+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Postfix IP-Sperre

  1. #11
    Neues Mitglied spamer scheint in Ordnung zu sein
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    localhost
    Beiträge
    22

    Standard

    Zum ersten Problem, hilft es meist die Firewall einmal komplett zu leeren mit:
    Code:
    iptables -F
    iptables -X
    /etc/init.d/fail2ban restart
    Sollte das nicht funktionieren, hilft evtl. bei fail2ban-client ein sleep einzubauen wie im forum.blocklist beschrieben.

    Deine zweite Frage beantwortet man damit, das du in der /etc/postfix/main.cf bei der Variablen mydomain eine Subdomain einträgst, die nicht als Empfänger-Domain im Postfix drin stehen. Z.b.
    Code:
    myhostname                   = mail.domain.tld
    mydomain                     = mail.domain.tld.local
    myorigin                     = $myhostname

    Wenn die IP dann gesperrt ist, kann diese natürlich keine Mails mehr senden, aber erst wenn die offene Verbindung vom Dienst geschlossen wurde.
    Es kann auch sein, das du in der /etc/fail2ban/jail.conf bei den Angaben des Dienstes wie smtp, pop usw. die Portnummern nehmen musst.

    Hoffe das hilft dir weiter :-)
    mfg spamer ;-)

  2. #12
    Mitglied carsten.gentsch verfasst viele wichtige Beiträge carsten.gentsch verfasst viele wichtige Beiträge carsten.gentsch verfasst viele wichtige Beiträge carsten.gentsch verfasst viele wichtige Beiträge carsten.gentsch verfasst viele wichtige Beiträge carsten.gentsch verfasst viele wichtige Beiträge Avatar von carsten.gentsch
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    immer und überall
    Beiträge
    593

    Standard

    Hallo danke ja das hilft mir weiter wer es heute mal testen besten dank.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen