. Februar 2017 - 1 Million Euro von jetzt auf gleich! Dieses Kunststück gelang einem Lottoland-Tipper aus Wolfsburg mit einem Rubbellos. Wir trafen den Glückspilz in Berlin.
    ...mehr

    Sandra holt sich € 100.000,- in bar!
    23. Januar 2017 - Mit ein paar Rubbellosen zusätzlich zum Tippschein, gewann eine Spielerin aus Landshut den Hauptpreis! Was sie mit ihrem Gewinn vorhat, erzählt sie hier.
    ...mehr

    Mainz, wie es gewinnt und lacht
    13. Januar 2017 - Dreifaches Lotto-Glück zum Jahresbeginn. Im Lottoland war gleich in der ersten Januarwoche einiges los. Die Großgewinner zeigten sich hoch erfreut.
    ...mehr

    © 2017 Lottoland.com

    Bitte beachte, dass diese E-Mail nicht vom Lottoland direkt versendet worden ist und es keinen Einfluss auf den Empfängerkreis hat. Möchtest du dich aus diesem Verteiler abmelden, wende dich bitte direkt an den Absender.

    tracking_pixel

    Impressum: WebEbene Limited, Robert-Bosch-Straße 31, 33178 Paderborn

    Geschäftsführer: M** K*****, Amtsgericht Paderborn HRB 9092, USt-ID: DE266705214

    Telefon: 05251 – 20202 74, Telefax: 05251 – 20202 71

    Falls Sie keine weiteren Newsletter erhalten wollen, so klicken Sie bitte Hier.

    header:
    01: Received: from mail.ratgeberpost.de ([136.243.149.20]) by mx-ha.web.de
    02: (mxweb013 [212.227.15.17]) with ESMTP (Nemesis) ID: [ID filtered]
    03: for <poor [at] spamvictim.tld>; Thu, 29 Jun 2017 xx:xx:xx +0200

    whois:136.243.149.20

    Wie ist Eure Erfahrung lohnt sich da ein T5F bzw. eine Abuse Mail an Hetzner

    Gruß

    Isenaecher

  4. #24
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    5.127

    Standard

    Wie ist Eure Erfahrung lohnt sich da ein T5F bzw. eine Abuse Mail an Hetzner
    Du hast die Ironie-Tags vergessen :-)
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    266

    Standard

    Zitat Zitat von deekay Beitrag anzeigen
    Du hast die Ironie-Tags vergessen :-)
    Nö, das meinte ich ernst zumindestens das mit dem T5F

  6. #26
    Pöhser Purche Avatar von homer
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    2.852

    Standard

    T5F an Hetzner wird wohl wenig Sinn machen.
    Aber auf meine SpamCop-Meldungen bekomme ich in letzter Zeit (so ab 2015 rum) zumindest ein Auto-Reply mit Ticketnummer, dass man den Kunden zur Stellungnahme aufgefordert habe.
    Dass die Kunden dann der Meinung sind, ihr Spam wäre kein Spam, steht wieder auf einem anderen Blatt.

    Ich hätte lieber 100 Nazis als Kunden, als einen Asylanten. - Klaus, 55, Bestatter

  7. #27
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    7.796

    Standard

    Noch spannender wäre die Frage, ob Hetzner es dann dabei bewenden lässt...
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    164

    Standard

    Es dürfte zweifelhaft sein, ob unter der Anschrift eine Klage zugestellt werden kann. Auch Vollstreckungsversuche (Haftbefehl) sind nicht einfach. Herr M* K* ist sehr schwer zu erreichen.
    Geändert von truelife (16.07.2017 um 19:58 Uhr) Grund: Klarnamen!

  9. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    575

    Standard

    Vermutlich deshalb kann dieser Herr auch 2019 weiterhin sein Unwesen treiben


    header:
    01: Return-Path: <bounce[BOUNCE filtered]@send.ratgeberpost.de>
    02: Received: from send4.ratgeberpost.de ([159.69.101.93]) by mx-ha.web.de
    03: (mxweb013 [212.227.15.17]) with ESMTP (Nemesis) ID: [ID filtered]
    04: Received: from send4.ratgeberpost.de (app.campaign.plus [88.99.211.101]) by
    05: send4.ratgeberpost.de (Postfix) with ESMTPA ID: [ID filtered]
    06: Date: Sun, 27 Jan 2019 xx:xx:xx +0100
    07: From: Jetzt absichern <info [at] send.ratgeberpost.de>
    08: To: poor [at] spamvictim.tld
    09: Message-ID: [ID filtered]
    10: Subject: Ihre Sterbegeldversicherung vom Testsieger plus Aktion Mensch Los
    11: Mime-Version: 1.0
    12: Content-Type: text/html; charset=UTF-8
    13: Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
    14: Precedence: bulk
    15: List-Unsubscribe: x
    16: Mailing-ID: [ID filtered]
    17: X-Binding: CP_2_3bb601bf-740d-4695-a6eb-7bfaf66e1a42
    18: DKIM-Signature: x
    19: Envelope-To: <poor [at] spamvictim.tld>
    20: X-Spam-Flag: YES

    *mein Name*,

    sicher denken Sie oft an die Zukunft Ihrer Familie. Doch wissen Sie, wie Sie Ihre Liebsten im Ernstfall richtig schützen können? Mit der Monuta Sterbegeldversicherung ist Ihre Familie optimal abgesichert.

    Ein Todesfall stellt ohnehin eine enorme Belastung für Familien dar - mit einer Versicherung von Monuta können Sie Ihren Hinterbliebenen zumindest die finanziellen Sorgen ersparen. Seit 2004 das Sterbegeld von gesetzlichen Krankenkassen abgesetzt wurde müssen die Bestattungskosten von den Angehörigen selbst getragen werden. Diese Kosten belaufen sich durchschnittlich auf 7.500 Euro - eine nicht unerhebliche Summe. Informieren Sie sich daher über eine Sterbegeldversicherung und sorgen Sie mit Monuta für sich und Ihre Familie vor.
    Ziel: whois:https://www.monuta.de/landingpages_extern/km_f-1/?ssc=x&utm_source=kmmedia&utm_medium=affiliate&utm_campaign=E-Mail&content=familien

    Auftraggeber:

    Monuta Versicherungen

    Niederlassung Deutschland
    Niederkasseler Lohweg 191
    40547 Düsseldorf

    Ständige Vertreter: Oliver S., Frank F.

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    164

    Standard

    Ich hatte vor längerer Zeit eine Werbung von Monuta erhalten. Nach Klage wurde eine Unterlassungserklärung abgegeben und der Rechtstreit in der Hauptsache für erledigt erklärt. Das AG Düsseldorf hob die Kosten gegeneinander auf (heißt jeder trägt seine Kosten selbst, die Gerichtskosten werden geteilt.) Das war zwar falsch, wurde vom Landgericht Düsseldorf aber nicht korrigiert.
    Das ist ein schönes Beispiel dafür, wie manche Gerichte Spam verharmlosen und ohne Zucken falsche Entscheidungen treffen, um dies etwaigen Klägern deutlich zu machen. Es gibt aus Düsseldorf auch zutreffende Entscheidungen zu diesen Problemen. Vielleicht hatte ich nur Pech.
    Zunächst dürfte sich ein Blick in das Handelsregister empfehlen und in den Bundesanzeiger.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen