Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Malwarebytes warnt vor angeblich seriöser Twitter-Hilfe-Seite tweetprocesor.com

  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    38

    Standard Malwarebytes warnt vor angeblich seriöser Twitter-Hilfe-Seite tweetprocesor.com

    Folgende Warnung wird angezeigt:

    tweetprocesor.com
    Potentially malicious website blocked,
    protecting you from hackers and cyber criminals.


    Nun sollte es sich aber um eine garantiert seriöse Webseite über
    Twitter handeln, nicht um eine Hackerseite.

    Weiß jemand, welche Daten von tweetprocesor.com gephisht werden?
    Sollte man diese Seite an die Kripo melden? (Onlinewache)

    Ich lasse jetzt erstmal die Virenscanner von botfrei.de laufen. Die
    sind zuverlässig. (Behördlich - EU)

    http://www.fotos-hochladen.net/view/...9qmadp5u3b.jpg
    Geändert von Mittwoch (26.10.2014 um 15:37 Uhr) Grund: Hotlink abgekühlt

  2. #2
    Mittwoch
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Romeo Beitrag anzeigen
    Nun sollte es sich aber um eine garantiert seriöse Webseite über
    Twitter handeln, nicht um eine Hackerseite.
    Sagt wer?
    Wie bist Du überhaupt auf die Domain gekommen?

    Wenn ich davon ausgehe, dass es sich um einen Zwitscherprozessor handeln soll – was auch immer das ist – dann müsste die Seite mit korrektem Englisch "tweetprocessor.com" heißen.

    Zitat Zitat von Romeo Beitrag anzeigen
    Weiß jemand, welche Daten von tweetprocesor.com gephisht werden?
    Gar keine, zumindest zur Zeit nicht, denn die Domain liefert selber keinen Inhalt aus. Sie ist bei einem Verkaufsservice geparkt und verursacht entsprechende Weiterleitungen.

    Zitat Zitat von Romeo Beitrag anzeigen
    Sollte man diese Seite an die Kripo melden? (Onlinewache)
    Nein, denn das whois:tweetprocesor.com weist auf einen Besitzer in Hong Kong, Volksrepublik China. Deutsche Behörden würden das Verfahren mangels Ermittlungsansatz und vielleicht auch wegen Geringfügigkeit einstellen. Man muss sie mit so etwas nicht unnötig belasten.

    Echte Phishingseiten sollten nur dann angezeigt werden, wenn eindeutige Verbindungen nach Deutschland nachweisbar sind. Alles andere ist Zeitverschwendung.

    Schönen Gruß
    Mittwoch

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen