Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: http://www.seo2b.de will Kooperation mit Antispam-ev.de und wirbt dafür durch Spam

  1. #11
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    16.656

    Standard

    Weil Hewo gar nicht mehr in Maxhütte ansässig ist? Laut Handelsregister ist man nach Berlin umgezogen.
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  2. #12
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.043

    Standard

    Zitat Zitat von HEWO Beitrag anzeigen
    Danke für diesen lustigen, lehrreichen Thread am Montagmorgen. Er zeigt wunderbar, wie das Internet und speziell SEO nicht funktioniert.
    Was soll daran lustig sein? - Und wie man an den Reaktionen auf den Thread sieht, funktioniert das Internet hervorragend. Nur leider oft nicht immer so, wie manche Geschäftsleute sich das vielleicht wünschen. Man merkt schon, dass die das gar nicht mehr lustig finden.

    Zitat Zitat von HEWO Beitrag anzeigen
    Handelt es sich hierbei wirklich um eine Werbemail? Meines Erachtens ist es eine Kooperationsanfrage und keine Werbemail á la "Kaufen Sie heute XY". Dementsprechend dürfte sie nicht unter den Rechtsspruch fallen.
    Der Werbebegriff wird durch die einschlägigen EU-Richtlinien dahingehend definiert, dass Werbung jede Äußerung bei der Ausübung eines Handels, Gewerbes, Handwerks oder freien Berufs ist, mit dem Ziel, den Absatz von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen zu fördern. Dieser Definition folgt auch die Rechtsprechung.

    Zitat Zitat von HEWO Beitrag anzeigen
    Allerdings geht die obige Kooperationsanfrage (ohne die Agentur in Schutz nehmen zu wollen) in eine andere, googlekonforme Richtung - nämlich die gemeinsame Erstellung von hochwertigen Inhalten.
    Ähm... Entschuldigung. "Hochwertige Inhalte"? - Ich zitiere mal von der Webseite von seo2b:
    Vereinfacht ausgedrückt, nutzt es Ihnen wenig, wenn Sie zahlreiche neue Besucher generieren, diese sich jedoch nicht zu Recht finden, der Kaufprozess zu langatmig oder kompliziert ist.
    Nennen die so etwas "hochwertigen Content"?
    Man "generiert" künftige Besucher von Webseiten nicht durch eine Webseite, sondern allenfalls in trauter Zweisamkeit im Bett. Wenn man hier schon etwas generiert, dann sind das allenfalls Seitenaufrufe. Und man findet sich "zurecht" und nicht "zu Recht".
    Whäää. Was ist das für ein Deutsch? Nee, danke. Solche Texte braucht der Antispam e.V. nicht. Und schon gar nicht so ein neuverdüttschtes Marketing-Gefasel.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  3. #13
    Mitglied Avatar von Spikes
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    120

    Standard

    Schon traurig, dass dieser SEO-Hampelmann immer noch nicht kapiert, wo er seinen Müll abgeladen hat. Vom Inhalt mal abgesehen. Der würde sogar versuchen eine Sauna in der Wüste zu verkaufen und würde es nicht merken.
    Traurig ist das
    Dieser User ist ein zertifizierter Trolljäger nach § 1 TrollBekVO

    Ausredenparade:
    Es ist kein Spam. [...] Wenn Sie sich ärgern über die Welt - ist nicht mein Schuld.
    Das ist kein Spam. Wir haben im Internet recherchiert und Sie angeschrieben was wir jetzt schon bedauern.
    Woher die Daten genau stammen kann ich aktuell nicht genau sagen.

  4. #14
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    23.03.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.337

    Standard

    Es würde aber immer wieder einen Dummen geben, der genau diese Sauna kaufen würde...
    Wer beim Bewerten seinen Namen nicht nennt, der ist keinen Deut besser als ein Spammer mit Whois-Protection.... ;)

  5. #15
    Senior Mitglied Avatar von RA Meier-Bading
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    3.888

    Standard

    Es gibt übrigens Wüsten, die sind ziemlich kalt. Gobi zum Beispiel.

  6. #16
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Wuschel_MUC Beitrag anzeigen
    Wie kann es sein, dass die Firma Hewo in Maxhütte nicht im Telefonbuch steht? Ist da jemand auf der Flucht?

    Im Whois ist außerdem eine falsche Vorwahl genannt. Maxhütte hat die Telefonvorwahl 09471 und nicht 04971.

    Wuschel
    Danke für den Hinweis. Wir haben im August den Firmensitz nach Berlin umgezogen. Whois der Domain wurde seitdem noch nicht aktualisiert.


    Zum Thema: Wurde mein zweiter Beitrag gestern gelöscht? Darin bin ich auf einige andere Punkte eingegangen. Und wieso wird man hier gleich als Troll abgestempelt, wenn man sich aktiv in eine Diskussion einbringt? Schon sehr komisch - Verbraucherforum hin oder her. Und verkaufen möchte ich hier nach wie vor auch nichts. Mir geht es nur darum, dass einige Aussagen wie "Wer eine tolle Webseite macht, verkauft auch" kontraproduktiv sind. Soetwas als trolling abzustempeln ist schon sehr merkwürdig.

  7. #17
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    1.525

    Standard

    In dem SEO-Spam im ersten Beitrag sind alle typischen Spam-Merkmale erfüllt:
    • Empfänger haben die Nachricht nicht angefordert und auch sonst nicht in dem Empfang eingewilligt
    • der Inhalt der Nachricht ist für den Empfänger ohne jede Relevanz
    • dem Versender ist gleichgültig, ob ein konkreter Empfänger sein Anliegen registriert oder drauf reagiert
    • dem Versender reicht es aus, wenn ab und an einer der Empfänger reagiert; daher wird die Nachricht auch massenhaft versendet
    • der Versand der Nachrichten soll ganz konkret Umsätze für den Versender generieren, denn jeder "Erfolg" führt dort zu einem Umsatz - auch wenn hierfür möglicherweise ein Dritter bezahlt; daher verfolgt diese Mail auch ganz konkret das Ziel der Absatzförderung
    • der Versender bringt sich beim Empfänger ins Gespräch und diesen vielleicht auf die Idee, SEO-Dienstleistungen für sich zu prüfen; dies ist mindestens ein Nebeneffekt und eventuell sogar das eigentliche Ziel, falls der vorgenannte Punkt nur vorgeschoben sein sollte und es so einen Dritten gar nicht gibt


    Abgesehen davon liegt auf der Hand, dass eine Webseite das eigene Suchmaschinen-Ranking gefährdet, wenn solche "Artikel" tatsächlich publiziert werden. Es ist bekannt, dass Google ständig den Algorithmus anpasst wie Webseiten bewertet werden und dabei insbesondere typische SEO-Tricks zukünftig als Kriterium zur Abwertung nutzt.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen