Seite 78 von 91 ErsteErste ... 2868767778798088 ... LetzteLetzte
Ergebnis 771 bis 780 von 902

Thema: TelDaFax und Flexstrom - die Pleitegeier am Strommarkt

  1. #771
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.767

    Standard

    Der Bundesverband der Verbraucherzentralen möchte einen "Energiemarkt-Wächter" einrichten und dafür Unterstützungsgelder der Bundesregierung.
    http://www.open-report.de/artikel/Ve...er/202755.html
    Der Energiemarktwächter soll die Sorgen und Beschwerden von Verbrauchern über problematische Stromanbieter systematisch erfassen und Verfahren bei den Aufsichtsbehörden anstoßen. In einem formellen Verfahren müssten die Behörden den Verdachtsfällen dann nachgehen. Zudem sollen Vertreter des Energiemarktwächters in Gremien der Behörden mitsprechen können.
    Der Energiemarktwächter würde Teile der Aufgaben wahrnehmen, die eigentlich der Bundesnetzagentur obliegen. Daher wird vermutlich auch das BMWI mauern und argumentieren, dass die BNETZA das bereits alles perfekt erledige.

    Weil das de facto aber nicht der Fall ist, wäre die Einrichtung sicher sinnvoll und sollte m.A.n. auf den TK-Sektor ausgeweitet werden. Stichwort: Handy-Abzocke, Gutsherrenmentalität deutscher TK-Provider beim Reklamationsmanagement.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  2. #772
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    12.393

    Standard

    http://www.vzhh.de/energie/30195/fle...m-untoten.aspx
    Flexstrom kann's nicht lassen. Nach Insolvenzanmeldung und Lieferstopp landen die Kunden beim Grundversorger. Und was passiert? Wie uns ein Kunde am 23. Mai 2013 berichtet, schickt Flexstrom Betroffenen eine Mail mit folgendem Inhalt: ....
    ....
    Und wo landen die Leute? Bei EcoPowerPlus GmbH, und zwar mit eigenem Namen, Adresse, Zählernummer - alles schon voreingestellt. Und wer steckt hinter dieser Firma? Geschäftsführer ist laut Impressum U. F.

  3. #773
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    unknown
    Beiträge
    1.221

    Standard

    http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?31808-TelDaFax-und-Flexstrom-die-Pleitegeier-am-Strommarkt&p=357811&viewfull=1#post357811

  4. #774
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.547

    Standard

    Zitat Zitat von antispam2006 Beitrag anzeigen
    ... Sollten Sie dennoch erhöhte Zahlungen geleistet haben, können Sie die Erhöhungs*beträge von uns zurückfordern...
    ... schon mal nem nackten in die Tasche gefasst?

    http://www.vzhh.de/energie/30195/flexstrom-mail-von-einem-untoten.aspx
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  5. #775
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    unknown
    Beiträge
    1.221

    Standard

    Zitat Zitat von Grisu_LZ22 Beitrag anzeigen
    ... schon mal nem nackten in die Tasche gefasst?

    http://www.vzhh.de/energie/30195/flexstrom-mail-von-einem-untoten.aspx
    Was willst du mir damit sagen? Jetzt steht der Link mittlerweile ein 3. mal in dem Thread.

    Gruß Antispam2006

  6. #776
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2007
    Ort
    Wounded Knee
    Beiträge
    1.523

    Standard

    Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein berichtet über Chaotische Energieabrechnungen bei E.ON-Hanse.
    Ein weiterer Verbraucher zahlte monatlich zunächst einen Abschlag von 95,- € an E.ON-Hanse. Nach seiner Jahresrechnung verlangte der Energieversorger plötzlich eine Vorauszahlung von ca. 900,- € pro Monat.
    Ob das der nächste Kandidat für eine Pleite ist?

  7. #777
    Mitglied
    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    967

    Standard

    Hi,

    dann wäre EON-AVACON schon lange Pleite.
    Was ich vor Jahren (und im vorletzten Jahr), als ich noch Kunde bei denen war, für Rechnungen und daraus resultierende neue Abschlagsforderungen bekommen habe, das toppt das hier locker.......
    Nach der 9. falschen Jahresrechnung habe ich der Mitarbeiterin im Kundenzentrum zum 10ten Jubiläum einen Blumenstrauß "angedroht", danach hat es komischer Weise geklappt.

    Grüße
    Snyder
    Was ist paradox? Ein Cold Call aus einem warmen Büro!
    Ein geistiges Duell mit einem ColdCaller ist unfair. Schließlich ist er unbewaffnet!

  8. #778
    Senior Mitglied Avatar von Walbeck
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.829

    Standard

    http://www.vzhh.de/energie/30195/fle...gezwungen.aspx
    Das Kammergericht in Berlin hat das Energieunternehmen Flexstrom dazu verurteilt, allen Kunden, denen per Werbeflyer eine Preiserhöhung untergeschoben wurde, einen Korrekturbrief zu schicken, mit dem diese auf die Unwirksamkeit der Preiserhöhung hingewiesen werden. Das Urteil erging in zweiter Instanz auf Klage der Verbraucherzentrale Hamburg, die Revision zum Bundesgerichtshof wurde nicht zugelassen (Urteil des Kammergerichts vom 27.03.2013, Az.: 5 U 112/11).
    ...
    Erstmals wurde ein Unternehmen nach verlorenem Unterlassungsverfahren durch eine Folgenbeseitigungsklage gezwungen, jeden einzelnen betroffenen Kunden durch Brief auf seine Rückforderungsansprüche hinzuweisen.
    Schöner Erfolg für die Verbraucherzentrale. Da Flexstrom in Insolvenz ist, haben leider die Kunden nichts mehr davon.

  9. #779
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    unknown
    Beiträge
    1.221

    Standard

    Flexstrom - das Insolvenzverfahren ist eröffnet.

    http://www.test.de/Flexstrom-Insolvenzverfahren-eroeffnet-4588177-0/

    Angeblich können Kunden mit einer rückzahlung rechnen - ich wette dagegen.

    Gruß Antispam2006

  10. #780
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    12.393

    Standard

    Zitat Zitat von antispam2006 Beitrag anzeigen
    Angeblich können Kunden mit einer rückzahlung rechnen - ich wette dagegen.
    Wenn überhaupt dann wird sich das über viele Jahre hinziehen
    http://www.tagesspiegel.de/wirtschaf...n/8591990.html
    „Das Verfahren wird sich einige Jahre hinziehen“, schätzt S.-K.. Er ist Insolvenzanwalt bei der Wirtschaftskanzlei White & Case.

Seite 78 von 91 ErsteErste ... 2868767778798088 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen