Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Cold-Call mit der 015143396605 durch oder für die medicus+ Unternehmergesellschaft

  1. #1
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    1.783

    Standard Cold-Call mit der 015143396605 durch oder für die medicus+ Unternehmergesellschaft

    hi

    Heute hab ich mal wieder so ein Versicherungsbimmler an der Strippe gehabt. Der wollte mir eine Zahnzusatzversicherung der AXA aufschwatzen. Bei seinem Anruf wurde die Nummer 015143396605 übertragen.

    Am Schluss des Telefonats hab ich nach dem Firmennamen für die er anruft gefragt. Bei meinem Nachbohren hat er mir den Firmennamen genannt: medicus+

    Parallel hab ich im Internet nach dieser Firma gesucht und bin auf folgende Webseite gestossen:

    whois:www.medicusplus.net

    Als ich dann die Anschrift die dort im Impressum aufgeführt ist bei dem Anrufer verifiziert hatte war ich mir sicher das sich hinter diesem Cold-Call die medicus+ Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) in Oberhausen steckt.

    Lustig ist auch die Tatsache daß die bei diesem Cold-Call übertragene Handy-Nummer 015143396605 gar nicht existiert. Ein Testrückruf geht ins Leere :-(

    Gruss

  2. #2
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.213

    Standard

    Frag doch mal die BNETZA, ob die das auch lustig findet.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von DJANGO
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    2.669
    Requiem für die Grünen oder aber: "Auch Sonnenblumen welken, wenn man sie mit zuviel Sch**ße düngt"

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.214

    Standard

    Die scheinen wohl das gleiche Produkt zu verkaufen wie die unter 06102-71930340 agierenden Leute vom Krankenversicherungsinstitut. Habe gestern mal die AXA Datenschutzbeauftragten angefragt per T5F und darauf verwiesen das man ja wohl Daten hat und ich gerne wüßte von wem die kamen und wo die hingingen. Wer im Auftrag der AXA und Krankenkassen unterwegs ist, so war die Aussage des CCA, der hat einen Auftraggeber und derjenige der die Früchte erntet ist wohl die AXA. Ich kann mir nicht vorstellen das ein paar HMI Vertreter, die gehören ja auch zur AXA mittlerweile auf eigene Faust agieren. Mir drängt sich der Verdacht auf das hier wohl das Imperium eines mittlerweile in der Türkei ansässigen Versicherungsvermittlers zugeschlagen hat. Ich bin mal gespannt was die AXA dazu sagt, immerhin sind wir jetzt einige Leute die im Auftrag bzw. durch einen Partner der AXA Krankenversicherungsprodukte kaufen sollen und belästigt wurden.
    Ich würde wetten das man uns erzählen wird man hätte an einem tollen Gewinnspiel teilgenommen. Aber Aufklärung gibt uns doch das hier: http://blog.financeads.net/?cat=393
    Also werden wir doch mal bohrende Fragen stellen an wen da gezahlt wurde. Immerhin wurde ja mit unseren Daten Geld verdient. Die Lösung scheint gar nicht mal so schwer zu sein....
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  5. #5
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    1.783

    Standard

    hi

    Mir fällt auf daß immer wieder Cold-Calls bei denen Produkte der AXA angeboten werden bei mir aufschlagen :-(

    Ich kann mir gut vorstellen das die AXA bewusst diese illegale Vertriebsmethode toleriert. Geld stinkt nicht.

    Bei solchen Anrufen gehe ich zum Schein auf das Angebot ein und füttere die Anrufer mit (Teil-) Fakedaten. Wenn dann die Versicherungsunterlagen bei mir eintrudeln wird der Vertrag umgehend storniert. Das verursacht bei der Versicherungsgesellschaft Kosten und treibt die Stornoquote in die Höhe. Dies schlägt auch negativ auf den Lead-Lieferanten zurück.

    Rainer

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.214

    Standard

    Das ist natürlich ein möglicher Weg. Wichtig ist einfach mal die Lead Lieferanten ausfindig zu machen. Hier wird Geld gezahlt für Daten dubioser Herkunft. Machen wir uns doch nichts vor, in den wenigsten Fällen wurden die Daten legal erhoben. Die Ausrede der Callcenter "da haben sie sich dann irgendwo eingetragen" ist eben der Ansatz um die Sache anzugehen. Wer Gewinnspiele als Quelle nennt die mit Frontpage Design gemacht wurden und kein ordentliches DOI vorlegen kann, den darf man unterstellen das er die Daten irgendwo gemopst hat. Daher ist es um so wichtiger auch einfach mal die AXA mit ins Spiel zu bringen. Die AXA scheint wohl gerne Verträge abzuwickeln und mit weißen Kragen zu agieren, aber mit den Vertrieblern selber will man nix zu tun haben. Die sind eigenständig und ein "paar schwarze Schafe" lassen sich halt nicht vermeiden.... Es ist an der Zeit das man diese Praxis aufdeckt und unbequeme Fragen stellt. Dazu zählen auch die Reputation der tollen Partner, ansonsten kann man getrost sagen das man die Augen verschließt vor den nicht ganz legalen Machenschaften.
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  7. #7
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    1.783

    Standard

    Zitat Zitat von euregio Beitrag anzeigen
    ... Daher ist es um so wichtiger auch einfach mal die AXA mit ins Spiel zu bringen. Die AXA scheint wohl gerne Verträge abzuwickeln und mit weißen Kragen zu agieren, aber mit den Vertrieblern selber will man nix zu tun haben. Die sind eigenständig und ein "paar schwarze Schafe" lassen sich halt nicht vermeiden.... Es ist an der Zeit das man diese Praxis aufdeckt und unbequeme Fragen stellt. Dazu zählen auch die Reputation der tollen Partner, ansonsten kann man getrost sagen das man die Augen verschließt vor den nicht ganz legalen Machenschaften.
    da hast du recht

    Je mehr die AXA im Zusammenhang mit illegalen Cold-Calls genannt wird desto unangenehmer wird es für die. Hat dann ev. mittelfristig auch Auswirkungen auf deren Auswahl der Lieferanten.

    Rainer

  8. #8
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Hier ging soeben ein Anruf mit dieser übermittelten Nummer bei einer Mitarbeiterin ein.
    Der Anrufer meldete sich mit "Krankenkassen-Service" und wollte eine "Umfrage" aufgrund irgendwelcher neuer Defizite machen.

  9. #9
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    1.783

    Standard

    irgendwie ist bei der medicus+ Unternehmergesellschaft der Wurm drin :-()

    zumindest im Impressum

    whois:http://www.medicusplus.net/impressum

    wenn ich das richtig interpretiere dann sind folgende Punkte interessant:

    • es fehlt die Rechtsform der Firma
    • Umsatzsteuer-Id-Nr. fehlt
    • ob die Namensangabe des Geschäftsführers noch stimmt?


    Rainer

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.015

    Standard

    Einschlägig bekannter Spammer.
    sastef

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen