Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: cl.baysbays.com, Abzocke mit Schuhen

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    188

    Standard

    Im Februar und im März 2017 gab es noch 13 Mal Spam, davon 11 zusätzliche Seiten von dieser Bande, ich hatte aber keine Lust, das hier zu erwähnen.

    Im April und im Mai kam gar nichts, so dass ich schon gehofft hatte, ich wäre die los.

    Die Hoffnung war vergeblich, am 12. Juni ging es wieder los:
    whois:louboutin.jeseptic.com, whois:louboutin.strlestyle.com, whois:longchamp.xmas-x.com, whois:cl.tanonaka.com, whois:cl.ciphion.com, whois:louboutin.gotocnw.com, whois:longchamp.sevilian.com, whois:lp.gebeets.com, whois:ugg.mexazon.com

    Zusätzliches Opfer dieser Bande die Marke Ralph Lauren
    whois:polo.ciphion.com

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    188

    Standard

    Die Chinesen-Bande gibt nicht auf

    Spam für gefälschte Christian Louboutin-Artikel
    whois:cl.wishwhisk.com, whois:cl.bespohke.com, whois:cl.whatrobdo.com, whois:louboutin.ptsfirst.com, whois:louboutin.jetjato.com
    offtopic:
    Zwar kein Spam aber auch eine Abzockerseite whois:redlouboutinfr.com, zudem wird das Trusted Shops-Siegel missbräuchlich verwenndet


    Spam für angeblich UGG
    whois:ugg.jamesinage.com, whois:ugg.appott.com, whois:ugg.knopping.com, whois:ugg.pediafun.com, whois:ugg.whatrobdo.com, whois:boot.grfinox.com, whois:boots.tytechgames.com, whois:boots.flayvour.com

    Spam für angeblich Nike
    whois:nike.holdstor.com, whois:nike.curvehaus.com

    Spam für angeblich Adidas
    whois:adidas.jaiambema.com

    Spam für angeblich Michael Kors
    whois:mk.taucuoc.com

    Spam für angeblich Longchamp
    whois:longchamp.aliantms.com, whois:longchamp.agerco.com

    Spam für angeblich Moncler (Jacken, Mäntel)
    whois:moncler.latproperty.com, whois:moncler.punisson.com
    beide Seiten sind nicht mehr aktiv

    Für Pandora gibt es seit Monaten keinen Spam mehr. Gingen die Geschäfte nicht gut genug oder ist es wenigstens einer Firma gelungen, der Bande auf die Füße zu treten?

    Da ich diesen Spam in französischer Sprache auf eine .de -Adresse bekomme gehe ich davon aus, dass es bei einer der französischen Firmen, bei denen ich etwas bestellt habe, ein Datenleck gab. Leider konnte ich noch nicht herausfinden, bei welcher.

    Merci les escrocs chinois pour votre pourriel / contrefaçon / arnaque

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen