Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: gmx auf Blacklists?

  1. #21
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2015
    Beiträge
    11

    Standard

    Man einen eigenen mailserver betreibet sollte man das Betriebssystem des servers schon gut kennen, damit man weis wo man suchen muss wenn etwas nicht geht oder das Spammer nicht den server benutzten können.

    Ich persönlich bevorzuge ein leicht anders mailserver setup.
    • Postscreen
    • Postfix (MTA)
    • postfix-policyd-spf-perl (Sender Policy Framework)
    • AmavisD-New/ClamAV/Spamassassin


    Postscreen
    Postscreen hat bei mir Postgrey und policyd-weight ersetzt.
    Mit Postscreen kann man checken ob sich die gegenseite sich an den smtp standard hält.
    Man kann auch Blacklists und Whiteslist einbinden, man kann festlegen auf wie vielen Blacklists die IP sein muss bevor sie geblockt wird.

    postfix-policyd-spf-perl
    Mit dem Sender Policy Framework kann eine Mailserver Betreiber sagen von welchen IPs die mail versendet werden darf.
    Mit postfix-policyd-spf-perl wird kontrolliert ob diese domain SPF unterstützt und ob die IP richtig ist.

    AmavisD-New/ClamAV/Spamassassin
    Bei mit check der Amavis auch die DKIM und Signiert die ausgehend mails.

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    437

    Standard

    Postscreen hört sich nach einer guten Alternative an, muss ich mal ausprobieren.
    SPF mag ich nicht, das funktioniert mit Weiterleitungen nicht zusammen, man kann einen grauslichen Workaround mit SRS machen, aber das ist ziemlich unschön. DKIM ist da deutlich robuster (allerdings weiß ich nicht, wieviel Spam-Mails man im Vergleich mit dem einen oder anderen Verfahren erkennt).

    Der Hinweis auf das Auskennen mit dem Betriebssystem ist natürlich absolut korrekt - sonst wird man selbst zur Spamschleuder, das will man definitiv nicht.

    hoppala

  3. #23
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2015
    Beiträge
    11

    Standard

    Den SPF Check habe ich selber noch nicht lange eingebaut, bis jetzt gab es noch keine probleme das die abgelehnt wurden.

    Ich verwende einen neutralen SPF Record damit ich nicht so viele probleme habe mit dem versenden der mails gibt , und damit ich DMARC reports bekommen um zu checken ob jemand meine domain für spams versendet.
    Code:
    SPF DNS Record:
    v=spf1 mx ?all
    
    DMARC DNS Record:
    v=DMARC1; p=none; rua=mailto:report [at] domain.net

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    952

    Standard

    offtopic:

    Zitat Zitat von RA Meier-Bading Beitrag anzeigen
    Ich ärgere mich mal wieder über meinen Provider, der blockt mit Spamhaus, Web.de-Kunden haben also bisweilen Probleme durchzukommen.
    So etwas habe ich schon öfters gelesen. Ist denn der P. 206, Absatz 2, Punkt 2 ein zahnloser Tiger, dass die Unternehmen und Mitarbeiter immer wieder dieses Risiko eingehen?
    ____
    IANAL

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen