Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Festnetz schnurlos Telefon mit Logging und Blockierung. Empfehlung?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    16

    Standard Festnetz schnurlos Telefon mit Logging und Blockierung. Empfehlung?

    Hallo Leute,

    Ich wurde heute auch mal wieder von einer "ganz ganz tollen Lotto Firma" namens "Proaktiv" angerufen. Leider habe ich ein Festnetz Telefon, dass die Nummer nur bei "nicht beantworteten" Anrufen speichert. Ausserdem habe ich auch keine Möglichkeit unbekannte Anrufe oder konkrete Nummern zu sperren.
    Hat jemand vielleicht eine Empfehlung für mich, welches schnurlose Festnetz Telefon gut ist, um solch eine Funktionalität zu bekommen?

    Danke & Gruß, hiccups.
    Geändert von Mittwoch (16.04.2011 um 10:23 Uhr) Grund: Ins passende Unterforum verschoben

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2009
    Beiträge
    134

    Standard

    Wenn Du den Anschluss über die T-Kom hast kann ich Dir das Sicherheitspaket empfehlen. Kostet im Monat EUR 2,99 extra - hat sich aber bei meiner Mutter definitiv bezahlt gemacht. Am Anfang habe ich rigoros bestimmte Vorwahlbereiche gesperrt bei denen ich weiss das meine Mutter von da keine normalen Anrufe bekommt. Mittlerweile ist Ruhe im Karton und irgendwann in absehbarer Zeit werd ich das Paket nicht mehr benötigen.

    http://www.telekom.de/is-bin/INTERSH...QAAAEdu0tTq_yi
    Gruß
    Hape

  3. #3
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    16

    Standard

    Nee. Ich hab kein Teledoof. Mag die nicht. Habe ALICE. ^^

  4. #4
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    23

    Standard

    Bei Alice hast Du schlechte karten, da die Telefonanschlüsse ( Ich sag immer geVOIPt ) sind, d.h. Du telefonierst generel VOIP, hast Du kein DSL, hast Du kein Telefon. Sperren kann man soweit ich weiß nur mit Telefonanlagen die dann wohl eher doch ein wenig mehr Geld kosten. Über Alice und kleine finanzielle Budges wirst Du da wohl keinen Erfolg haben.

    Ich bin ehrlich gespannt auf das Sicherheitspaket Plus, in meinem Falle.

  5. #5
    Hyperparasit Avatar von wahwah
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    dicht neben der Hammaburg
    Beiträge
    2.641

    Standard

    Mumpitz!

    Bei den Aliceanschlüssen handelt es sich um vollwertige Telefonanschlüsse (letzte Meile) wo via Splitter auf die Telefonleitung (Analog/ISDN) das ADSL Signal aufmoduliert wird.

    Wenn der DSLAM (DSL Koppler in der Vermittlungsstelle) eine Störung hat, geht kein DSL, aber telefonieren ist durchaus noch möglich.

    Anders sieht es aus, wenn die Telefonleitung gestört ist, da dann beide Signale nicht mehr übertragen werden können.

    Zurück zum Thema/ zur Frage:

    An einem Anschluss wie oben beschrieben kann man statt des üblichen Splitters und DSL-Modems z.B eine Fritzbox anschließen.

    Diese bietet umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten wie Rufumleitung auf einen AB oder Sperrmöglichkeiten.

    In unserem Wiki finden sich einige Hinweise zu diesem Beispiel:


    Telefon_Konfiguration
    Geändert von cmds (19.04.2011 um 11:30 Uhr) Grund: Wiki Link eingesetzt
    Ignorantia non est argumentum

  6. #6
    Mitglied Avatar von JoPe
    Registriert seit
    26.03.2010
    Ort
    Im badischen Ländle
    Beiträge
    76

    Standard

    Hallo,
    ich hab das hier meiner Freundin geschenkt:
    Panasonic kx-TG7521

    Das Teil kann bis zu 30 Nummern sperren und ist auch sonst ganz brauchbar in Sprachqualität und Handhabung.
    Ausserdem kostet es gerade mal soviel wie das von Woody1962 erwähnte Sicherheitspaket in einem Jahr.


    Gruß Jo
    Si vis pacem, para bellum

  7. #7
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    16

    Standard

    Da das Thema in den letzten Wochen wieder aktuell geworden ist bei mir und ich immer noch das alte (nicht loggende) Telefon habe, nochmals die Frage:
    Welches schnurlose Festnetz Telefon loggt die angenommenen Rufnummern mit damit man sich diese dann notieren kann?

    Danke an JoPe, für die Angaben von Telefonen die Nummern sperren können, aber wenn ich keine angenommenen Rufnummern sehe, dann kann ich auch nichts sperren oder habe ich etwas übersehen?
    Danke auch an WahWah, aber in der Wiki steht nur etwas zur Fritzbox die dann wieder 190€ kostet. Genau DIESES Geld würde ich gerne vermeiden. Habe ich leider im Moment nicht. Das wäre natürlich die optimale Lösung.
    Geändert von cmds (08.05.2013 um 18:52 Uhr) Grund: Riesenbuchstaben entsorgt

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Solli
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.072

    Standard

    Können das nicht fast alle? Sollte auch mit einem 25-Euro-Modell von Jupiter oder Blödmarkt klappen.
    Durchgeknallter Netzindianer und stolz drauf

  9. #9
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von Solli Beitrag anzeigen
    Können das nicht fast alle? Sollte auch mit einem 25-Euro-Modell von Jupiter oder Blödmarkt klappen.
    Nein, leider eben nicht. Die meiste loggen nur die NICHT ANGENOMMENEN Anrufe.
    Aber ich frag mal beim Jupiter oder MedienMarkt.

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Solli
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.072

    Standard

    Mir fällt grad wieder ein, dass ich mal ein (relativ teures) Gigaset hatte, das das auch nicht konnte. Mit den Billigmodellen z.B. von Panasonic sollte es aber gehen. Ich selbst verwendet daheim ein Philips CD-irgendwas (hab die genaue Bezeichnung nicht im Kopf), das kann das auch.

    P.S.: Tante Gurgel sagt, dass man die Anruferliste auch beim Gigaset speichern kann. Allerdings muss man das irgendwo tief im Menü einstellen.
    Durchgeknallter Netzindianer und stolz drauf

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen