Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: H.J. Jäger Verlag - Notrufnummer-Karte

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.790

    Standard H.J. Jäger Verlag - Notrufnummer-Karte

    (Natürlich ungefragter) Anruf eines Terminsvereinbareres für einen Vertreterbesuch: Anzeigen auf Notrufnummer-Tafeln.
    Darf natürlich gern kommen, nach Terminsbestätigung per Mail sage ich ab.
    Da die Mails ohne Impressum gehalten sind und auch die Namen nur unvollständig mitgeteilt werden, rufe ich beim Vertreter zurück, um ihn danach zu fragen, wer er denn sei.
    Antwort:
    "Ich wusste gar nicht, dass Ihr [meine Berufsgruppe] besonders naiv seid. Hören Sie auf!"
    Legt auf.

    Jetzt Auskunft des Netzbetreibers: Die Nummer gehört zu einem Handyanschluss der H.J. Jäger GmbH.
    Wir hören von einander.

  2. #2
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    17.566

    Standard

    Die in Sinzig? Eingetragen am Amtsgericht Koblenz unter HRB 11783?
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  3. #3
    ### nicht streicheln ### Avatar von Nebelwolf
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Köln/Bonn/Rhein-Sieg
    Beiträge
    3.657

    Standard

    Da gibt es eine ganz lange Krankenakte:
    https://www.antispam-ev.de/forum/sho...J%E4ger-Verlag

    Nebelwolf

  4. #4
    Mitglied Avatar von Spikes
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    139

    Standard

    (Natürlich ungefragter) Anruf eines Terminsvereinbareres für einen Vertreterbesuch: Anzeigen auf Notrufnummer-Tafeln.
    Darf natürlich gern kommen, nach Terminsbestätigung per Mail sage ich ab.
    Wieso? Die Absage hätte ich Ihm beim Besucht an der Haustüre persöhnlich überbracht
    Es ist kein Spam. [...] Wenn Sie sich ärgern über die Welt - ist nicht mein Schuld.

  5. #5
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.790

    Standard

    Die in Sinzig?
    Nach Auskunft von e-plus gehört denen der Handyanschluss, ja.

  6. #6
    Offiz. Diskordianer-Papst Avatar von Investi
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    10.769

    Standard

    Zitat Zitat von radan Beitrag anzeigen
    Nach Auskunft von e-plus
    RISIKO! e-plus weiss i.d.R. selbst nicht, wem ein Anschluss gehört. Mehrere Fälle sind hier nachweisbar. Angegebene Anschriften sind überhaupt nicht existent, und damit meine ich, nicht, dass unter den benannten Adressen der angebliche Rufnummerninhaber nicht wohnt, sondern dass tatsächlich die Strasse bzw. die Hausnummer gar nicht besteht. Dabei könnte so etwas heute mit einfachster Software bereits beim Abschluss eines Vertrages geprüft werden.
    Investi
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Artikel 5 Grundgesetz
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen