Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: adRom - Ein Internationales Spamming-Netzwerk

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    11

    Standard adRom - Ein Internationales Spamming-Netzwerk

    Naabend,

    ich schaue schon länger was in N. R.s Dunstkreis so passiert. Mir fällt auf, das hinter adRom ein riesen Spamming-Netwerk steckt. Nun will ich einfach mal den Konzern adRom erklären.
    Es gibt die Gesellschaften:

    adRom Holding AG - Schaan, Liechtenstein
    adRom Media Marketing GmbH - Dornbirn, Österreich
    AOM Adrom Online Media AG - Zürich, Schweiz
    AOM AG - Diepoldsau, Schweiz
    cpx Media AG - Diepoldsau, Schweiz
    Tomorrow Winners k.s. - Slowakei (Keine direkte Zugehörigkeit)

    Alle Gesellschaften stehen irgendwie mit adRom in Verbindung.

    Durch diese Gesellschaften lässt sich ein untransparentes System aufziehen. Das bekannte iPhone4 Gewinnspiel des adRom-Konzerns wurde zwischendurch mal von der AOM AG, cpx Media AG und auch der adRom Holding AG betrieben. Mir fällt auf, dass das Gewinnspiel www.iphone-gewinnchance.com von der Tomorrow Winners k.s. aus der Slowakei betrieben wird. Vom Stil identisch zu den adRom-Gewinnspielen. Rechergen in der Sponsor-Listen ergeben, das hier ebenfalls Partner die adRom Holding AG, das Portal Bonusmail (ein Projekt von adRom Holding AG), cpx Media AG und anderen Unternehmen die mit adRom zu tun haben.

    Oft ist es so, das bei Spammern auch Partner angegeben werden, die kein Unternehmen sind.

    Bonusmail (weißt wegen Adresse auf adRom Holding AG)
    n.use.cc (weißt wegen Adresse auf cpx Media AG, AOM AG)
    etc.

    Nun wollen wir uns mal anschauen, wer macht was:

    adRom Media Marketing GmbH: Wirbt auf der Homepage für den Verkauf von Adressen, Mail-Adresse etc.
    adRom Holding AG: Betreiber von Gewinnspielen z.B. http://iphone4-gewinnspiel.de
    AOM Adrom Online Media AG: Vermaktung von Adressen
    cpx Media AG, AOM AG: Waren beide schon betreiber von http://iphone4-gewinnspiel.de
    Tomorrow Winners k.s.: Betreiber von http://www.iphone-gewinnchance.com

    Mir sieht es danach aus, das alle Gesellschaften die adRom Media Marketing GmbH und adRom Holding AG beliefern. Auch die Portale wie z.B. n.use.cc. Zu Tomorrow Winners k.s. konnte ich keinen Geschäftsführer ermitteln, da es in der Slowakei kein Onlinehandelsregister gibt. Da auch die Domain http://www.iphone-gewinnchance.com - Nicht wie andere Domains - Auf das Netzwerk von adRom hinweist, kann ich nicht bestätigen das es einen direkten Zusammenhang mit adRom gibt.

    Außerdem ist N. R. auch Geschäftsführer der Touristikfirma Optivel AG aus Zürich.

    Ich finde persöhnlich dieses Treiben moralisch assozial, anders kann und will ich es nicht bezichnen. Es ist auch nicht von jeder Gesellschaft N. R. Geschäftsführer, denn Namen sind in dieser Branche Rauch. Der Vorteil von vielen Gesellschaften ist, man kann alles Hin-und-her schieben. So kann man Haftungs- und Datenschutzrechtlichen Gründen aus dem Weg gehen.

    Die adRom Media Marketing GmbH hat sich mit sauberen E-Mail Marketing wahrscheinlich verschrieben und gehört zu einem undurchsichtigem Firmenkonstrukt. Jetzt würde mich eure Meinung zu diesem Aufwand interessieren.

    Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Es wird jedoch keine Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit übernommen.
    Geändert von cmds (24.06.2011 um 08:08 Uhr) Grund: Keine Real Namen - Forenregeln beachten

  2. #2
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    14.001

    Standard

    Zitat Zitat von rothad Beitrag anzeigen
    Zu Tomorrow Winners k.s. konnte ich keinen Geschäftsführer ermitteln, da es in der Slowakei kein Onlinehandelsregister gibt.
    Doch doch: http://www.orsk.sk/search_subjekt.asp?lan=en
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  3. #3
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2007
    Ort
    Wounded Knee
    Beiträge
    1.577

    Standard

    Zitat Zitat von rothad Beitrag anzeigen
    Zu Tomorrow Winners k.s. konnte ich keinen Geschäftsführer ermitteln,
    Dahinter stecken mit Maxoluter Sicherheit die Brüder von der Spam- und Abofallenmafia
    Geändert von siebich (24.06.2011 um 16:02 Uhr)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    238

    Standard Adrom "We care for you" ?

    Hallo,

    ich hatte vor mehreren Monaten auch schon mit adrom das Vergnügen.

    Nach 2 "opt out"-Versuchen aus von mir nie abonnierten "Newslettern"
    mit Versender "adrom"
    (Verlinkung auf die Seite mit dem Schriftzug "Adrom-We care for you")
    auf der jemand nicht mit dem Ofenrohr sondern mit einem Fernglas
    in die Schweizer Berge schaut, kam bis dato von denen kein Spam mehr.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    285

    Standard

    Was möchtest Du uns mit diesem Posting sagen?

    Die Versendung von Werbemails an eine Deiner Adressen, die Du nie in den Verteiler eingetragen hast, spricht für sich. Da ist die Einstellung der Werbesendungen das Mindeste, was AdRom tun kann / zu tun hat. Dies sollte also nicht als Pluspunkt gewertet werden.
    Cape Town

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    238

    Standard kein Pluspunkt ?

    Hallo Capetown,

    prinzipiell ist das natürlich richtig,

    aber immer noch besser als z.B. die Online-Casino-Werber,
    die Adressen nie dauerhaft rausnehmen.

    Hast Du schon mal den Begriff "Soft-Bouncer" und "Hard-Bouncer"
    gehört ?

    Das erstere sind Mailempfänger, die versuchen sich über das
    jeweilige System abzumelden, die anderen drohen mit rechtlichen
    Schritten etc.

  7. #7
    Chinchilla
    Gast

    Standard

    Beide Gruppen haben erfahrungsgemäß wenig Erfolg. Nur wenn die "Hard-Bouncer" auch ihre Drohungen durchführen, werden sie Erfolg haben. Alles Andere kann man sich nach meiner Erfahrung sparen. Deshalb spreche ich keine Drohungen aus, sondern Versprechen!

  8. #8
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von Wowoka Beitrag anzeigen
    Dahinter stecken mit Maxoluter Sicherheit die Brüder von der Spam- und Abofallenmafia
    Ja, C. & M. Pass hört sich deutsch an, da steht aber Rakúska republika. Ich hab grad den Link angeschaut. Pornostars die Zwei? Das wird ja immer kontroverser.

    @Pikachu: Ich hatte mit adRom auch schon Sorgen. Es hat zwei Wochen gedauert, bis keine Mails mehr kamen. T5F an jedes werbendes Unternehmen, adRom selbst und die Telefonfritzen zur Schnecke machen

    @Cape Town: Ich möchte hier einfach aufklären & berichten, wem man besser nicht seine Daten geben sollte. AdRom ist sehr hartnäckig und wie oben beschreiben ein rießen Netzwerk. Da ich selbst adRom-Geschädigter bin, suche ich nach allem was mit adRom zu tun hat. Ich hab soagar einige Mitarbeiter in Facebook und XING um so mehr über diese Machenschaften zu erfahren. Da ich dieses Jahr nach Liechtenstein fahre, werde ich auch mal in Schaan vorbei schauen. Vielleicht auch noch rüber nach Österreich ins Dornbirn. Ich will unbedingt diesen N.R. konfrontieren. Und wenn ich bis nach Zürich und Diepoldsau fahre. Aber Herr R. wohnt ja in Frastanz.
    Geändert von rothad (25.06.2011 um 01:25 Uhr)

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    599

    Standard

    Zitat Zitat von rothad Beitrag anzeigen
    Ich will unbedingt diesen N.R. konfrontieren.
    Auge in Auge koennte auch ins Auge gehen
    ____
    IANAL

  10. #10
    Chinchilla
    Gast

    Standard

    @rothad
    Ich hab ja keine Ahnung was Du vor hast, aber ich denke Du versuchst etwas zu krampfhaft irgend etwas gegen das Unternehmen zu unternehmen und ich hoffe, daß Du Dich damit nicht unglücklich machst. Man muß sih immer Gedanken machen, was man realistisch machen kann und welchen Aufwand das wert ist. Viele von uns wollen lieber mehr machen, müssen aber bei nüchterner Betrachtung einsehen, daß das nicht möglich ist.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen