Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Energie Kosten Optimierer Deutschland 030959980092

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    74

    Standard Energie Kosten Optimierer Deutschland 030959980092

    Mich hat heute eine nette Dame von den Energie Kosten Optimierern Deutschland angerufen.
    Immerhin hat sich recht schnell eingesehen, dass ich einen recht guten Tarif habe. Weswegen man mir keinen Vertrag angeboten hat.
    Leider war die Freundlichkeit vorbei, als ich nun genau wissen wollte, mit wem ich es zu tun habe.

    Ein Herr Pappas gab mit dann die Auskunft, die Firma würde Friedrichstrasse 19 in 10117 Berlin residieren. Nun, in 10117 sind die Hausnummern der Friedrichstraße schon mal dreistellig; da kann man sich dann wohl das Porto sparen.

    Mal schauen, wie die BT Germany auf meine Anfrage nach §13a UklaG reagiert.

  2. #2
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    16.819

    Standard

    Das war höchstwahrscheinlich die

    E.K.O.D. UG (haftungsbeschränkt)
    Friedrichstr. 90
    10117 Berlin

    Eingetragen beim HRB 182208 B, Berlin.

    E.K.O.D. soll im Übrigen die Abkürzung für das sehr intelligente Energie Kosten Optimierer Deutschland sein.
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    4.544

    Standard

    Zitat Zitat von truelife Beitrag anzeigen
    UG (haftungsbeschränkt)
    Das heißt im Falle eines Falles: Wahrscheinlich nichts zu holen. 30 Jahre vollstreckbarer Titel, aber kein Geld.
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  4. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    1.603

    Standard

    hi

    Zitat Zitat von truelife Beitrag anzeigen
    E.K.O.D. UG (haftungsbeschränkt)
    Friedrichstr. 90
    10117 Berlin

    Eingetragen beim HRB 182208 B, Berlin.
    Die E.K.O.D. UG hat mir eine unvollständige Auskunft auf meinen T5F gegeben. Da hab ich den Landesdatenschutzbeauftragte von Berlin eingeschaltet.

    Die Herkunft meiner persönlichen Daten die von der E.K.O.D. UG genutzt wurden sei die ARTUS Consulting GmbH. Ich hätte dort an einem Gewinnspiel unter whois:www.gratisgewinn7x24.de/gewinnspiel/Strom1A teilgenommen.

    Die Seite kannte ich gar nicht. Die Auskunft ist gelogen!

    So wie ich die Sache anschaue liegt hier mal wieder illegaler Datenhandel vor.

    Rainer

  5. #5
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Die Seite kannte ich gar nicht. Die Auskunft ist gelogen!
    Auf der Seite ist ja auch wieder eine exquisite Auswahl an Unternehmen versammelt, die aber ganz garantiert nur auf Grundlage tatsächlich abgegebener Einverständnisse telefonieren:

    Garten Gethsemane Ltd.
    Nahrungsergänzung
    24 Hillel Street
    IL-94581 Jerusalem

    Aulis Consult GmbH
    Umfragen
    Steindamm 55-59
    D-20099 Hamburg

    AvameXX GmbH
    Werbung zu Verträgen zum Bezug von Strom und Gas sowie zur Beratung im Energiesparen
    Königstrasse 1
    D-47798 Krefeld

    eprimo GmbH
    Werbung zu Verträgen zum Bezug von Strom und Gas sowie zur Beratung im Energiesparen
    Flughafenstraße 20
    D-63263 Neu-Isenburg

    Vattenfall Europe Sales GmbH
    Werbung zu Verträgen zum Bezug von Strom und Gas sowie zur Beratung im Energiesparen
    Überseering 12
    D-22297 Hamburg

    Burda Direct
    Voltico (Strom und Gas), Versicherungen, Zeitschriften
    Marlener Straße 4
    D-77656 Offenburg

    Bund der Steuerzahler Deutschland e.V.
    Beratung/Dienstleistung
    Französische Str. 9-12
    D-10117 Berlin

    DeMaCall UG (haftungsbeschränkt)
    Finanzen, Versicherungen
    Ferdinandstr. 14
    D-51063 Köln

    Innogy SE
    Werbung zu Verträgen zum Bezug von Strom und Gas sowie zur Beratung im Energiesparen
    Opernplatz 1
    D-45128 Essen

    Direct Sales Network-Media Ltd.
    Umfragen
    14 Waterloo Road Wolverhampton
    WV1 4BS, United Kingdom

    CenturyBiz GmbH Dinner for Dogs
    Verkauf von Hundenahrung
    Breitengraserstraße 6
    D-90482 Nürnberg

  6. #6
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Ich persönlich belasse es beim Hinweis auf die Erfahrungen der Bundesnetzagentur insoweit, vgl. deren aktuellen Tätigkeitsbericht 2016, S. 70:

    „Die von den betroffenen Unternehmen vorgelegten Einwilligungserklärungen sind in den überwiegenden Fällen unwirksam. Oft handelte es sich hierbei um sogenannte Generaleinwilligungen, die unzulässig waren, weil sie sich auf eine Vielzahl von unterschiedlichen Branchen, Produkten oder Dienstleistungen bezogen. Zudem wurden häufig Einwilligungsdokumentationen vorgelegt, bei denen sich nach Befragung der Verbraucher herausstellte, dass deren Daten – etwa das Geburtsdatum oder die E-Mail-Adresse – frei erfunden und die Einwilligungen insofern nicht von den betroffenen Verbrauchern erteilt waren.“
    Gleiches lässt sich etwa deren Pressemitteilung vom 6.6.2017 entnehmen, die aus dem Anlass veröffentlicht wurde, dass neuerlich spürbare Bußgelder wegen ungefragter Telefonwerbung verhängt wurden:

    „Die Unternehmen hatten die Kontaktdaten der Verbraucher bei Adresshändlern eingekauft. Angeblich hätten die Verbraucher auf Internetseiten der Adresshändler Brackmann Data & Communication Limited und der adpublisher AG an Gewinnspielen teilgenommen. Nach Ermittlungen der Bundesnetzagentur haben die betroffenen Verbraucher diese Internetseiten jedoch weder besucht noch im Rahmen eines Gewinnspiels ihre Einwilligung erteilt.
    Weder die E.ON Energie Deutschland GmbH noch die RegioCom Halle GmbH hatten im Vorfeld der Telefonkampagne überprüft, ob die Verbraucher eine Werbeeinwilligung abgegeben haben und ob die auf den Gewinnspielseiten enthaltenen Einwilligungserklärungen den rechtlichen Anforderungen genügen. Insofern sind beide Unternehmen ihren Sorgfaltspflichten nicht nachgekommen.“
    Soweit solche angeblichen Einverständnisse in dieser Branche mittlerweile regelmäßi vorgelegt werden, wenn ein Betroffener gegen die Störer vorgeht, gelange ich mittlerweile zur Meinung, dass der Straftatbestand des Betrugs gegeben ist, weil (auch) versucht wird, sich der Inanspruchnahme u.a. durch den Belästigten (auch im Hinblick auf dessen Rechtsverfolgungskosten) durch Täuschung rechtsiwdrig zu entziehen. Ich würde die Sache immer bei der Staatsanwaltschaft zur Prüfung anzeigen.

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.055

    Standard

    Der Marsch durch die Instanzen der Staatsanwaltschaft ist sicher ein Weg. Leider musst Du damit rechnen das man die Sache nicht mit der vom Gesetzgeber vorgesehenen Ernsthaftigkeit verfolgt.
    Der Vorwurf des Betruges wird bei derartigen Dingen immer wieder schnell verworfen, weil der Beweis angeblich schwierig ist und man leider nicht ausreichende Beweise für eine Anklage hat. So bitter es klingt, wahrscheinlich hättest Du eher ein Strafverfahren am laufen, wenn das Gespräch von dir aufgezeichnet wurde als der Betrüger durch den Versuch dich über den Tisch zu ziehen. Zudem ist der Täter im Ausland und somit meist nicht greifbar...
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen