Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Sammlung: Abbuchende Firmen für unseriöse Gewinnspieleintragungen/Lotterien

  1. #1
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    23.816

    Standard Sammlung: Abbuchende Firmen für unseriöse Gewinnspieleintragungen/Lotterien

    In diesem Thread können alle Meldungen über Firmen gesammelt werden, die Lastschrift-Abbuchungen für unseriöse Gewinnspiel-Eintragungen oder dubiose Lotterien vornehmen. Es sollte dann auch immer aufgeführt werden, für welchen Namen eines Gewinnspiels diese Firma abbucht.

    Diese Firmen sind nicht immer identisch mit denjenigen Firmen, die in den "Projektnamen" auftauchen. Aus Gründen der Recherche kann es wichtig sein, Erkenntnisse über die abbuchenden Zahlungsdienstleister zu sammeln.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  2. #2
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2011
    Ort
    da wo es mir gefaellt
    Beiträge
    24

    Standard

    Ok, dann starte ich mal,

    Jackpot49

    abgebucht wird von der DSS Deutsche Systemservice

  3. #3
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    23.816

    Standard

    Obwohl angeblich eine schweizerische "Quentum AG" verantwortlich für Jackpot49 sein soll, wird aber von der DSS in Hamburg abgebucht.

    DSS Deutsche Systemservice GmbH:
    http://www.handelsregister.main-netz...t&hr_id=788434
    Neueintragung

    HRB 106137 - 30.07.2008
    DSS - Deutsche Systemservice GmbH,
    Hamburg, (Kuehnstraße 75, 22045 Hamburg). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 21.02.2006. Die Gesellschafterversammlung vom 22.04.2008 mit Änderung vom 28.05.2008 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in den §§ 1 sowie 2 (Gegenstand) und mit ihr die Sitzverlegung von Berlin (bisher AG Charlottenburg HRB 100858 B) nach Hamburg beschlossen. Gegenstand: Service-Dienstleistungen für Privatpersonen und dritte Unternehmen, insbesondere die Vermittlung von Teilnahmen an Gewinnspielen. Erlaubnispflichtige Geschäfte werden nicht betrieben. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Ist nur ein Geschäftsführer vorhanden, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Alleinvertretungsbefugnis kann erteilt werden. Geschäftsführer können ermächtigt werden, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte vorzunehmen. Geschäftsführer: Dr. K[...], J[...], Hamburg, *[.....], einzelvertretungsberechtigt.

    Amtsgericht Hamburg
    Quelle: Hamburger Abendblatt
    DSS-Deutsche Systemservice GmbH
    Steindamm 55-59
    20099 Hamburg (St. Georg)
    Telefon: (030) 41994575
    Fax: (030) 41994575
    http://www.deutsche-systemwetten.de (Seite tot)


    Der Herr K. ist auch noch Geschäftsführer bei einer anderen Firma.
    http://www.aulisconsult.de/index.php?showPage=geschaeftsfuehrung

    Die Aulis Consult residiert an gleicher Adresse.
    Zitat Zitat von aulisconsult.de/index.php?showPage=kon_impressum
    AULIS Consult GmbH
    Steindamm 55
    20099 Hamburg

    Tel: 0180 5 999 379-100*
    Fax: 0180 5 999 379-160*
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  4. #4
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    23.816

    Standard

    Wenn die DSS Gelder für eine Schweizer Firma einnimmt, dann dürften die Gelder in die Schweiz weitergeleitet werden. Dann müsste die DSS eigentlich auch bei der BAFIN registriert sein, mit Genehmigung zur Auslandsfakturierung gem. KWG.

    Merkwürdig. Bei der BAFIN ist aber nichts zu finden.
    http://ww2.bafin.de/database/InstInfo/sucheForm.do?
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  5. #5
    Mitglied Avatar von Helmi98
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    In Bayern ganz oben
    Beiträge
    311

    Standard

    Ich hatte im Februar 2010 eine Abuchung von UNITED ONLINE SERV. AG im Auftrag von EGT - Gewinn über 79,40 ¤. Tel. +410715770265.

    Wobei ich allerdings damals und auch später nicht herausfand, wer oder was EGT - Gewinn ist.

    Abgebuchtes Geld zurückgeholt und seitdem nie wieder etwas von DENEN gehört!
    Telefon: eine Erfindung des Teufels, die die erfreuliche Möglichkeit, sich einen lästigen Menschen vom Leib halten zu können, teilweise wieder zunichte macht.
    (Ambrose Bierce)

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Walbeck
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.829

    Standard

    Die United Online Services Ag wird bei niemandem mehr Abbuchungen vornehmen:
    SHAB: 058 / 2011 vom 23.03.2011
    United Online Services AG in Liquidation, in Wil SG, CH-170.3.018.367-2, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 55 vom 18.03.2011, S. 0, Publ. 6082478). Das Konkursverfahren ist mit Verfügung des Konkursrichters des Kreisgerichts Wil vom 17.03.2011 mangels Aktiven eingestellt worden.
    http://www.moneyhouse.ch/u/united_on...htm?eid=694495

  7. #7
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    1.652

    Standard

    Grundsätzlich finde ich einige Staatsanwaltschaften (die regen) gut, die tun auch etwas gegen mafiöse Strukturen, aber es gibt Staatsanwaltschaften, die halte ich für geradezu masslos peinlich. Da wird aufgrund von "fehlenden" finanziellen Schaden keine Strafanzeige erstattet.

    Mal eine Frage: Was ist ein fehlender finanzieller Schaden, wenn jemand, der nicht ganz so viel verdient wie ein Statatsanwalt, sich einen halben Tag "Urlaub" nehmen muß, um sich eine Abbuchung auf der Bank zurückzuholen, und also für den einen halben Tag kein Geld bekommt. Ist das kein finanzieller Schaden? Wäre es etwas anderes, wenn man den Staatsanwälten ihr Salär um ein halbes Tagesgehalt kürzt? Sollte man vielleicht bei denen machen, die den Zusatz im Betrugsparagraphen Der Versuch ist strafbar! nicht kennen oder aus Faulheit nicht kennen wollen!
    Insgesamt könnte man viel mehr stinkende Fische fangen, wenn es zumindest ein gewisses Interesse daran hätte.
    Das nur mal so am Rande.
    Ach ja, und vielen Dank an jene, die mir eine gute Besserung gewünscht haben!
    Mir gefallen 2 Arten von Cold Callern: Die, deren Geschäfte so schlecht gehen, dass sie den Gürtel enger schnallen müssen. Und die, die sich den Gürtel zum Engerschnallen nicht mehr leisten können.

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Solli
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.072

    Standard

    Wenn du einen halben Tag Urlaub nehmen musst, um eine Abbuchung zurück zu holen, soltlest du vielleicht über einen Wechsel der Bank nachdenken. Mich kostet das fünf Minuten für einen Anruf.

    Aber davon abgesehen: Das Argument des fehlenden finanziellen Schadens habe ich auch schon gehört. Klar, wenn mir jemand 50 Euro abbucht und ich das Geld zurück buche ist mir erst mal kein Schaden entstanden. Wenn derjenige das aber bei 1000 Leuten macht und nur 900 davon regelmäßig ihr Konto überprüfen und das Geld zurück buchen lassen, so hat er schon 100 * 50 = 5000 Euro ergaunert. Und wenn ich als braver Bürger nun Anzeige erstatte (und einen halben Tag bei der Polizei rum hocke, was so gesehen auch ein finanzieller Schaden ist) nervt es natürlich tierisch, wenn das Verfahren eingestellt wird, bevor überhaupt mal irgendjemand irgendwas zu ermitteln versucht.

    Das Problem ist also: Wie bringe ich den Staatsanwalt dazu, nicht nur einen versuchten Betrug ohne finanziellen Schaden in einem Einzelfall zu sehen, sondern einen gewerbsmäßigen, bandenmäßigen Betrug in teilweise mehreren tausend Fällen? Offensichtlich reicht es noch nicht einmal, wenn mehrere Personen Strafanzeige erstatten, denn dann sind es halt einfach mehrere Einzelfälle...
    Durchgeknallter Netzindianer und stolz drauf

  9. #9
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    1.652

    Standard

    Zitat Zitat von Solli Beitrag anzeigen
    braver Bürger nun Anzeige erstatte (und einen halben Tag bei der Polizei rum hocke, was so gesehen auch ein finanzieller Schaden ist) nervt es natürlich tierisch, wenn das Verfahren eingestellt wird, bevor überhaupt mal irgendjemand irgendwas zu ermitteln versucht.

    Wie ich glaube, habe ich vor längerer Zeit mal lobend über eine Frau ausgelassen, die beim Thema "MIETE" Strafanzeige erstatten wollte, und der Staatsanwalt das abgelehnt hat. Ganz anders sah das aus, als sie zu einem Richter ging, und DER praktisch den Staatsanwalt zur "Arbeit" verurteilt hat. Erfolgreich!
    Ja, manchmal muß man sich heute nicht nur mit Banditen anlegen, wenn ein Staatsanwalt von gewissen Sachen keine Ahnung hat, dann eben auch mit dem. Gott sie Dank gibt es heute noch vernünftige RICHTER in Deutschland!
    Mir gefallen 2 Arten von Cold Callern: Die, deren Geschäfte so schlecht gehen, dass sie den Gürtel enger schnallen müssen. Und die, die sich den Gürtel zum Engerschnallen nicht mehr leisten können.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    136

    Standard

    Wie schon in anderen Posts berichtet, war lange Zeit die Pay4 GmbH der meist vorkommendste Finanzdienstleister. Seit Februar 2012 ist es nun die BRUMA GmbH, wohl eher unbekannt bis jetzt.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen