Seite 2 von 53 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 521

Thema: Allgemeine Hinweise bzw. Artikel über Kaffeefahrten

  1. #11
    Senior Mitglied Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    4.357

    Böse Geschädigtes Busunternehmen

    Der letzte Satz war der interessanteste:
    Die Schweinfurter Busfirma sei bei der Aktion selbst auf den Kosten sitzengeblieben, so die Polizei.
    Ein Busunternehmen, das nicht auf dem letzten Loch pfeift, ist also gut beraten, keine Kaffeefahrten anzunehmen. Geld gibt's womöglich keines.

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  2. #12
    Graue Pestilenz Avatar von Fidul
    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    6.404

    Standard

    Zitat Zitat von SZ
    Mit dubiosen Gewinnbriefen locken Abzockerfirmen immer raffinierter ihre Opfer zu Treffpunkten, wo ihnen statt des Gewinnpreises eher minderwertige Waren angedreht werden.
    Nur minderwertig oder doch eher lebensgefährlich? Wir erinnern uns hier sicher noch an gefälschte Prüfsiegel und Warnungen vor Produkten eines ganz bestimmten Herstellers.
    Wir kriegen euch alle!

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von madsi
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    im Land Brandenburg
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Ja, das macht das Ganze natürlich noch "schöner"... Man hat ja so schon einen Hals, wenn man an Kaffeefahrten denkt!

    Was mich allerdings freut, sind solche Meldungen wo niemand mitfährt!

    Wenn die Busfirma dann auf ihren Kosten sitzenbleibt ist das wohl deren Problem und sollte ihnen vielleicht ein Hinweis sein, mit solch "seriösen Geschäftspartnern" nicht mehr zu arbeiten!
    Was Du nicht willst was man Dir tut, das füge auch keinem anderen zu.

  4. #14
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.092

    Standard

    Zitat Zitat von Fidul Beitrag anzeigen
    Wir erinnern uns hier sicher noch an gefälschte Prüfsiegel und Warnungen vor Produkten eines ganz bestimmten Herstellers.
    Ja, ich kann mich noch gut daran erinnern. Da die Postings aber schon eine Weile zurückliegen (Jahr 2009) und einige, besonders die neuen Mitglieder in diesem Forum, sich nicht erinnern werden, hier ist der entsprechende Link:

    http://www.antispam-ev.de/forum/show...hlight=imwalle

    Gruß von SpamKampf

  5. #15
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.092

    Standard Kaffeefahrtenveranstalter haben defekte Kartenlesegeräte?

    Heute auf http://www.presseportal.de/polizeipr...tion_rotenburg zu lesen:

    ++ Rentner bei Kaffeefahrt betrogen

    Bremervörde. In jüngster Zeit hat die Polizei Rotenburg wiederholt die Teilnehmer von so genannten "Kaffeefahrten" gewarnt. Ende Februar, so eine Anzeige bei der Polizei in Bremervörde, kam es in einer Gaststätte in Bremervörde zu einer Betrugshandlung, als zwei 73 und 68 Jahre alten Senioren jeweils Reisen für rund 70 Euro verkauft wurden.

    Die Betrüger gaukelten den Rentnern vor, das Kartenlesegerät sei defekt. Dann wurde jeder Zahlungsvorgang dreimal durchgeführt. Dabei entstand ein Schaden von über 400 Euro. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Betrugs.
    Mit einer solchen einfachen Masche kann man den Umsatz vervielfältigen! Den Kaffeefahrtenveranstaltern kann man wirklich alles zutrauen, außer seriös zu arbeiten.

    Gruß von SpamKampf

  6. #16
    Senior Mitglied Avatar von Walbeck
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.829

    Standard Reiseverträge nicht auf Kaffeefahrten abschließen

    Eine aktuelle Warnung der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt vor Reisebuchungen und Zahlung von "ominösen Beratungs- und Servicegebühren" per EC-Karte paßt genau dazu

    http://www.vzsa.de/UNIQ129951336307080/link848731A.html
    Doch wenn dafür weder der Zahlungsempfänger bekannt, kein Einziehungsbeleg, keine handschriftliche Quittung noch eine vertragliche Vereinbarung vorhanden ist, wird der Verbraucher in den meisten Fällen trotz Widerruf des Reisevertrages darauf sitzen bleiben.
    Im beschriebenen Fall sitzt der angebliche Reiseveranstalter in Luxemburg.

  7. #17
    Senior Mitglied Avatar von Walbeck
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.829

    Standard So werden die Saarländer auf Kaffeefahrten abgezockt

    http://www.saarbruecker-zeitung.de/a...t27856,3666488
    „Unter all den Produkten, die man anbietet, muss eines sein, das richtig Geld bringt“, erklärt Michael draußen vor dem Restaurant im Gespräch mit unserer Zeitung
    Es wird schön dargestellt, mit welchen Lügen gearbeitet wird. Lesenswert.

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von webeinspunktnull
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    daheim
    Beiträge
    2.253

    Standard

    wollt ich auch grad posten ;-))
    Gib Deinem Mailfach wieder Hoffnung, werde Mitglied im Antispam e.V. http://www.antispam-ev.de/wiki/Mitgliedschaft Gemeinsam sind wir stark!

  9. #19
    Mitglied Avatar von geist
    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    111

    Standard Offenlegung von Postfächern

    Hallo Zusammen,

    ich habe mal eine Frage: Lohnt es sich überhaupt die Deutsche Post anzuschreiben zwecks Offenlegung von Postfächern ? Ich habe das einmal gemacht. Das Ergebnis scheint aber immer das gleiche zu sein. Nämlich Prozessionsweg 1 in Cloppenburg.

    Noch eine Frage: Ich habe Fotos an einer Abfahrsstelle gemacht. Wie lassen sich solche Bilder am besten verwerten ?

    Gruß vom Geist

  10. #20
    Urgestein Avatar von Eniac
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Dragasani - Lagos - Moskau - Cloppenburg
    Beiträge
    5.188

    Standard

    Zitat Zitat von geist Beitrag anzeigen
    ich habe mal eine Frage: Lohnt es sich überhaupt die Deutsche Post anzuschreiben zwecks Offenlegung von Postfächern ? Ich habe das einmal gemacht. Das Ergebnis scheint aber immer das gleiche zu sein. Nämlich Prozessionsweg 1 in Cloppenburg.
    Das ist doch auch ein Ergebnis, es lässt nämlich gewisse Rückschlüsse auf diese Addresse zu. Wenn bereits über 10 verschiedene Kaffeefahrten-Postfächer dorthin verweisen, ist das doch ein Indiz dafür, dass dort etwas oberfaul ist. Leider aber scheinen die Behörden nicht aus ihrem seeligen Beamtenschlaf aufzuwachen um dagegen endlich vorzugehen.


    Eniac
    Die weltweit grösste Fakeseiten-Datenbank: http://db.aa419.org/fakebankslist.php
    Viele falsche Escrow-Seiten: http://escrow-fraud.com/search.php

    DER HERR ERSCHUF IN SEINEM ZORN - CLOPPENBURG UND BÜTTELBORN

Seite 2 von 53 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen