Seite 76 von 91 ErsteErste ... 2666747576777886 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 906

Thema: TelDaFax und Flexstrom - die Pleitegeier am Strommarkt

  1. #751
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.784

    Standard

    Die Schlichtungsstelle hat massive Schuldenprobleme - wegen der von Flexstrom nicht gezahlten Schlichtungsgebühren.
    http://www.handelsblatt.com/politik/...e/8262632.html

    Die Insolvenz des Billigstromanbieters Flexstrom hat nach Informationen des Handelsblatts zu einer finanziellen Schieflage der zentralen Schlichtungsstelle für Energie geführt. Denn mit Flexstrom brach ausgerechnet das Unternehmen zusammen, das der Schlichtungsstelle wegen der ständigen Kundenbeschwerden die meiste Arbeit bescherte. Weil es einen erheblichen Betrag an Gebühren schuldete, steckte der vom Bundeswirtschaftsministerium und Bundesverbraucherministerium initiierte Verein in einem finanziellen Engpass.
    Im vergangenen Jahr kamen fast ein Drittel aller Schlichtungsfälle von Flexstrom-Kunden. Pro Schlichtungsfall muss der Energieversorger theoretisch 350 Euro an die Schlichtungsstelle zahlen. Der Schlichtungsstelle fehlt jetzt einiges an Geld, sie ist ein Verein und keine staatliche Behörde.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  2. #752
    Senior Mitglied Avatar von Walbeck
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.829

    Standard

    Die VZ Hamburg berichtet von emails, die Flexstrom an ehemalige Kunden schickt, um in einem scheinbaren Vergleichsportal angeblich günstigere Anbieter als den Grundversorger vorzustellen.

    http://www.vzhh.de/energie/30195/fle...m-untoten.aspx
    Der Verbraucher landete auf einer Seite, die wie ein neutrales Preisvergleichsportal aussah, aber nur drei Anbieter aufführt: E-wie-einfach (E.on-Tochter), Mark-E und den örtlichen Grundversorger.
    (...)
    E.on und Mark-E bestätigten laut Handelsblatt vom 24.5.2013 die Kooperation mit Flexstrom. Für jeden neuen Kunden erhält Flexstrom Provision.
    http://www.handelsblatt.com/unterneh...n/8246534.html
    „Wir haben Beispielangebote in einem echten Vergleichsrechner nachgeprüft“, sagt J* S*, Energierechtsexperte der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. „Da kommt zum Beispiel das Angebot von E-wie-Einfach nicht auf Platz 1 sondern auf Platz 24. Was hier läuft, grenzt an Täuschung des Verbrauchers.“
    Geändert von Walbeck (27.05.2013 um 20:39 Uhr)

  3. #753
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    18.751

    Standard

    Da widerspreche ich J* S*, Energierechtsexperte der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Es ist Täuschung.
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  4. #754
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    12.548

    Standard

    Das Massenmailing führt die Adressaten aber in die Irre. Erstens: Die Mails stammen von einem Unternehmen, das schon gestorben ist. Flexstrom hat den Betrieb eingestellt, steht unter Verwaltung eines Insolvenzverwalters.
    Wie geht das denn? Ein Unternehmen, das de facto nicht mehr existiert, spammt fröhlich? Pennt der Insolvenzverwalter?

  5. #755
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Zitat Zitat von Arthur Beitrag anzeigen
    Wie geht das denn? Ein Unternehmen, das de facto nicht mehr existiert, spammt fröhlich? Pennt der Insolvenzverwalter?
    Wieso sollte der Insolvenzverwalter pennen ?

    Die "E-wie-einfach" und "Mark-E" - Provisionen erhöhen doch die Insolvenzmasse

  6. #756
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    12.548

    Standard

    So deutlich bzw. krass wollte ich es nicht ausdrücken....

  7. #757
    Senior Mitglied Avatar von DJANGO
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    2.669

    Standard

    Die TV-Werbung von E-wie-einfach kotzt mich ohnehin an. Man versucht, den Leuten zu suggerieren, wie günstig man ist ohne Grundgebühr! Dass die fehlende Grundgebühr massiv den kWh-Preisen zugeschlagen wird, verschweigt man. Sollte es tatsächlich Leute geben, die diese Volksverdummung noch glauben???
    Requiem für die Grünen oder aber: "Auch Sonnenblumen welken, wenn man sie mit zuviel Sch**ße düngt"

  8. #758
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    23.03.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.392

    Standard

    Mehr als genug, glaub es mir.....
    Wer beim Bewerten seinen Namen nicht nennt, der ist keinen Deut besser als ein Spammer mit Whois-Protection.... ;)

  9. #759
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.490

    Standard

    Heute lag eine Wurfsendung von PROKON im Briefkasten. Ich habe ihr Angebot durchgerechnet: die monatliche Abschlagszahlung wäre genau so hoch gewesen wie bei den Stadtwerken. --> Papierkorb.

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  10. #760
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.562

    Standard

    Zitat Zitat von Wuschel_MUC Beitrag anzeigen
    Heute lag eine Wurfsendung von PROKON im Briefkasten...
    Was mich bei diesem Anbieter nachdecklich stimmt ist die Möglichkeit, Genussrechte mit einer Verzinsung von aktuell 6 % p.a. (bei einer Laufzeit ab 6 Monate!) zeichnen zu können.
    Da dieser Zinssatz deutlich über dem aktuellen Marktzins ist frage ich mich ob die was zu verschenken haben (eher nicht) oder ob dieser Zinsaufschlag nicht eher als Risikoaufschlag zu sehen ist...
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

Seite 76 von 91 ErsteErste ... 2666747576777886 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen