Hier telefoniert für den örtlichen Kreisverband des DRK eine Dillinger DPM Zöschinger GmbH nach eigenen Angaben sämtliche im Telefonbuch verzeichnete Teilnehmer ab, um Spenden zu werben.
Halte ich im Hinblick auf OLG Köln, Urteil vom 7.12.2012, Az.: 6 U 69/12 (Hausnotruf) für rechtswidrig. Auch Wohlfahrtsverbände haben keinen Freibrief Telefonwerbung betreffend, zumal, wenn im Gespräch auf Produkte hingewiesen wird, bei denen die Organisationen sich im Wettbewerb mit anderen Marktteilnehmern befinden.