Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wo und wie bekomme ich eine spamfreie Telefonnummer?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    1

    Standard Wo und wie bekomme ich eine spamfreie Telefonnummer?

    Hallo, ich bin schon längere Zeit arbeitslos und bewerbe mich immer wieder erfolglos. Inzwischen gibt es offenbar Firmen, die Rufnummern von Bewerbungsuntelagen missbrauchen. Leider schießen neue Zeitarbeitsfirmen wie Pilze aus dem Boden, die man nicht einschätzen kann, und außerdem bin ich zur Angabe einer Telefonnummer verpflichtet, da Telefon und künftig auch Internet angeblich Bestandteil der Regelleistung sind. (Es soll schon Leistungskürzungen wegen der vergessenen angabe der Telefonnummer gegeben haben.)

    Früher gab es VoIP-Provider, die überlange, aber dafür kostenlose 0180-5-Rufnummern vergeben haben, die gibts ja nicht mehr. Wäre perfekt für solche Zwecke! Kennt Jemand einen Anbieter ohne Mindestumsatz, der die 62 EUR Registrierungsgebühr der Bundesnetzagentur übernimmt und im Gegenzug keinen WKZ auszahlt? Ich will ja nicht daran verdienen oder die Nummer missbräuchlich verwenden, sondern einfach nur nix dafür zahlen (ich hab ja kein Geld für solche Extras) und der Andere soll fürs routen auf meine reguläre Nummer (oder die SIP-Adresse) zumindest soviel dafür zahlen, dass sich Spam nicht lohnt.

    Gibts sowas? Ersatzweise wäre ich auch mit einer 032-Nummer zufrieden, aber auch da weiß ich nicht wie man kostenlos an solche Nummern kommt. Ich kenne nur die Sprachboxen von Web.de und Arcor, da bin ich leider nicht direkt erreichbar. Letzter Notnagel wäre eine VoIP-Nummer im Ausland, bei wem kann ich kostenlos eine bekommen?
    Geändert von umherirrender (11.02.2011 um 16:49 Uhr) Grund: Erg.; Stil

  2. #2
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.432

    Standard

    Ich hab' das mal hierhin verschoben, ich denke im weitesten Sinne gehört es hier nämlich hin...

    Leider kann ich Dir da auch nicht helfen; ich habe nur diverse Sprachboxen (eben die 032er ).
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

  3. #3
    Mittwoch
    Gast

    Standard

    Was spricht gegen eine Prepaid-Mobil-Karte von irgendeinem Discounter? Kostet dich einmalig 10 Euronen und wenn das Bespammen überhand nimmt, wird sie einfach entsorgt.

    Schönen Gruß
    Mittwoch

  4. #4
    Waldorf Avatar von siebich
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    SW-RLP
    Beiträge
    5.289

    Standard

    Teste doch mal das: http://www.sipgate.de
    Hier etwas Lesestoff: Portal

    Die Familie von morgen
    (vorsicht Ironie)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    72

    Standard

    Mittwochs Tipp hab ich weiland während fast 1,5 Jahren Arbeitslosigkeit auch befolgt.
    Ahnungslosenagentur/ARGE und Stellen, wo ich mich beworben habe, haben immer nur
    meine Handy-Nummer gehabt. Probleme hat nie einer gemacht.

    Es steht ja nirgends, dass du eine Festnetznummer haben musst.

    LG,

    Silke

  6. #6
    Chinchilla
    Gast

    Standard

    Ein Arbeitssuchernder mit 0180-Nummer? Das käme mir merkwürdig vor...
    Es gibt einige SIP-Anbieter, die auch Rufnummern aus dem jeweiligen Ortsnetz anbieten. Einfach mal Google oder Teltarif.de besuchen

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen