Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Hilfe: Meine Firmenmails werden als Spam behandelt!

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    7

    Standard Hilfe: Meine Firmenmails werden als Spam behandelt!

    Vor ein paar Wochen habe ich mich hier angemeldet, weil ich zuviel Spam erhalten habe und jetzt brauche ich eure Hilfe, weil meine Mails als Spam erkannt.

    Ich verschicke Firmenmails von einer eigenen Domain, die bei all-inkl gehostet wird.
    Als Mailprogramm habe ich Outlook und unserer Internetanbieter ist 1und1.

    Ich verschicke ganz normale, individuelle Mails.
    Immer mit einem Bild in der Signatur, oft mit PDF Anhängen und gelegentlich mit Links auf unsere Homepage oder die Own-Cloud.

    Bis jetzt gab es nie Probleme, seit einer Woche werden aber meine Mails nicht mehr an Microsoft Kunden zugestellt (also outlook, live, hotmail).

    Das schlimmste: Sie werden überhauptnicht zugestellt, landen also nichtmal im Spam Ordner - eine Fehlermeldung erhalte ich auch nicht.

    Die Micorosoft Hotline hat mich an all-inkl verwiesen, all-inkl wieder an Microsoft.

    Hier habe ich mal einen Test gemacht - könnt ihr was damit anfangen und mir einen Tip geben, damit meine Nachrichten wieder zugestellt werden?

    http://multirbl.valli.org/email-test...3a31fd287.html

    Viele Grüße

    Tim

  2. #2
    Urinstein Avatar von schara56
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    7.928

    Standard

    Ich habe das Thema mal hierhin verschoben.
    Villains who twirl their mustaches are easy to spot.
    Those who cloak themselves in good deeds are well camouflaged.

    Sokath! His eyes uncovered!

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2008
    Beiträge
    101

    Standard

    Das Problem ist bekannt.

    https://www.google.de/search?q=micro...nG=Suche&gbv=1

    https://answers.microsoft.com/de-de/...6cd5b91?auth=1
    In bestimmten Fällen werden Emails von Microsoft blockiert.
    Siehe auch https://forum.netcup.de/anwendung/im...mmen-nicht-an/

    TL;DR: Microsoft wirft willkürlich sang- und klanglos E-Mails weg.

    Dagegen kannst du unterm Strich gar nichts unternehmen. Du (oder besser All-Inkl) könntest zwar versuchen, die sendende IP-Adresse auf Microsofts Whitelist zu bekommen, aber nach ein paar Monaten werden die E-Mails dann wieder verworfen.

    Meine Vermutung ist, dass dahinter gar keine bösen Absichten stecken; in Microsofts E-Mail-Abteilung dürfte der Chef gesagt haben, dass x % des Spams vernichtet werden soll, also werden einfach x % aller eingehenden E-Mails verworfen.


    Mein Tipp: Hole Dir ein Microsoft-E-Mail-Konto und versende von dort die E-Mails an die Kunden, die immer noch ein E-Mail-Konto bei Microsoft besitzen.

  4. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    1.540

    Standard

    Microsoft ist da teils recht restriktiv und schnell dabei, Absender auf die Blacklist zu setzen. Ich würde versuchen, Microsoft anzuschreiben und denen die Sache zu erklären. Sowas ähnliches hatte ich auch schon in der Vergangenheit und die Erfahrung ist, dass schon grob ein wenig reagiert wird, allerdings ist man als einzelner Versender für diese großen Firmen weitgehend "egal" und entsprechend wird das langsam und ungenau bearbeitet.

    Eine weitere Maßnahme besteht darin, die Mails nicht ähnlich zu Spams zu gestalten. Der Test bei multirbl.valli.org ist da nicht weiter auffällig würde ich sagen. Dagegen sind Bild in der Signatur und PDF-Anhang häufige Spam-Merkmale. Mit dem PDF-Anhang ist natürlich schwer zu ändern, aber wenigstens auf das Bild würde ich mal verzichten. Außerdem könnte es vorteilhaft sein, die Mails als "Nur Text" zu gestalten und nicht als HTML oder RichText.

    Mit dem eigenen Provider könnte man noch besprechen, ob dort alles ausgeschöpft ist, z.B. die richtige Konfiguration von SPF im DNS der Domain.

  5. #5
    Mitglied Avatar von carsten.gentsch
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    immer und überall
    Beiträge
    933

    Standard

    Guten Morgen das Thema kenn ich auch viele Emails von eigenen Domains die weitergeleitet werden sind verschwunden oder als SPam makiert. Oder Sie kommen als abgewiesen einfach zurück. Daher ist Microsoft nicht unbedingt zu empfehlen als mailprovider. Es reicht oftmals aus wen der FON nicht richtig konfieguriert ist oder am Server etwas nicht passt dann werden die Emails abgelehnt. Erlebe ich fast täglich wenn ich meine Update oder Backups Emailbenachrichtiugungen versende. Die kommen dann einfach zurück oder verschwinden im NIRVANA. Traurig das aber Spam via Outlook usw. problemlos läuft und immer mehr wird.

    gruss

  6. #6
    Urinstein Avatar von schara56
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    7.928

    Standard

    Zitat Zitat von Spammailhass Beitrag anzeigen
    ...] Mein Tipp: Hole Dir ein Microsoft-E-Mail-Konto und versende von dort die E-Mails an die Kunden, die immer noch ein E-Mail-Konto bei Microsoft besitzen.
    Auch SPF-Einträge oder Domain-Keys bringen hier nichts?
    Villains who twirl their mustaches are easy to spot.
    Those who cloak themselves in good deeds are well camouflaged.

    Sokath! His eyes uncovered!

  7. #7
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    25

    Standard

    Fakt ist ja, es gibt ein Erkennungsmerkmal in deinen E-Mails das der Microsoft Filter nicht mag.
    Ich würde auch als erstes auf die DNS Konfiguration tippen, zweites wäre die grundsätzliche Reputation des IP-Netzes.
    Drittes, Absender und Empfänger, viertes die Inhalte.
    Die letzteren kannst du ja selbst leicht ausschließen, danach kannst du beruhigt deinen ISP damit nerven

  8. #8
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    7

    Standard

    Danke für eure Tips!

    Folgendes habe ich inzwischen gemacht:

    -SPF und dmarc Eintrag nachgeholt und mit mxtoolbox überprüft
    -Testweise nur Text Mails verschickt
    -DKIM ist bei all-inkl leider nicht möglich

    Leider ohne Auswirkungen bei Microsoft - habt ihr noch einen Tip für mich?

  9. #9
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    1.540

    Standard

    Das dauert bis Microsoft auf die Änderungen reagiert. Die haben dich vermutlich auf die Blacklist gesetzt und da kommst du nicht sofort runter, nur weil jetzt besser gestaltete Mails kommen. Ich würde Microsoft erneut anschreiben mit dem Hinweis auf deine Maßnahmen und sie mögen dich bitte aus der Blacklist nehmen.

  10. #10
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    7

    Standard

    Ich erhalte jetzt mehrmals täglich dmarc Reports von den unterschiedlichsten Mail Providern, die nur noch nerven.
    Habt ihr eine Idee, wie ich das abstellen kann?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen