Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Vorstellung eines alternativen Versandweges für xxxxxx - Siecom IT Dresden spammt

  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    4.624

    Standard Vorstellung eines alternativen Versandweges für xxxxxx - Siecom IT Dresden spammt


    header:
    01: From - Thu Aug 17 xx:xx:xx 2017
    02: X-Account-Key: account1
    03: X-UIDL: [UID filtered]
    04: X-Mozilla-Status: 1001
    05: X-Mozilla-Status2: 00000000
    06: X-Mozilla-Keys:
    07:
    08: X-Envelope-From: <SRS0=q5p1Nb=7T=siecom.de=marketing [at] srs.smtpin.rzone.de>
    09: X-Envelope-To: <poor [at] spamvictim.tld>
    10: X-Delivery-Time: 1502950960
    11: X-UID: [UID filtered]
    12: Return-Path: <SRS0=q5p1Nb=7T=siecom.de=marketing [at] srs.smtpin.rzone.de>
    13: Authentication-Results: strato.com 1;
    14: spf=pass
    15: smtp.mailfrom="SRS0=q5p1Nb=7T=siecom.de=poor [at] spamvictim.tld";
    16: dkim=none;
    17: domainkeys=none
    18: X-RZG-CLASS-ID: [ID filtered]
    19: Received-SPF: pass
    20: (strato.com: domain _spf.strato.com designates 2a01:238:20a:202:5100::2 as permitted
    21: sender)
    22: mechanism=ip6;
    23: client-ip=2a01:238:20a:202:5100::2;
    24: helo="mi6-p00-ob.smtp.rzone.de";
    25: envelope-from="SRS0=q5p1Nb=7T=siecom.de=poor [at] spamvictim.tld";
    26: receiver=smtp.rzone.de;
    27: identity=mailfrom;
    28: Received: from mi6-p00-ob.smtp.rzone.de ([IPv6:2a01:238:20a:202:5100::2])
    29: by smtp.rzone.de (RZmta 41.2 OK)
    30: with ESMTPS ID: [ID filtered]
    31: (using TLSv1.2 with cipher ECDHE-RSA-AES256-GCM-SHA384 (curve secp384r1 with 384 ECDH
    32: bits, eq. 7680 bits RSA))
    33: (Client CN "*.smtp.rzone.de", Issuer "TeleSec ServerPass DE-2"
    34: (verified OK))
    35: (Client hostname verified OK)
    36: for <xxxxxxxxxxxxxxxx;
    37: Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    38: X-RZG-FWD-BY: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    39: Received: from mailin.rzone.de ([unix socket])
    40: by mailin.rzone.de (RZmta 41.2) with LMTPA;
    41: Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    42: Authentication-Results: strato.com 1;
    43: spf=none
    44: smtp.mailfrom="poor [at] spamvictim.tld";
    45: dkim=none;
    46: domainkeys=none
    47: X-Strato-MessageType: email
    48: X-RZG-CLASS-ID: [ID filtered]
    49: Received-SPF: none
    50: client-ip=83.236.209.3;
    51: helo="pax.sievers-dresden.de";
    52: envelope-from="poor [at] spamvictim.tld";
    53: receiver=smtp.rzone.de;
    54: identity=mailfrom;
    55: Received: from pax.sievers-dresden.de ([83.236.209.3])
    56: by smtp.rzone.de (RZmta 41.2 OK)
    57: with ESMTPS ID: [ID filtered]
    58: (using TLSv1.2 with cipher ECDHE-RSA-AES256-GCM-SHA384 (curve secp521r1 with 521 ECDH
    59: bits, eq. 15360 bits RSA))
    60: (Client dID: [ID filtered]
    61: for <xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>;
    62: Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    63: Received: from localhost (localhost [127.0.0.1])
    64: by pax.sievers-dresden.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    65: for <xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>; Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    66: X-Virus-Scanned: Debian amavisd-new at pax.sievers-dresden.de
    67: X-Amavis-Alert: BAD HEADER SECTION, Non-encoded non-ASCII data (and not UTF-8)
    68: (char FC hex): From: Benjamin Br\x{FC}ckner <benjamin[...]
    69: Received: from pax.sievers-dresden.de ([127.0.0.1])
    70: by localhost (pax.sievers-dresden.de [127.0.0.1]) (amavisd-new, port 10024)
    71: with ESMTP ID: [ID filtered]
    72: Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    73: Received: from sirius.siecom.de (unknown [172.29.251.178])
    74: by pax.sievers-dresden.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    75: for <xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>; Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    76: MIME-Version: 1.0
    77: From: BxxxxBxxx <bxxxxxxxxxxxxx [at] siecom.de>
    78: Reply-To: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxr [at] siecom.de
    79: To: xxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    80: Subject: =?windows-1252?Q?Vorstellung_eines_alternativen_Versandweges_f=FC?=
    81: =?windows-1252?Q?r_Daniel_Kl=F6pper?=
    82: Content-Type: multipart/related;
    83: type="multipart/alternative";
    84: boundary="----=_NextPart_001_41F8_3BA426D4.49592F79"
    85: X-Mailer: Smart_Send_4_1_8
    86: Date: Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200
    87: Message-ID: [ID filtered]

    easyNova E-Post-Client - Versandprozesse und Kosten optimieren

    Sehr geehrte Damen und Herrn,

    bitte nehmen Sie sich ein wenig Zeit um zu erfahren, wie wir Ihnen eine Möglichkeit anbieten können, Ihre Kosten mit der Geschäftspost erheblich zu senken.

    Versenden Sie Ihre Geschäftspost doch einfach Digital über den easyNova-E-Post-Client. Die Zustellung bei Ihren Kunden erfolgt auf dem klassischen Weg per Bote der Deutschen Post AG.

    Ihre Vorteile auf einen Blick:

    Kein Ausdrucken der Post, kein Kuvertieren und der Weg zur Poststelle entfällt!
    Kostengünstiger Versand ab 0,555 € (zzgl. MwSt.) pro Brief
    Zeitersparnis (bis zu 75%)
    Zertifiziert und TÜV geprüft
    Kalkulieren Sie doch einfach selbst: whois:easynova.de/epost

    Wie funktioniert es:

    Per Druckertreiber schnell und einfach zu installieren
    Kosteneinsparung durch weniger Verbrauchsmaterial (Papier, Umschläge, Toner, etc.)
    Nutzung auch für Heimarbeitsplätze / Außendienst
    Spezielle Anforderungen durch Individualanpassung möglich (optional)

    Funktionsweise_easyNova_E-Post-Client

    Hiermit ist es nun realisierbar für Ihre branchenspezifische Software einen Versandweg zu verwenden, der die Vorteile des digitalen Versandes mit denen des physischen Briefes kombiniert.

    Als ein exklusives Angebot erhalten Sie von mir einen kostenfreien und unverbindlichen Probezeitraum, um unsere Lösung ausgiebig zu testen.

    Best Of 2017 Office Management

    Für Fragen und auch einer Vorführung stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

    Mit besten Grüßen

    B.B.
    - Vertrieb -
    ---------------------------------------------------------------------------

    E-Post

    SIECOM® IT Systemhaus GmbH

    Gutzkowstraße 30
    01069 Dresden

    Tel.: +49(0)351-86675-402
    Fax.: +49(0)351-86675-559
    E-Mail: bxxxxxxxxxx.bxxxxxxx@siecom.de

    Url: whois:www.easynova.de

    Impressum

    Diese Nachricht ist nur für den vorgesehenen Empfänger bestimmt. Sollten Sie nicht der vorgesehene Empfänger dieser E-Mail und ihres Inhalts sein oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, bitten wir Sie, den Absender unverzüglich darüber zu informieren und diese Nachricht und all ihre Anhänge vollständig von Ihrem Computer zu löschen. Jede Form der unbefugten Nutzung, Veröffentlichung, des Kopierens oder der Offenlegung des Inhalts dieser E-Mail ist nicht gestattet.

    This message is intended for the addressee only. If you are not the intended recipient of this e-mail message and its content or have received this e-mail in error, please notify the sender immediately and delete this message and all its attachments. Any form of unauthorized use, publication, copying or disclosure of the content of this e-mail is prohibited.

    Sollten Sie keine Informationen mehr von der Siecom IT Systemhaus GmbH erhalten wollen, senden Sie eine E-Mail an bxxxxxxxxxx.bxxxxxxxxxx@siecom.de mit dem Betreff "Abmelden" oder folgen diesem Link:Newsletter abbestellen


    Ja klar trage ich mich aus einem unbestellten Newsletter aus. Ihr habt sie wohl nicht mehr alle in Dresden. Die beworbene Webseite hat datenschutzrechtlich auch einige Mängel. Und mir ist es egal, ob da ein Disclaimer mit Offenlegung / Veröffentlichung etc. steht.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  2. #2
    Pöhser Purche Avatar von homer
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    2.807

    Standard

    Die Kasper spammen sich anscheinen langsam durch Deutschland. Hier ist der Dreck Anfang Juli aufgeschlagen:

    header:
    01: Return-Path: <b*.b*@siecom.de>
    02: Received: from unknown (HELO pax.sievers-dresden.de) (83.236.209.3)
    03: by meinMX with ESMTPS (DHE-RSA-AES256-SHA encrypted); 5 Jul 2017 19:XX:XX -0000
    04: Received: from localhost (localhost [127.0.0.1])
    05: by pax.sievers-dresden.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    06: for <info [at] work>; Wed, 5 Jul 2017 21:XX:XX +0200 (CEST)
    07: X-Virus-Scanned: Debian amavisd-new at pax.sievers-dresden.de
    08: X-Amavis-Alert: BAD HEADER SECTION, Non-encoded non-ASCII data (and not UTF-8)
    09: (char FC hex): From: B* B* <b*[...]
    10: Received: from pax.sievers-dresden.de ([127.0.0.1])
    11: by localhost (pax.sievers-dresden.de [127.0.0.1]) (amavisd-new, port 10024)
    12: with ESMTP ID: [ID filtered]
    13: Wed, 5 Jul 2017 21:XX:XX +0200 (CEST)
    14: Received: from sirius.siecom.de (unknown [172.29.251.178])
    15: by pax.sievers-dresden.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    16: for <info [at] work>; Wed, 5 Jul 2017 21:XX:XX +0200 (CEST)
    17: MIME-Version: 1.0
    18: From: B* B* <b*.b*@siecom.de>
    19: Reply-To: b*.b*@siecom.de
    20: To: info [at] work
    21: Subject: =?windows-1252?Q?Vorstellung_eines_alternativen_Versandweges_f=FC?=
    22: =?windows-1252?Q?r_X?=
    23: Content-Type: multipart/related;
    24: type="multipart/alternative";
    25: boundary="----=_NextPart_X"
    26: X-Mailer: Smart_Send_3_1_6
    27: Date: Wed, 5 Jul 2017 21:XX:XX +0200
    28: Message-ID: [ID filtered]

    Die "SIECOM IT-Systemhaus GmbH" scheint es ja richtig nötig zu haben, wenn der Vertreib zum Spammen Nachtschichten fahren muss.

    Ich hätte lieber 100 Nazis als Kunden, als einen Asylanten. - Klaus, 55, Bestatter

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen