Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Generelles Problem mit Spam Software

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    1

    Standard Generelles Problem mit Spam Software

    Hallo,

    ich vermute mal stark, dass ich trotz Bemühungen zu ungeschickt bin die Antwort zu finden.

    Mein Problem bei Spam Software für Outlook ist folgends.

    Spam Mails werden in einen Spam Folder verschoben und dort als ungelesen markiert. Heute habe ich 342 Mails durchsehen müssen, um zu prüfen, ob nicht versehentlich eine Nicht-Spam Mail verschoben wurde.

    Unter diesen 342 sind weit über die Hälfte von Absender Adressen die ich schon teilweise über 100x gesichtet und als Spam im Spam Ordner gelassen habe oder sogar vom Posteingang über die Anti-Spam Software in den Spam ordner verschoben und somit als Spam deklariert habe.

    Warum werden Mails die ich als Spam deklariert habe, nicht als gelesen im Spam-Ordner abgelegt. Dann bräuchte ich nur noch solche ungelesenen Mails prüfen, von deren Absender ich noch nie was bekommen habe.

    So wie es jetzt ist, ist die Spamfilterei doch fast sinnlos. Ich muss weiterhin alle eingehenden Mails durchsuchen, um relevante manuell zu finden/filtern.

    Vielleicht kann mir ja jemand eine Spam-Software nennen, bei der das so funktioniert wie ich mir das wünsche.

    Viele Grüße


    Ralf_St
    Geändert von Mittwoch (22.06.2015 um 17:46 Uhr) Grund: Ins geeignete Unterforum verschoben

  2. #2
    Urinstein Avatar von schara56
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    7.646

    Standard

    Ich nutze als E-Mail Client Thunderbird und der klassifiziert sehr zuverlässig die Spams.
    Villains who twirl their mustaches are easy to spot.
    Those who cloak themselves in good deeds are well camouflaged.

    Sokath! His eyes uncovered!

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    1.971

    Standard

    Ein wichtiger Faktor in dieser Problematik ist auch ein vernünftiger Virenschutz bzw. ein Kombinationsprogramm. Ich verwende sehr gerne Gdata, aber das ist Geschmackssache, wobei man hier dann zum Beispiel auch noch eigene Filter hinzufügen kann. So lassen sich etwa ZIP und RAR Dateien zuverlässig rausfiltern und die Klassifizierung erweitern auf Hinweis einfügen oder auch Annahme der Email verweigern. Auch der Schutz vor gefährlichen Links und die sog. Black bzw. Whitelist funktionieren recht gut. Das ist aber alles wie gesagt eine Glaubensfrage und bleibt auch der Erfahrenheit des Benutzers überlassen. Wobei der Spamschutz von Microsoft eigentlich auch schon relativ gut funktioniert.
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    903

    Standard

    Ralf, das was du beschrieben hast, geht schon mit den Outlook Boardmittel.
    Wenn du weiter konkrete Hilfe brauchst, beschreib mal den Weg und die Änderungen, die 2 Beispielmails (spam / nicht spam) machen.
    ____
    IANAL

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen